Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
28
4,5 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2004
Also wenn ich ehrlich sein muß, hätte ich mir die "Get heavy" wahrscheinlich nie gekauft wenn ich Lordi nicht vorher live gehört hätte! Denn die äußere Erscheinung der Jungs und des Mädels sind bei weitem nicht das, was man alltäglich nennt!Wie schon andere vor mir hätte ich beim Anblick des Albumcovers wesentlich härtere und brutalere Musik erwartet! Aber man soll sich, wie es so oft heißt, nicht von Äußerlichkeiten in die Irre führen lassen, denn die Musik der Finnen ist absolut hörenswert! Richtig geiler Hardrock, der zum Mitgrölen einläd!! Viel mehr braucht es der Beschreibung nicht, denn am besten man überzeugt sich selber! Mein persönlicher Lieblingssong ist "Icon of dominance", als weitere Anspieltips kann ich "Monster Monster", "Not the nicest guy" sowie die Singleauskopplungen "Would you love a monsterman" und "Devil is a looser" nennen. Unbedingt kaufen!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2003
Ok zuerst hielt ich Lordi(dem Aussehen nach) für eine Black Metal Band doch ich hatte mich gewaltig geirrt!!! Denn als ich die Jungs(und Mädels) auf dem dies Jährigen Wacken sah, war es um mich geschehen, ich hatte einen neuen Favoriten!!.Ich kaufte mir sofort das Album und war völlig begeistert.
Denn was hier aus den Boxen kommt ist feinster Metal(manch einer sagt auch Hard Rock)der ins Ohr geht und dich nicht mehr los lässt(ich sah es zu genüge bei meinen Freunden:).Jedes Lied strotzt nur von Energie, und einigen Liedern kamen mir vor als würde ich sie mein Leben lang kennen. Wenn man bedenkt das "get heavy" ihr erstes Album ist kann man nur sagen Hut ab. Mögen noch viele solcher geniale Alben folgen
the devil is a loser................
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2006
Wie viele andere in Deutschland, so habe auch ich das erste Mal in Zusammenhang mit dem Eurovision Song Contest von Lordi gehört. "Get heavy" war die dritte Scheibe, die ich mir von ihnen zugelegt habe. Ich war schon immer ein Liebhaber von knackiger Rockmusik, allerdings geht mir bei vielen Heavy-Metal-Bands die Hysterie der Leadvocals auf den Wecker. Lordi hat geschafft, voluminöses Krachen mit Melodie zu verbinden. Schon der Anfang, "Scarctic Circle Gathering", jagt einem eine Gänsehaut den Rücken rauf und runter. Die Texte sind teilweise zum Schießen witzig ("Not the nicest guy"), schön schwarzhumorig. Und auch das Video ist sehenswert. Was für eine klasse Band. "Get heavy" ist etwas vom Besten, das mir seit langem begegnet ist!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2006
Meine Affinität zum finnischen Rock hat nun eine neue Band weiter verstärkt. Zum ersten Mal habe ich von ihnen bei dem Eurovision Song Contest gehört, bei dem sie den ersten Platz belegten. Vom Äußeren her war ich zuerst abgeschreckt, doch der Song begeisterte mich. Also ab in den Plattenladen.

Dort habe ich mir dann diese, die erste Platte, gekauft. Und insgesamt ist das Rock auf höchstem Niveau, ein Ohrenschmaus für alle, die Rock lieben. Besonders gefällt mir "Would you love a monsterman" und "Devil is a loser".

Die anderen Platten habe ich direkt auch gekauft.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2003
Eltern, sperrt Eure Kinder ein: Marilyn Manson als das personifizierte Böse geht in den Ruhestand, denn hier kommt Lordi! Und endlich darf Heavy Metal wieder so richtig böse sein, schaurig schön wie in der Geisterbahn um 1/2 11 Uhr nachts!
Doch lassen wir mal die (ausgesprochen originelle) Optik bei Seite: daß Finnland in Sachen Hardrock die Nase mehr als vorne hat, beweisen Bands wie "Nightwish", "Children Of Bodom", "Sonata Arctica", "Charon", "To/Die/For" und etliche andere. So verbergen sich auch hinter den Masken von "Lordi" fünf ausgezeichnete Musiker, die glasklaren, melodischen Metal beherrschen, wie das kleine Einmaleins. Eingängige Refrains sorgen dafür, daß die Melodie rasch ins Ohr geht, und dieses so bald nicht mehr verläßt.
"Lordi" werden in Zukunft niemandem, der sich mit diesem Genre auseinandersetzt, egal sein können. Man wird sie lieben oder hassen. Der Raum dazwischen ist unglaublich klein. Also: unbedingt mal reinhören!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2003
Ist doch ganz einfach. Wenn meine Götter altern mache ich den Job eben selbst. So muss sich Lordi, als Präsident der finischen Kiss Army das wohl gedacht haben. Wenn man auch noch ausgebildeter Maskenbildner und Pyrotechniker ist und im Kiss Fanclub auch noch sofort vier interessierte Mitstreiter findet, dann steht der eigenen Horrortruppe doch nichts mehr im Weg.
Bei LORDI hat das prima hingehauen. Die Vorabsingle "Would You Love A Monsterman" hat in Finnland schon Gold geholt. Allerdings kommt zu der beeindruckenden Show noch ein nicht ganz unwichtiger Teil dazu: Gute Musik.
Eine Mischung aus Kiss und Zodiac Mindwarp fetzt durch das Debutalbum GET HEAVY und unterhält mindestens so gut wie das Video. Treibende Hardrock Nummer, auch mal stampfig monströs und kurz balladesk. Kein Speed- oder Death - Metal stört die Kraft des Rock'n'roll.
Laßt euch nicht vom Horror Oufit täuschen. LORDI haben keyboards und setzen sie auch ohne Hemmungen ein. Wem von Melodien und Ohrwurm - Refrains übel wird, der sollte die Finger weg lassen.
Alle die gerne beim Bangen mal mitpfeifen werden ihre Freude an GET HEAVY haben. Die Scheibe wird sich über die kalten Wintermonate retten und im Sommer noch in so manchem Cabrio laufen. Wetten daß?
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2006
Man mag Lordi Kommerzialität vorwerfen. Na und? Finde ich wurscht!

Lordi liefert hier eine ganze Ladung frischer Riffs ab. Man glaubt zwar alles schon mal gehört zu haben, man kommt aber nicht drauf woher. Accept? Kiss? Von allem ein wenig doch stets mit eigener, kreativer Note.

Der Fuss wippt intuitiv, fast hypnotisiert und unweigerlich mit dem treibenden Rock. Kein Song langweilt wirklich (bis auf das Intro - Schwamm drüber). Schön, dass es zu "Get Heavy" würdige Nachfolger gibt.

Lordi modernisiert den oft wieder herbeigesehnten 80er Heavy-Metal-Sound. Das ist wie bei einem VW-Käfer oder einem MINI, dessen Oldtimer-Kontour als ultramoderne Neuauflage kommt.

Der Lordi-Sound ist einfach fett und finnisch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2005
Get Heavy ist eines der besten Alben das ich mir in den letzten Jahren gekauft habe. Endlich mal wieder ne Scheibe mit hohem Niveau und Rythmus. Ich dachte echt schon die Zeit der ganz großen Bands ist vorbei,doch diese Band beweist das Gegenteil. Alle Daumen hoch. Ein Muss für jeden Rock und Heavy Fan.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2015
ich hab diese CD erst jetzt gekauft, um sie endlich in Händen zu halten, aber kenne alle Lieder schon seit Jahren :D also was soll ich sagen? Ich liebe Lordi und ich liebe ihr Debütalbum, kiitos! Achja, falls jemand noch nichts davon gehört hat, der B-Side Song "Don't let my mother know" ist es auch wert gehört zu werden ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2003
Lordi sind nicht originell und Lordi haben die Musk auch nicht neu erfunden. Doch sie rocken! Sie rocken, was das Zeug hält. Und das mit ihrem Debutalbum "Get Heavy" in einem Maße an Professionaltät und Ausgereiftheit, das andere Bands mit ihrem ersten Album bei weitem nicht erreicht haben.
Zwar lehnen sich Lordi musikalisch an den Metal-Sound der 80er Jahre an (KISS, GWAR und Alice Kooper), doch gelingt es der Band, mit ihren Markenzeichen (rauer Gesang, "fette" Chöre, "Mitsinghymnen") einen eigenen Stil zu entwickeln, der die Gruppe prägt.
So gesehen lässt sich "Get Heavy" auf zwei Arten betrachten: Auf der einen Seite bietet die CD 11 (In- und Outro nicht mitgerechnet) starke Songs, die durchgehend auf hohem Niveau liegen und allesamt überzeugen können, auf der anderen Seite muss aber bedacht werden, dass es die Songs irgendwie schon einmal in ähnlicher Form gegeben hat.
Für Fans von gut gemachtem Rock und Metal also absolut empfehlenswert, aber eben einen Punkt Abzug dafür, dass diese CD keine Überraschung beinhaltet; nach dem Motto: Lieber gut kopiert als schlecht selbstgemacht.
Anspieltips: "Would You Love A Monsterman", "Devil Is A Loser" und "Monster Monster"
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen