Hier klicken April Flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2005
Kaum zu glauben, dass diese CD das Debut-Album von Louise Attaque sein soll, so harmonisch ist das Zusammenspiel der vier Franzosen, deren eigenwillige Mischung aus Rock und Folk mit viel Geige in Frankreich die Massen begeistert und mittels derer sie sich auch hierzulande mittlerweile eine solide Fanbase erspielt haben. Vollkommen zu Recht, wie dieses Album nur zu eindrucksvoll beweist.
Perfekt ist die Balance zwischen ruhigen und schnelleren Stücken, großartig die verspielten Melodien und beinahe göttlich der Gesang Gaetan Roussels.
Schade, dass die CD in Deutschland nur als verhältnismäßig teurer Import zu haben ist, aber für Musikhörer, die neuen Erfahrungen aufgeschlossen gegenüberstehen und auch nur ein winziges bisschen für französische Folklore übrighaben ist jeder Cent gut angelegt!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2004
Wer französisches oder französisch-schweizerisches Radio hören kann, wird sicher schon mal das rasend verliebte "Je t'emmène au vent" oder das genervt schleppende "Léa" gehört haben. Wer auf bodenständigen, punklastigen Folk steht und diese Musik noch nicht kennt, hat was verpasst.
Die Hälfte der Songs dauern die im Punk üblichen 1:30 bis 2:30 und bruzzeln damit insbesondere auf der ersten Hälfte der CD ein ziemliches Feuerwerk ab. Natürlich ist diese Musik in all ihrer düsteren Lyrik und ihrem Habitus absolut französisch, jedoch weit entfernt vom Klischee des französischen Chanson. Ihre Musik erinnert eher in vielen Momenten an die Violent Femmes mit Anleihen bei den Doctors of Madness (was an der Violine liegen dürfte). Das heißt auch: je lauter, desto berauschender.
Grundkenntnisse in Französisch und ein Wörterbuch sollten den Genuss erhöhen, da man dann auch die im Booklet abgedruckten experimentell-literarischen Texte verstehen kann. Aber man merkt auch so, dass es meist um Liebe, Eifersucht, Hass und Überdruss geht. Und wenn man sich sowieso nicht für Texte interessiert, kann die Musik locker auch für sich bestehen.
Empfohlen von einem, der französische Musik eigentlich nicht besonders mag...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 30. Dezember 2012
Dieses Album ist vom allgemeinen Mainstream so weit entfernt wie die Erde vom Mars und dennoch zählt ausgerechnet diese Scheibe im Heimatland zu den 50 meist verkauften Platten aller Zeiten im französischsprachigen Segment. Allein bei ihrer Debüt - Tournee durch Frankreich schaffte es Louise Attaque bereits 400 000 Exemplare abzusetzen, die mittlerweile auf über 2,8 Millionen angestiegen sind. Ihre Musik orientiert sich stark an der bretonischen Folklore. Vordergründig sind in der Instrumentalisierung zum Gesang vor allem Geige, Gitarre und Schlagzeug. Man trifft auf unterschiedlichste Elemente, die eine Mischung aus Folk, Rock, Punk und Wave darstellen. Vielleicht ist es gerade die Mischung aus allem, die dazu beitrug, den Nerv Frankreichs zu treffen.

Die einzelnen Stücke auf diesem Album schwanken zwischen melancholisch und temporeich, stecken voller unerwarteter Überraschungen und sind dabei mit dem etwas über 2 Minuten liegenden Genuss recht kurz geraten. Die bekanntesten Titel sind sicher "J'T'Emmène Au Vent; Ton Invitation; La Brune; Les Nuits Parisiennes und Savoir." Aber auch alle anderen Titel dürften bei Fans des Folk Punks mitten ins Herz treffen.

Der seltsame und amüsante Name Louise Attaque soll an die Anarchistin Louise Michel erinnern, die im 19. Jahrhundert lebte, und eine Hommage an die amerikanische Rockband "Violent Femmes" sein. Zweimal erhielt die Band bereits einen "Victoire de la Musique", den bedeutendsten französischen Musikpreis. Die Band hat sich mittlerweile leider getrennt, obwohl sie zwischenzeitlich erneut gemeinsam ein drittes Album mit dem Titel "À plus tard crocodile" aufgenommen hat. Der Sänger Gaëtan Roussel und der Geiger Arnaud Samuel knüpfen mit ihrer neuen Band Tarmac an die Louise Attaque Tradition an, während der Bassist Robin Feix und der Schlagzeuger Alexandre Margraff mit Ali Dragon sich mehr dem Rap und elektronischen Beats gemischt mit Dub und Rock widmen.

Fans von irischer oder bretonischer Folklore werden bei dieser CD auf ihre Kosten kommen. Etwas leiser, aber auch immer noch interessant ist das 2. Album mit dem Titel "Comme on a dit." Ein weiteres Phänomen dieser Art stellt auch die bretonische Folk -Hip - Hop - Band Manau dar.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2002
Welche Band schafft es schon, mit ihrem Debutalbum in der (französischsprachigen) Musikszene richtig bekannt zu werden?!? Louise Attaque.
Die Band um Gaetan Roussel ist trotzdem kein Mainstream - ihre Musik ist eine Art 'Soft-Alternative-Grunge mit Geige'. Wer bei französischer Musik wie auch immer geartete Klischees im Kopf hat, wird hier also Augen (oder eher Ohren) machen, auch ohne Französischkenntnisse.
Jedes Stück auf 'Louise Attaque' hat seinen eigenen Charme, aber besonders hervorheben möchte ich das akustisch-grungige 'La brune', das minimalistische 'Arrache-moi', 'Fatigante', eine Art Speed-Tango und 'Lea', das zu 100% aus Wortspielen besteht (hier sind Französischkenntnisse dann doch nützlich).
Leute, die Rockmusik mögen und auch mal gerne etwas anderes hören, als das, was unsere aktuellen Charts uns zu suggerieren versuchen, werden hier nicht enttäuscht werden...
5 Sterne, klarer Fall!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2005
Ein sehr tiefgründiges und abwechslungsreiches Album. Die Stimme des Sängers geht unter die Haut und hat hohen Wiedererkennungswert. Ich finde dieses Album noch besser als den Nachfolger. Mein persönlicher Anspieltip ist "Léa". Muss man unbedingt haben!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

28,13 €
22,34 €
12,02 €
20,94 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken