Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen
Plastic Love Memory
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 6. August 2005
Ich habe die De-phazz-Scheiben nicht in Reihenfolge ihrer Erscheinung gekauft und kam erst spät zu dieser, was gut ist, sonst hätte ich sie nicht zu schätzen gewußt. Hier muß man sich erst ein wenig reinhören. Zudem man alte Bekannte wiedertrifft, die hier in anderen Mixes zu hören sind (siehe "Mambo Craze" & "Hero Dead and Gone" in zwei anderen Versionen). Dazu noch ein bißchen "Jazz Music" for a "Good Boy".
Es ist ein sehr ruhiges aber grooviges Album, das einen überrascht: "Das kenne ich doch! Oder nicht?"
Es ist wie eine Musikcollage aus unveröffentlichen Songs und ungewöhnlichen Mixes.
Es ist spannend, ohne den Puls hoch zu treiben.
Es ist wichtig für alte De-Phazz-Hasen, die Vollständigkeit schätzen oder neugierig sind, was sie bisher noch nicht kannten.
Es ist eher nichts für De-Phazz-Neulinge.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2002
Wieder einmal eine echte "Listening Pearl" legt uns das Lable Mole mit "Plastic Love Memory" von De-Phazz so kurz vor Weihnachten in unsere CD-Spieler. Doch schon beim ersten Reinhören werden die ob der sonst so edlen Klangauswahl hoch gesteckten Erwartungen etwas gebremst: "Love Set You Going" mit Barbara Lahr ist eher in die Schublade "Unspektakuläres" einzuordnen. Aber schon die nächsten Songs lassen wieder aufhören, bieten sie doch interessante, abwechslungsreiche und ausgefeilte Neuabmischungen von bereits bekannten De-Phazz-Titeln.
Es mag der Fall sein, dass man ob der teilweise ungewohnt harten Basslines und Drumloops anfangs etwas irritiert ist, jedoch sind auch diese, wie man spätestens beim zweiten Hören feststellen wird, wie immer perfekt auf die Titel abgestimmt und machen viele der Mixes richtig gut tanzbar. Kein Wunder, wurde doch das erste Dutzend Lieder vom Chef Pit Baumgartner persönlich gemischt, und auch beim 14. hat er die Finger im Spiel gehabt. Nur der 13. und 15. Titel (übrigens als Bonus markiert) durften von eher unbekannten DJs überarbeitet werden, was aber richtig hitverdächtige Stücke zu Tage gebracht hat.
Insgesamt wieder einmal eine sehr edle Auswahl aus dem Hause De-Phazz (das perfekt gestaltete Cover braucht gar nicht extra erwähnt zu werden), deren Komponenten jedoch mit ein wenig Skepsis betrachtet werden dürfen. Sind nicht die originalen Stücke schon so perfekt, dass es einer Neuauflage eigentlich gar nicht bedürfte? Andererseits - warum nicht? Es ist interessant zu hören, wie mit ein und dem selben Grundgerüst zwei stark unterschiedliche und dennoch jedes für sich schöne Lieder geschaffen werden können. Wohl auch deswegen trägt die CD einen "anständigen" Titel und wird nicht als "Remix-Album" abgetan.
Nach nochmaligem Hören kommt zu den vier Sternen jetzt noch ein halber dazu. Also: Kaufen! Und für alle, die mit De-Phazz Neuland betreten: "Godsdog" ist die perfekte Einstiegsdroge, alles weitere wird sich von selbst ergeben... Viel Spass beim Hören!
Auf der Homepage von Mole gibt es übrigens die meisten Titel in voller Länge zu hören.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2010
Das Album ist der Hammer, ganz groß! Wobei man das von allen De-Phazz-Alben behaupten kann.

Meine Bewertung fällt schlechter aus, weil Amazon.de leider Lied Nr.14 - Hero Dead And Gone (Discoteque Mix) - gegen ein anderes Lied ausgetauscht hat. Sehr schade...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Godsdog
13,98 €
Daily Lama
7,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken