Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs sommer2016 Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
59
3,7 von 5 Sternen
Preis:6,90 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2003
Man muß nicht noch der Dummheit unserer Mitmenschen Vorschub leisten, indem man diesen unausgegorenen Schwachsinn auch noch unterstützt. Die Stimmen sind sowas von schlecht, herzlos und künstlich, daß einem der Appetit vergeht. Die Texte sind absolut banal, der Anspruch nicht mehr meßbar. Dem einzigen, dem man hier gratulieren kann, ist Dieter Bohlen - für seine Marketingkompetenz und seinen Riecher für die absoluten Schwachstellen in der deutschen Gesellschaft. Wir verdienen ja eigentlich nichts anderes als diesen Schwachsinn nicht nur sehen, sondern auch hören zu müssen - bei der Oberflächlichkeit, die viele unserer Mitmenschen an den Tag legen... Es gibt einen Stern, weil es leider immer mindestens einen geben muß...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2003
Es ist schon traurig was heutzutage noch als Musik bezeichnet wird.
Pop-Produzenten, Fernsehsender und der restliche Medienzirkus schicken sich an wieder das große Geld zu verdienen. Dazu nimmt man ein paar "Sänger" (möglichst viele, damit auch ja viele Leute wenigstens einen davon gut finden!) und schustert denen ein Lied auf den Leib. Dieses Mal hat es Dieter Bohlen getan. Ein wenig Klavier und der Rest kommt aus dem Computer, ein unglaublich banaler Text und fertig ist der Superhit ! Etwa so anspruchsvoll wie Farbe beim Trocknen zusehen und genau das richtige für die Teeny-Handy-Bravo-Soap Generation.
Da fragt man sich was schlimmer ist, das man so ein Werk überhaupt macht, oder dass das die leute auch noch kaufen ?
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2003
Boah, da quillt ja der Schmalz literweise aus den Boxen. Soviel Sülze auf einmal, das geht ja überhaupt nicht. Können diese Superstars nichts anderes als den ganzen lieben langen Tag nur so von Friede, Freude, Eierkuchen singen? Nehmt endlich mal eure rosarote Brille ab, die Welt ist nicht so toll, wie ihr sie so gerne hättet. Bringt endlich mal was Vernünftiges zu stande als so ein Gejammer. Schlechter gehts wohl nicht mehr, oder?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2003
Man nehme ein paar mehr oder weniger begabte Sänger (von denen allerdings allen das "gewisse Etwas" fehlt...) und lasse sie ein höchstens mittelmäßiges Stück singen, dazu noch viel PR im TV...und trara, fertig ist ein "Superhit"...
Eigentlich lohnt es sich ja kaum über so ein Werk auch nur ein Wort zu verlieren... Ich finde es nur schade, dass man mit so einem billigen künstlich hochgepuschten Müll immer noch mehr Erfolg haben kann als mit wirklich guter anspruchsvoller und origineller Musik... So wenig Geschmack ist doch wohl wirklich ein Armutszeugnis... :-(
Naja, wer es braucht...
Ich für meine Verhältnisse lasse mir von keinem TV-Sender einreden, dass es sich bei diesen Interpreten um (angehende) Superstars handelt... Eine Sache ist gewiss ein Superstar wird von denen eh keiner... Dazu gehört nämlich ein Bißchen mehr als eine (mehr oder weniger) gute Stimme und etwas mittelmäßige Blödelei *gähn*...
Und auch auf die Gefahr hin, dass mich alle Superstars-Fans dafür am liebsten lynchen würden: Sorry, aber für dieses Werk ist selbst der eine Stern noch Schmeichelhaft!!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2003
Puh, also das ist mit Sicherheit das Grauenhafteste, was ich seit Monaten gehört habe.
Mag ja sein, das ein Großteil dieser Leute recht gute stimmen haben, aber alleine diese schon-tausendfach-gehörte langweilige Melodie und dieser Dieter-Bohlen-typische, völlig dumme und stupide Text machen diesen Song so furchtbar.
Im Übrigen sind Leute wie Madonna, Roxette, Nena oder Alanis Morissette Superstars. Mit Sicherheit aber keine von den Medien fast schon heilig gesprochenen Teenies, die vom Fließband-Produzenten Dieter B. mit schleimigen Liedchen zugeschüttet werden und mit Sicherheit nach einigen Monaten wieder auf dem Sturzflug nach unten sind. Big Brother lässt grüssen.
Tip: Hände weg !
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2003
weißt ihr doch wohl oder dass man den Superstar doch gar nicht suchen kann?? sondern der Superstar taucht selbst auf, um Musikwelt zu erobern. Ein Punkt ist schon zu viel, kannst das geld sparen!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2003
es ist mir echt neues! wie man Superstar sucht????
und das Ergebnis ist wie diese cd?? kannst du selbst die cd bewerten?? ein Punkt ist schon zu viel....kannst geld sparen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2003
"We have a dream" ist ist von der Melodie und von den Sounds klar auf Wirkung produziert und hat daher so einen Erfolg. Die Abmischung des Songs im Studio hätte besser sein können, zumal Dieter Bohlen alle Mittel dafür zur Verfügung stehen: beim Abhören mit Kopfhörern springt in den ersten Takten der Klang des Klaviers sehr unangenehm, ja geradezu schmerzhaft ins Ohr. Dieses Empfinden war nicht nur bei mir so, sondern auch bei vielen anderen, die etwas davon verstehen. Also, ein Tip an Dieter Bohlen: bitte stelle nicht nur schnell für eine breite Masse viele eingängige Songs her, die sich deswegen gut verkaufen lassen, sondern achte darauf, dass du auch ausgebildeten Musikern einen sehr guten Klanggenuss für gutes Geld bietest!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2003
Den Song "We have a dream" hat`s Anfang der 90er Jahre schon
einmal in deutscher Sprache gegeben und hiess damals "Zusammen
gehen". Der Interpret war der Handtaschenräuber Tony Wegas und
wurde vor Millionen Zusehern beim Song-Contest für Österreich geträllert. Jetzt, ein paar Jahre später hört sich der Song aber leider noch grässlicher an. Und RTL und Dieter Bohlen machen damit leider viel Kohle. Peinlich, peinlich.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2003
Nachdem wir die letzten Alben von Modern Talking eher schlecht als recht überstanden haben, kommt nun der nächste Hammer. Die erste Single die aus der recht ''erfolgreichen'' Sendung Deutschland Sucht Den Superstar resultiert ist fängt genau da wieder an wo Modern Talking (glücklicherweise) aufgehört haben. We Have A Dream ist eine schmalztriefende Ballade von dem Schlage eines Dieter Bohlen.
Und das ist auch kein Zufall, denn die Single ist nicht wie mann hoffen möchte von den überbliebenden ''Superstars'' geschrieben worden sondern schon vor lllaannnggeeerrr Zeit von Dieter höchst persönlich.
Also nichts neues, alles schon gehört, kurz gesagt.... Spart euch das Geld!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,97 €
1,89 €
13,54 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken