Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
97
3,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:10,48 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2001
Eigentlich würde ich dem Film 5 Sterne geben, aber die gekürzte Fassung ist eine Zumutung. Wie man einen solch genialen Film so mies kastrieren kann bleibt mir ein Rätsel...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2003
hmm, ich hätte echt nicht gedacht dass man in punkto zensur from dusk till dawn noch toppen kann, aber was hier mit true romance veranstaltet wurde... nenene.
über 15 !!! minuten wurden hier weggeschnibbelt, der film hat in der 18er version ein komplett anderes ende, da einfach früzeitig der abspann kommt (totale sinnverfremdung).
also, true romance gehört wirklich zu den besten roadmovies überhaupt (5 sterne), nur wie bei so vielen filmen bei denen tarantino seine finger im spiel hatte, unbedingt die ungekürzte version kaufen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2007
Bei Tarantino - Filmen muss grundsätzlich immer zwischen jenen differenziert werden, die er nur geschrieben hat und jenen, bei denen er dann letztlich selbst hinter der Kamera stand. Bei TR handelt es sich nämlich um ein von Tony Scott verfilmtes Drehbuch von Quentin Tarantino, der jedoch ansonsten nichts mehr mit dem Projekt zu tun hatte. Kenner des Genres und von seinen Filmen werden dies aus einigen Feinheiten in Kameraführung, Schnitt und Besetzung ohnehin schon klar geworden sein - die anderen jedoch seien jetzt darauf hingewiesen. Denn oftmals hört man Leute angeregt über Tarantino - Filme debattieren, ohne dass TR auch nur im Entferntesten genannt würde (meine Ansicht nach zu unrecht).

Noch während der Vorspann des Filmes läuft, wird man sicherlich nicht darum herum kommen, die Unmenge bekannter Namen zu bemerken, die über die Mattscheibe flimmern. Meines Erachtens ist gerade diese unglaublich gute Besetzung mitunter einer der Hauptgründe für den überragenden Erfolg dieses Filmes. Zu nennen wären da vor allem: Christian Slater, Patricia Arquette, Dennis Hopper, Christopher Walken, Samuel L. Jackson, Gary Oldman, Brad Pitt und Val Kilmer. Was die Besetzung eines Filmes anbelangt kann man die Messlatte meiner Meinung nach kaum höher setzen. Nicht nur dass die Protagonisten vorzüglich besetzt sind, - denn bis hinunter zu den ganz kleinen Nebenrollen (Brad Pitt) ist kein wirklicher Qualitätsverlust erkennbar. Die Charaktere wirken dadurch äußerst homogen und besonders die alten Hasen wie Hopper und Walken bringen wirkliche Authentizität in die gesamte Handlung (Dialog Hopper - Walken im Wohnwagen).

Die Story scheint zwar auf den ersten Blick völlig trivial zu sein und die Hochzeit zwischen Alabama und Clarence völlig übereilt. Aber auf den zweiten Blick muss man sich auch vergegenwärtigen, dass Romeo sich auch auf den ersten Blick in Julia verliebte und dass auch dies kein Kriterium schlechter Dramaturgie ist. Dahingehend hinkt die filmische Adaption dem Original kein bisschen hinterher. Genau dieses Wagnis der Unüberlegtheit und der Spontaneität ist es gerade, was den Film überaus sympathisch macht. Es ist eine der lebendigsten Vergegenwärtigungen der Liebe überhaupt, wenn ein Comicverkäufer binnen eines Tages ein Callgirl heiratet, mit ihr der sizilianischen Mafia trotzt und zu keinem Punkt des Geschehens an seiner Entscheidung zweifelt.

True Romance ist sicherlich einer der interessantesten Tarantino Filme, obwohl er ja bekanntlich nur das Drehbuch beigesteuert hat. Man muss allerdings sehr darauf achten die FSK 18 Version zu erwischen, ansonsten man bei der Handlung kaum mitkommt.

Fazit:

Sehr empfehlenswert, auch für Leute, die mit den sonstigen Filmen von Tarantino wenig anfangen können. Ein schöner Liebesfilm mit komödiantischen Einlagen und viel Action. Adrenalin pur! Kaufen, Kaufen, Kaufen!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2007
Einer der besten Filme der Filmgeschichte mit einem massiven staraufgebot schuf Tony Scott nach einen Drehbuch von Quentin Tarantino!
Diese rauhe,brutale und bitterböse Gangstergeschichte ist sowas von genial da sie zwischen faszination und Ablehnung steht und somit als Meisterwerk des Kinos bezeichnet werden kann!
neben der gelungenen Inzenierung dieses Filmes und einer mitreißenden Story kann der Film durch seine legendäre Besetzung noch eins draufsetzen und viele viele Stars sind hier auch in winzigsten Rollen zu sehen.
Die liste der Top darsteller ließt sich wie aus einem Guss: Christian Slater,Rosanna Arquette,Christopher walken,gary Oldman,Dennis Hopper,Christopher Penn,Val Kilmer und Brad Pitt!!!

"True Romance" ist ein Meisterwerk für die ewigkeit und darf in keiner wichtigen Filsammlung fehlen!

Unerklärlich dagegen ist mal wieder die relativ schlechte DVD vom dafür berüchtigten label Euro Video: Das Bild ist ziemlich bescheiden und nur knapp noch befriedigend:Viele Drop Outs und matt! der Ton ist eine Katastrophe: Viel zu dünn und kaum Sorround geeignet, zudem fehlt hier die englische Tonspur denn wer diesen Film mal im Original gesehen hat muß zugeben das Gary Oldman s Synchro nicht zu toppen ist! extras gibt es ausser einem Trailer und Werbung für andere Produkte zu EV Titel keine!
Das ist eindeutig schlecht und das hat dieser Film nicht verdient!
Ich fordere eine Neuauflage!!

Film:*****
Bild:***
Ton:**
Extras:*
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2004
Quentin Tarantino arbeitete an dem Drehbuch mit, Tony Scott (Crimson Tide; Last Boy Scout) verfilmte es.
Dieser Streifen ist für alle Fans des etwas durchgeknallten Kinos geeignet. Doch vom Kauf der FSK:16-Version kann ich nur abraten.
15 Minuten Filmmaterial wurde entfernt. Ich kann nicht verstehen wie man einen Film so verstümmeln kann! Gut, der Film hat seine etwas härteren Momente, aber das rechtfertigt dennoch nicht diese extrem übertriebene Schneidweise.
Ich kann die nicht-jugendfreie-Version nur empfehlen.
Der Film selber ist zwar nicht genial, aber durch das große Staraufgebot dennoch empfehlenswert.
Beste Szenen: Christopher Walken unterhält sich mit Dennis Hopper, oder Brad Pitt raucht seine Pfeife!
1 Stern für diese miserable Fassung!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2004
Auf dieser DVD befinden sich Teile eines hervorragenden Films ... aber leider nur Teile. :-( Es fehlen ca. 15 unverzichtbare Minuten, z.B. fast der komplette Schluss. Sehr traurig. Man besorge sich die FSK18-Version oder übe Verzicht!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2002
Ein großartiger Film jenseits der fünf Sterne. Eine Liebe für die Ewigkeit !!!
Aber völlig unfassbar, was durch die Zensur daraus gemacht wurde. Hier wurde meiner Meinung nach alles missverstanden, was es an diesem Film nur miss zu verstehen gibt !!! Vor allem das unglaublich verzerrte (und im Original sogar völlig gewaltfreie) Ende wurde entfernt !
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2009
Nach der Erstauflage von "True Romance" war eigentlich klar, dass es bald eine Special Edition des Filmes geben wird. Nun ist es soweit, endlich erschien eine DVD mit vielen Extras und leicht verbesserten Ton und Bild.
Der Film stammt von einem Drehbuch von Herrn Tarantino welches er mit Hilfe eines Freundes während seiner Jugendzeit verfasste. Aus diesem Drehbuch ging auch der Film Natural Born Killers hervor, mit Harrelson und Lewis.

Der Film handelt von einem frisch verheirateten jungen Paar (Clarence und Alabama), das per Zufall Rauschgift erbeutet hat und es zu Geld machen möchte. Dabei werden sie sowohl von der Polizei als auch von der Mafia verfolgt.

Wenn ich mir mit meiner Freundin einen Liebesfilm ansehen möchte, dann ganz bestimmt diesen hier. Denn dieser bietet Action, Romantik, Witz und Dramatik, einfach von allen etwas. Außerdem werdet ihr beim schauen mehr als staunen, in diesem Film tummeln sich ein Hauf von Stars sei es Christian Slater, Patricia Arquette, Brad Pitt, Samuel L. Jackson, Dennis Hopper, Christopher Walken, Gary Oldman, Sean Penn, Tom Siezmore, Jack Black und auch Val Kilmer als Elvis. Als Klassiker würde ich den Film schon lange bezeichnen!!
44 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Oktober 2006
Das Drehbuch zu diesem außergewöhnlichen und viel zu unbeachteten Film stammt von Quentin Tarantino, Regie führte Tony Scott. Auch ich finde, Tony Scott hatte nie einen besseren Film, was aber unzweifelhaft am Drehbuch von Tarantino lag (na gut, Domino ist auch nicht übel).
Goldrichtig sind alle bei diesem Film, die auf den Tarantino-typischen Humor stehen und die Gewalt als Stilmittel nicht verabscheuen.
Allein die Tatsache, dass sich hochkarätige Stars wie Brad Pitt, Samuel L. Jackson, Val Kilmer, Dennis Hopper und Christopher Walken mit kleinen Nebenrollen zufrieden gaben, zeigt, wie wichtig es ihnen war, in diesem Film mitzuwirken.
Für mich eines der tollsten Erwachsenenmärchen die je verfilmt wurden.

Die DVD hat nur zwei Mankos: null Extras und dann auch noch ohne englische Tonspur! Pfui! Und das trotz Neuauflage!

Für den Film 7 Sterne, für die DVD 3 Sterne, macht im Schnitt immernoch 5 Sterne ;o)
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2010
Es ist äußerst lobendwert, dass dieser Kultklassiker nach den desaströsen Erstauflagen von Laserparadise und Eurovideo nun erstmalig von Kinowelt mit rechhaltigem Bonusmaterial, Originalsprachfassung und gutem Bild-Transfer veröffentlicht wird.

Zwei große Mängel gibt es allerdings:
1.) Die deutschen Sprachfassungen sind gegenüber der englischen O-Tonfassung wenig überzeugend abgemischt. Es fehlt an Druck bei der Abmischung und die Surroundatmosphäre ist mangelhaft.
2.) Das limited Steelbock kommt mit nicht entfernbarer FSK Verunstaltung auf dem Frontcovermotiv. Wo andere Anbieter mit ablösbaren Aufklebern bzw. Wendesteelbooks den gesetzlichen Vorgaben zur FSK Kennzeichnung gerecht werden und gleichzeitig, dem Sammler aber ein nicht verunstaltetes Design bieten, versagt Kinowelt hier vöölig. Die grenzdebile, Amok laufende Gesetzgebung in Deutschland zur FSK Kennzeichnung ist wahrlich schlimm genug, wenn Anbieter Ihre Möglichkeiten allerdings vor allem bei Sammlereditionen nicht wahrnehmen, wird's einfach nur peinlich.

Wer sich am FSK Logoschwachsinn und der etwas schlechtere deutsche Tonfassung nicht stört, bekommt zumindest vom Bild und von der Ausstattung her die beste bis dato erhältliche Edition dieses modernen Klassikers.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken