flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Adaption
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 10. November 2015
Er gibt sich als Komödie und ist es in dem Sinne, als zutiefst menschliche Anlagen, Fragestellungen, Probleme und Verhaltensmuster in eine gelegentlich ironisch-sarkastische Hülle gepackt oder, wie etwa Charlies Minderwertigkeitskomplexe und Selbstzweifel, bis ins Absurde übertrieben werden. Desungeachtet blitzen in den Dialogen gelegentlich tiefe Wahrheiten auf, die zunächst verblüffen. Dass es sich dabei aber nicht um Ausflüsse aus der Weisheit der Kaufman Brüder handelt, sie vielmehr vermutlich aus irgendwelcher esoterischer Literatur "adaptiert", sprich abgekupfert wurden, darauf lässt das reißerische, blutrünstige und von der Handlung her überflüssige Ende schließen, mit dem Charlie sich lediglich an ein Gebot des Lehrers McKee gehalten hat. Wie McKee sagte: das Finale entscheidet über den ganzen Film. In diesem Fall kippt das Ende den Film aus einem möglicherweise tiefgründigen in einen mittelmäßigen mit gewohnten Klischees um und gibt die Schönheit der Natur, der Schöpfung, des Lebens der lächerlichen Sensationshascherei preis. Die Kaufmans wussten eben nicht, wovon sie handelten. Aber der normale Filmkonsument in den USA will das offenbar so banal sehen. Dank der vorzüglichen Schauspieler dennoch ein sehenswerter Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Dezember 2014
Hier überzeugen mich vor allem die Schauspieler und die witzigen Dialoge. Die Story ist mit unzähligen Wendepunkten versehen, mit Tiefe und Witz, manchmal für meinen Geschmack zu dramatisch, also übertrieben unglaubhaft, was andererseits wieder einen gewissen Charme und Humor beweist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juni 2017
Leider war die Originalsprache nicht Untertiteln verfügbar. Trotzdem ein Vergnügen.
Sehr unterhaltsame Reflexion über das Erzählen und das Drehbuchschreiben - und Orchideen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2013
Adaption bietet nicht nur eine trickreiche Geschichte mit tollem Finale, der Film hat durch seinen Humor auch einen ganz besonderen Charm. Großes Lob an dieser Stelle an die schauspielerische Leistung! Ich schaue ich mir den Film immer wieder gerne an, Adaption kommt auch bei all meinen Freunden und Bekannten gut an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2004
Der Drehbuchautor Charly Kaufmann gespielt von Nicolas Cage bekommt einen neuen Auftrag. Er soll das Buch der Autorin Susan Orlean (Meryl Streep), das sich um Blumen dreht adaptieren. Charly hat jedoch Probleme aus dem Stoff was zu machen und so scheint ihm die Aufgabe vollens über den Kopf zu wachsen. Dazu kommt, dass seit neuestem sein Zwillingsbruder Donald (ebenfalls Nicolas Cage) bei ihm wohnt. Donald scheint sich nun auch unter die Drehbuchschreiber gehen zu wollen und fängt an zu schreiben. Das Ergebnis überrascht Charly dann vollkommen, denn Donalds Buch kommt ziemlich gut an.
Insgesamt gesehen ist den Verantwortlichen ein sehr ungewöhlicher und amüsanter Film gelungen. Cage liefert hier mit seiner Doppelrolle die beste Leistung seit langen ab. Ihm gelingt es die Gegensätze der beiden Brüder sehr schräg und witzig da zu stellen. Ebenfalls hervorzuheben ist die Leistung von Chris Cooper, dessen Darstellung des verschrobenen Orchideenexperten schon sehr stark zu nennen ist.
Alles in allem kann ich nur sagen, dass es sich hier auf jeden Fall um einen sehr ungewöhlichen Film handelt, der mich jedenfalls überzeugt hat.
Fazit: Auf jeden Fall sehenswert !!!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juni 2013
Als Drehbuchautor und Feature Film Producer ist dieser Film fuer mich ein absolutes Muss, vielleicht alle Charlie Kaufman-Filme. Brilliant geschrieben und umgesetzt. Wer oefter Probleme mit Filmen hat die "zu langsam" sind wie "Sideways", "A Serious Man" oder "Ghostworld", mag hier eher nicht gluecklich werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. August 2015
Wenn man sich darauf einlässt ist der Film echt genial.
Vor allem ab da wo man begreift, welches Drehbuch der Protagonist wirklich schreibt.
Nur zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2015
Die Handlung ist spannend, nicht vorhersehbar, schlüssig. Schauspieler sind überzeugend und super besetzt. Witzig, selbstironisch. Lädt zum mitdenken ein. Belletristik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. März 2006
Und wieder ein Film des genialen Drehbuchautors Charlie Kaufmann.
Der Film spielt auf mehreren Ebenen und verknotet einem ganz schön das Gehirn.
Charlie Kaufmann schreibt über Charlie Kaufmann, der vergeblich versucht "The Orchid Thief" adaptieren.
Ein Film zum Mitdenken und analysieren. Wenn man den Film unaufmerksam schaut, versteht man genau gar nichts.
Zum Showdown: (Achtung kleiner Spoiler)
Meine Vorrezensietien rachel002 hat den Film anscheinend nicht verstanden. Es hat einen guten Grund, warum das Ende so ist wie es ist. Auch hier wird mit den verschiedenen Ebenen gespielt. Sobald Charlie (der im Film) seinen Bruder (den Actionfilm-Autor) fragt, ob er ihm helfen können, verändert sich logischerweise der Film. Ein geniales ironisches Ende für dieses Film.
Fazit: Nicht ganz so gut wie "Eternal Sunshine" oder "Being John Malkowich", aber immer noch ein echter Kaufmann.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Februar 2005
Der echte Drehbuch-Autor Charlie Kaufman (im Film aber verkörpert von Nic Cage) sollte einen Roman adaptieren, fand dieses Werk aber so brilliant, dass er sich dieser Aufgabe nicht gewachsen fühlte. Er beschloß also, das Leben der Autorin zu adaptieren, scheiterte aber auch daran und ihm blieb zum Schluß nur eines übrig: Er musste seinen eigenen Drehbuch-Entstehungsprozeß adaptieren, mit sich selbst in der Hauptrolle. Einfach genial!! Nicht nur für die Fans von "Being John Malkovich"! Meine Lieblingszene: Charlie Kaufman sitzt auf seinem Bett und spricht in ein Diktiergerät: "*räusper* Charlie Kaufman sitzt auf seinem Bett und spricht in ein Diktiergerät: Charlie Kaufman sitzt auf seinem Bett und spricht in ein Diktiergerät." Genau so verwirrend scheint die Handlung aber am Ende fügt sich alles zusammen! Das Unternehmen klingt waghalsig und schizoid, die Handlung mag unlogisch erscheinen. Aber Jonzes Regie ist meisterlich, Nicolas Cage billiert in der Doppelrolle der Kaufman Zwillinge (wobei beide eine Person sind, fragt jetzt nicht warum!) und so ergibt sich eine wundervolle Reise in das Gehirn des Drehbuch-Autors Charlie Kaufmann: "Being Charlie Kaufman" sozusagen! Am Ende bleibt die Frage: Was war jetzt real und was fiktiv.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Glaubensfrage
5,99 €
Synecdoche New York
6,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken