find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
22
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2003
X-Men ist meiner Meinung nach die gelungendste Comicverfilmung der letzten Jahre. Der ganze Film ist einfach richtig gemacht. Die Charaktere stehen im Vordergrund, die Effekte spielen die zweite Geige, so wie es sein sollte. Hinzu kommt, dass die Besetzung einfach absolute Spitzenklasse ist. Der Film hat auch einen sozialethischen Hintergrund: Wie geht die Menschheit mit Minderheiten um, wie geht man mit etwas um das man fürchtet. Ein wunderbarer Film, der Lust auf noch mehr macht.
Die DVD ist natürlich wieder ein Marketing Gag. Die X-Men knapp drei Wochen vor ihrem zweiten Kinoabenteuer auf einer DoppelDVD herauszubringen ist studiotypisch. Sollten sie die X-Men sich noch nicht geholt haben (aus welchen Gründen auch immer) kaufen sie sich die 1.5 Fassung. Das Bild scheint klarer, und die Spezials, vor allem der Vorgeschmack auf X2 bereiten ihnen ganz sicher ganz großes Vergnügen. Die DVD ist ihr Geld wert!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2003
Um es vorwegzunehmen, wer die erste DVD noch nicht sich geholt hat kann jetzt beherzt zugreifen! Für alle anderen die schon die erste DVD haben, könnten sich das Geld fast sparen! Außer ihr wollt auf das Bonusmaterial nicht verzichten das auf der Ersterscheinung nicht mit drauf ist. Die Zusatzszenen sind auch schon auf der ersten drauf aber auf der X-treme edition kann man sie im Film zusätzlich anschalten. Leider sind sie aber nicht nachvertont worden. Sie sind in Orginalsprache und teilweise ersetzen Sie auch keine Szenen, so das einiges doppelt auftaucht! Ein kleiner Fehler, aber vertretbar.
Fazit, wer den Film jetzt noch nicht hat zugreifen! Für alle anderen die die Erstausgabe haben und nicht so auf Dokumentatinonen stehen brauchen ihn sich nicht umbedingt kaufen. Ansonsten eine tolle DVD!
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2003
Den Film so finde ich echt super, kann man immer wieder angucken. Schade ist eigentlich nur, wenn man den Film mit den zusätzlichen Scenen anguckt sind die dann in Englisch und die Scenen wieder holen sich teilweise. Ist ein bißchen Ärgerlich wenn man den Film in Deutsch guckt und dann plötzlich Englisch hört, Aber ansonsten TOP Specials
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2005
Der X-Men Film ist sehr gut, bei diesem DVD-Release gibt es allerdings ein paar Dinge, die mir nicht gefallen: Auf Disc 1 befinden sich 6 erweiterte Szenen und 17 Hinter-den-Kulissen Sequenzen, diese sind aber nur zu sehen, wenn man den Film guckt. Es ist nicht möglich, sie einzeln im Menü aufzurufen - nicht mal durch skippen sind die Szenen zu erreichen! Man ist gezwungen, den gesamten Film zu sehen, und irgendwann zwischendurch tauchen die Sequenzen dann mal auf. Blöder geht's wohl nimmer! War das als eine Art "Hidden-Feature" geplant? "Nerv-Feature" wäre wohl eine angemessenere Bezeichnung... Die 6 längeren Szenen hätte man genausogut einfach als Deleted-Scenes auf die Special-Feature Disc packen können (den anderen Kram sowieso), da sie überhaupt nicht in den Film passen und völlig stümperhaft hineingeschustert wurden - glücklicherweise ist es möglich, den Film auch in der normalen Kinoversion zu sehen. Manche Szenen sieht man doppelt, keine einzige fügt sich nahtlos ein, sodass der Fluß des Films jedesmal verloren geht, wenn eine "neue" Szene auftaucht. Extrem schlecht gemacht - wurde es deshalb "X-treme Edition" genannt?
Ebenfalls nicht so überzeugt haben mich die Special-Features auf Disc 2. Es sind gut und gerne 4 Stunden, wie einem auf der Packung ja auch versprochen wird. Leider zeigt sich jedoch, dass Quantität nicht unbedingt auch Qualität bedeuten muss. Von den 4 Stunden sind vielleicht so die Hälfte ganz interessant, der Rest besteht aus größtenteils völlig belanglosem Gebrabbel. Was soll bitte packend an einer gut 10 Minuten langen Sequenz sein, in der irgendwelche Typen im Meeting hocken und vor sich hin nuscheln? Wird das als "Never-before-seen-insight-into-the-movie-industry" verkauft?
Teilweise hatte man den Eindruck, dass da nur noch Zeitschinderei betrieben wurde... "Kommt, Leute! Wir müssen die 4 Stunden voll kriegen! Hat nicht noch irgendjemand irgendwelchen Müll bei sich rumliegen, den wir auf die DVD packen können?!" - So oder ähnlich muss das wohl abgelaufen sein.
Insgesamt ist der Film zwar gut und die Special-Features braucht man ja notfalls nicht zu sehen (allerdings stellt sich dann die Frage, was man mit der X-treme Edition überhaupt will, denn der Film ist auch auf der normalen Version drauf...), aufgrund der genannten Kritikpunkte hielt sich meine Begeisterung aber in Grenzen.
0Kommentar| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2014
Wir haben uns den Kinoerfolg nach Hause geholt, denn wie lautet ein Sprichwort: "Auf einem BEIN steht man schlecht".
Dazu gehört es sich die Serie an DVS' s zu holen.

Wir haben es getan und werden es immer wieder gerne tun!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Ein super Film, den man gesehen haben muss, ich meine natürlich nur für Action-Freunde, die das Übermächtige lieben...

Geniesst auch die anderen X-Men Teile, Huge Jackman ist einfach ein genialer Schauspieler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2003
Die erste Marvel Comicverfilmung, die nicht nur kommerziell erfolgreich, sondern auch bei Fans und Kritikern positiv aufgenommen wurde, erscheint nun in einer erweiterten Fassung auf Doppel-DVD. Schon der Comic hebt sich von anderen dadurch ab, das es nicht nur um einen Superhelden geht, sondern um eine ganze Gruppe von Menschen mit verschiedenen übernatürlichen Fähigkeiten. Bewusst verwende ich den Ausdruck Mensch, denn zu Begin des Films ist Rassendiskriminierung und Verfolgung der so genannten Mutanten ein zentrales Thema. Selten genug, das eine Comic Adaption auch politische Töne anschlägt. Aber, das macht aus X-Men (zum Glück) kein soziales Drama, denn wie fast immer gibt es diejenigen, die ihre Kräfte zum Wohle der Menschheit einsetzen und die anderen, die die Menschheit am liebsten unterdrücken, wenn nicht gar eliminieren möchte. Führer der „Guten" Mutanten ist Professor Xavier, dargestellt von Patrick Stewart, vielen besser bekannt als Jean Luc Picard. Er ist nicht nur der Namensgeber der X-Men, sondern besitzt auch starke telepathische Fähigkeiten. Unterstützt wird er von Wolverine (Hugh Jackman) und Rogue (Anna Paquin) die nach einer kleinen Odyssee an Xaviers Akademie für „Superhelden" eintreffen. Weitere Streiter für das gute sind Storm (Halle Berry), Cylops (James Marsden) und Jean Grey (Famke Janssen). Gegenspieler Xaviers ist Magneto, dargestellt von Ian McKellen - mittlerweile zu verdientem Weltruhm gelangt durch seine Darstellung des Gandalf in der Herr der Ringe Trilogie. Dieser hat ebenfalls Mutanten um sich gescharrt, die für seine Sache Kämpfen: Die Unterdrückung der Menschheit. Die Auseinandersetzungen spitzen sich zu und enden in einer furiosen Schlacht an der (symbolträchtig) Freiheitsstatue um die Zukunft der Welt.
Komplexe Charaktere, tolle Darsteller (überragend: die beiden Shakespeare Darsteller Stewart und McKellen), einfallsreiche Specialeffects und eine Story, die sich Zeit nimmt, auch mal die Beziehungen zwischen den Superhelden auszuloten und die innere Zerrissenheit der Protagonisten zu zeigen. Hugh Jackman überzeugt dabei zum einen durch seine physische Präsenz (nebenbei bemerkt hat er auch große Ähnlichkeit mit dem jungen Clint Eastwood) als auch schauspielerisch. Für ihn war das der Durchbruch in Hollywood. Ein weiteres Highlight des Films sind die Kampfszenen. Besonders wenn der „böse" Toal (Ray Park, Darsteller des Darth Maul in Star Wars: Episode 1) auf der Bildfläche erscheint. Bryan Singer ist hier etwas besonderes gelungen: Eine Comic Adaption mit fantastischen Actionsequenzen, Ansätzen zu Tiefgang und ernsten Zwischentönen, ergänzt durch eine intelligente Story. Schon vor Spiderman hat er gezeigt, wie man so etwas macht. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die im Sommer in den deutschen Kinos anlaufen wird.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Gutes Produkt entspricht den gewünschten Anforderungen.
Ist so wie es beschrieben wurde und aussehen soll.
Kann ruhigem Gewissens weiter Empfohlen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Der Film entspricht unseren Vorstellungen, und deshalb sind wir zufrieden, was kann mann
auch anderes sagen wenn man einen Film bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2003
The X Factor
As most of the world knows by now, X-Men is the live-action version of the of the Marvel comic strip, directed by Bryan Singer (of the Usual Suspects fame). Set in the not too distant future the X-Men are humans who thanks to genetic mutation have inherited special powers. A box office hit back in 2000 taking in over $157m at the US box office alone, 2003 sees the sequel imaginatively titled X-Men 2 hit our cinema screens and as something of a pre-cursor the X-Men DVD has been repackaged and re-released complete with a host of new extras. But is it worth buying?
The Extras
Disc 1 contains seven behind-the-scenes featurettes and six scenes deleted from the final cut of the theatrical release. Director Bryan Singer also provides an audio commentary (previously unavailable on the original DVD release) in which he discusses the movie, the difficulties filming it and provides the odd insight into the sequel. Plus Disc 1 also includes six extended scenes which can be incorporated into the main feature although these are not new, having been previously available on the original DVD version.
Disc 2's main feature is a (making of) documentary Evolution X, which pretty much covers the complete process of making the movie from pre-production meetings, costume fittings, through to the Ellis Island premiere. This, for many, will be a very interesting insight into the process of how a movie of this scale is brought together and exactly what goes on behind the scenes, with plenty of stress and gnashing of teeth from the film-makers.
Additional disc 2 also includes Hugh Jackman's screen test and a promo for the sequel. Whether you feel this enough to tempt you into buying X-Men 1.5 will depend on whether you already own X-Men on DVD, whether you buy DVDs for the extras (personally I don't) and how big an X-fan you are. The choice is yours!
The Movie
Having special powers sounds great (you might think) but in X-Men the mutant race is an oppressed and persecuted minority, due to the bigotry, ignorance and fears of much of the non-mutant population. To make matters worse an ambitious and influential Senator (Bruce Davison) wants to introduce a registration policy for mutants in an attempt to further restrict their civil rights. Divided in how best to respond to this, the mutant community is split into two camps led by Professor X, aka Charles Xavier (Patrick Stewart) and Magneto, aka Erik Mangus Lensherr (Sir Ian McKellen). Magneto believes in the supremacy of the mutant population, which he is willing to use force to prove, whilst Professor X merely wants, equality, integration and peace. With fundamentally opposing views the two camps are set on a collision course with the future of the human race at stake.
X-Men is an entertaining action movie and it has some great fight scenes but it is pitched at its intended mass audience and carefully falls short explicit violence making it pretty much suitable for all but young children. However, although the X Men movie comes from a comic book background and is definitely aimed at a mass audience it also has a message and is a lot more highbrow than most super hero adaptations. X Men for example opens with a scene in a Nazi concentration camp with a young Magneto witnessing his mother being shepherded off to the gas chamber and from this it is pretty clear that Director Bryan Singer is deliberately making a point and drawing a comparison. It is also worth noting that at the time of the X-Men's creation, back in 1963, among the major political figures in pre civil rights America were Martin Luther King and Malcolm X and it is easy to draw comparisons with Professor X and Magneto. Comparisons can also be drawn between X-Men character Senator Robert Kelly and a certain Senator McCarthy. What is more, X-Men is particularly pertinent at a time when there is so much tabloid speculation and scare mongering with regard to genetic engineering.
With X-Men Director Bryan Singer, a self-confessed fan, has stayed remarkably loyal to the comic books and has served up a commercial but extremely enjoyable film with impressive special effects, which has inevitably spawned a sequel and (in all likelihood) a franchise, which makes me for one very happy. Full of great characters and great performances from the likes of Hugh Jackman (as Wolverine), Anna Pacquin (as Rogue) and Famke Janssen (as Dr Jean Grey) and Rebecca Romijn-Stamos (as Mystique). However, it is the excellent pairing of the Royal Shakespeare company's McKellen and Stewart opposite each other that really adds gravitas to the proceedings and my only real dissapointments were seeing the excellent and beautiful Halle Berry (as Storm) being under-used and the relatively short running length of 97 minutes.
X Men 2 hits our screens later this year,with the pre-release hype promising it will be bigger, better and more exciting. With several new X-Men, including Alan Cumming as Nightcrawler and Brian Cox as new nasty bad guy, General Stryker, if this one lives up to the hype it will be something special.
Four stars ****
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,79 €
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken