flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 28. Mai 2017
Tolles Spiel für einen echten Trekkie. Technisches Wissen, die Fähigkeit logisch zu kombinieren und gute Fähigkeiten als Schütze sind hierbei gefragt. Die Atmosphäre und Story sind mit den original Synchronstimmen gut rübergekommen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2017
Als Fan sollte man sich dies zulegen.Die Geschichte trägt und das Spiel kann fordern, wenn man es denn lässt. sehr schön!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2003
lange habe ich ja drauf gewartet, nun da ist es also. Im edlen Kartonschuber kommt es dann auch daher. 2 CD's vollgepackt mit Action "wie wir sie noch nicht gesehen haben". Aber ganz so toll wie erwartet ist es dann doch nicht.
Die Storyline ist spannend, straff und wird nie langweilig, einer der Pluspunkte. Genial auch die erste Sequenz auf dem Borgschiff mit "rasenden" Kameras durch die Gänge des Schiffes.
Doch dann geht es schon los, die Grafik ist teilweise einfach ziemlich billig. Die Personen sind echt super designed, dafür wurde an Ambiente und Details auf der Enterprise umso mehr gespart. Ich hätte echt gerne noch 2 Monate gewartet aber dafür dann ein schönes Schiff gehabt. Das Innenleben der Enterprise sieht echt sch.... aus. Mal ganz abgesehen von der Episode auf der Schiffshülle, die außerirdischen Schiffe sehen aus wie von einem 3jährigen gezeichnet.
Es gibt keinerlei Filmsequenzen. Die waren bei Elite Force I echt toll nur viel zu kurz. Hier hat man sie dann gleich ganz weggelassen und glaubt wohl Sequenzen mit Spielgrafik wären schön anzusehen. (Wären sie vielleicht auch wenn diese dem heutigen Standard entsprechen würden. )
Der Schwierigkeitsgrad ist extrem hoch angesetzt, wohl um über die Kürze des Games wegzutäuschen, denn angeblich wäre der Spielspass diesmal um einiges länger als beim Vorgänger, ist aber eigentlich nicht der Fall. Man bleibt nur oft genug hängen weil man ständig stirbt.
Die Sache mit dem Tricorder ist cool gemacht kommt aber viel zu wenig zum Einsatz. Was schon beim Vorgänger genervt hat waren die ganzen verschlossenen Türen auf dem Schiff. Das ist ein Spiel für Fan's, und als Fan erwarte ich endlich mal auf dem ganzen Schiff rumlaufen zu können. Und für diesen Preis und 2 CD`s kann mir keiner erzählen das man den virtuellen Rundgang nicht gleich mit hätte draufpacken können.
Auf der Hülle und in etlichen Previews wurde außerdem die angeblich so großartige Interaktion mit dem Spieler gepriesen der so wahnsinnig viele Entscheidungen treffen muss und somit den Verlauf des Spieles entscheiden kann. Das ist echt der Oberlacher, die wichtigste Entscheidung ist die zwischen 2 Frauen, man muss sich 3 mal entscheiden mit welcher von beiden man sich unterhalten will und bekommt die meistgewählte dann am Ende auf den Rücken geschnallt *nerv*. Bei einer Verhandlung mit einem Ferengi muss man sowieso alle Fragen stellen um zum Ende zu kommen, also eigentlich gar nix mit Interaktion.
Außerdem, wo ist der Rest der TNG-Crew?? Und warum ist Tuvok ganz plötzlich Sicherheitschef auf der Enterprise? Mir wäre es egal wenn nicht alle Synchronsprecher dabei sind, aber die Figuren gehören dazu und es wird nichtmal fadenscheinig erklärt warum die alle weg sind ( auf Erste-Hilfe-Seminar oder so..... ich will ja angelogen werden ).
Also ich will hier keinen der Macher blöde anlabern, ihr habt euch mit Sicherheit viel Mühe gegeben, aber für mich sieht es nach "überhastet auf den Markt geschmissen" aus. Außerdem sollten Star Trek Spiele einfach mehr fanorientiert designed werden denn von diesen werden sie gekauft. Wer einfach nur schiessen will kann sich auch einen anderen beliebigen Shooter zulegen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2013
Also zu aller erst: Nach dem Reboot des ST-Francises 2009 war diese Spiel schon lange ein Musst-Have-Objekt. Nachdem man auf normalen Wegen schon lange nicht mehr ran kommt hab ich mir nun doch ein gutes gebrauchtes Exemplar gekauft.

Zur Geschichte bracht man soweit nicht viel zu sagen, also mal pro und kontra:

+ Guter Look und Coole Locations.
+ Erweiterung der Waffensysteme um den Tricorder, das bietet schöne Abwechslung
+ Versteckte Items /zu suchen und damit weitere Level frei zu schalten bietet hohen Wiederspielwert
+ Integration von VOY-Endspiel in das erste Level

~ Andere "Verbesserte" Waffensysteme. Spezialisierung schön und gut, aber die kompliziertere Munitionsregelung, die Auslösezeit der Granaten, das der Scharfschützenmodus nur mit dem langsam nachladenden ScharfschützenGewehr verfügbar ist ... hat alles nicht grade Föderationsstyle wo alles kombinierbar und vielseitig ist. Ich für mein Teil bleib immer bei den selben 3 Waffen hängen
~ Originalcharaktere: Schön das Picard und Tuvok von der Partie sind, aber kein Treffen mit Janeway, keine sonstige Crew der Ent-E mehr?
~ Zwischenmenschliches: Die Idee das man ja nach Interaktionen mit der einen oder anderen Frau anbandelt, aber der Spalt zwischen zugeknöpfte Waffenschwester und Strippermäßigen Alienfrau? Etwas zu sehr Kirk. XD

- Die Essenz der Gegner. Mit etwas Abwechslung durch "freie Händler", Militante Archäologen und aufständige Romulaner sind es wieder nur genetisch Erschaffene Kampfmaschinen. Wirklich, so wenig eigene Ideen?
- Schwierigkeitsstufe. Vielleicht bin ich einfach kein Shooter-Mensch, aber bei Identischer Schwierigkeitsgrad habe ich im Ersten Teil nur in der Finalen Version cheaten müssen. Manche Boss-Kämpfe bei EF II finde ich fast nicht machbar

Alles in allem Hauptsächlich etwas für ST und Scifi Fans generell. Normale Shooterfans werden hier zu wenig zufrieden gestellt schätze ich.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Ich habe Star Trek Elite Force 2 jetzt zum 2. mal durchgespielt und muss sagen, dass es mit seinem Vorgänger Elite Force 1 das wohl beste Star Trek Shooterspiel aller Zeiten ist. Vom Gameplay und auch von der Grafik hat es im Vergleich zu seinem Vorgänger einen gewaltigen Satz innerhalb von 3 Jahren gemacht. Das ist bemerkenswert. Str Trek Elite Force 2 hat viele spannende Missionen, in denen auch nicht-trekkys perfket klarkommen, da Hintergrundwissen zwar Hilft, aber NICHT zwingend erforderlich ist. Auch für Romantiker ist gesorgt, da man die Chance hat 2 alternative Liebesbeziehungen vorzubereiten und am Ende des Spiels zu geniesen. Mein Fazit ist, das es nie ein besseres Star Trek Spiel gegeben hat, sowohl vom Gameplay als auch von der Grafik. Von mir eine definitive Empfehlung. Star Trek Elite Force 2 ist mit 58€ garantiert teuer, aber das Geld 100% wert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Januar 2014
Super Spiel ein muss für alle Star Trek Fans. Leider war es super schnell durchspielt oder ich war einfach so im Spiel versunken dass ich es gar nicht gemerkt habe wie schnell die Wochen vergingen.

Die Grafik kann natürlich nicht mit aktuellen Spielen mithalten aber es ruckelt nicht und für ein Star Trek Fan ist es einfach genial auf der ENTERPRISE rumzulaufen und mit Captain Picard in seinem Bereitschaftsraum zu reden. Auch wenn er nach dem zweiten Satz immer das gleiche sagt ;).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. September 2014
Ich habe seit über einem Jahrzehnt schon nicht mehr gezockt. Da mein Rechner aus dem Jahre 2006 ist suchte ich ein Game kurz davor. Elite Force 2 hat mir letzet Nacht das eine oder andere "Wow" während des Spiels abgerungen. Für Trekkies ein muss, für alle anderen auch heute noch empfehlenswert!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2015
Toller zweiter Teil zum tollen ersten ^^ für Leute die Star Trek, im besonderen TNG und Voyager mögen, nicht zu ignorieren. Von der Spielmechanik her ein klassischer FPS und ein sehr spaßiger noch dazu. Dank Widescreenhack auch noch ganz gut anzusehen.

Leider hat der Verkäufer MEDIMOPS keinen Cd- Key mitgeschickt. Das stand nicht so in der Beschreibung und auf meine Email bot man mir die Rücknahme an- keine Option für mich. Schade sonst wäre ich rundum zufrieden gewesen.
|44 Kommentare|Missbrauch melden
am 2. Mai 2014
Als Star Trek Fun ein Muss. Die Grafik ist unter aller sau, aber wir haben schon Teil 1 und als Fun muss man das einfach haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2012
Lange Zeit konnte ich dieses Spiel nicht mehr spielen, weil meine Rechner (Vista, Win 7 32 Bit) die Installation nicht hin bekamen. Während der Installation fordert der Assistent dazu auf, Disk 2 einzulegen - doch diese wurde von den Rechnern nicht erkannt.

Nun bin ich auf Win 7 64 Bit umgestiegen, im Zusammenhang mit einem neuen Rechner - und siehe da, das Spiel läuft wieder, besser als jemals zuvor.

Also: Wer es wissen möchte, das Spiel läuft unter Win 7 64 Bit.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Star Trek
21,61 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken