Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Hier klicken HI_PROJECT Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
11
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juni 2016
Schöne, straighte Pop-Musik. Vom Gesang her of ein wenig an Blondie erinnernd. Eigentlich nicht Besonderes, aber ich habe gute Laune wenn ich diese schwedische Gruppe höre. Ich habe mittlerweile alle Scheiben der Gruppe und höre sie bei Kochen, Saubermachen, Autofahren usw.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2003
Wenn eine Band Blondie (Die Band, nicht den Hund) zum Vorbild ernennt, Ultravox auch und Depeche Mode (ein bisschen), riecht die Auswahl schwer nach 80er Jahren. Stimmt in Falle der Sounds mehr als irgendwo sonst in letzter Zeit. Was in diesem Land Bands wie ‚Mia' leidlich versuchen und solche wie ‚Wir sind Helden' auch schaffen (auf deren Erstling warten wir noch), nämlich Pop mit Punk zu mischen, ohne dabei plump zu wirken, schaffen The Sounds offenbar spielend.
Die 11 Songs des Debüts „Living in America" rocken erstaunlich frisch durch ihre kurzen 38 Minuten und genau so muss es sein. Knackig, schnell, aggressiv, elektronisch und nie langweilig. Der Titeltrack klingt wie Kim Wildes „Kids in America" auf, wie zu erwarten, Blondie; - „We're not livin in America - But we're not sorry" lässt die Sängerin Maja Ivarsson im entsprechenden Song wissen. Warum auch? Schweden ist sehr hübsch und von dort kommen The Sounds. Rock as Pop can.
„Unsere Musik ist fröhlich, hat Power und soll gute Stimmung verbreiten," sagen sie. Wenn nicht das, was sonst. Auch wenn „Mine For Live" beinahe unanständig nach Aquas „Barbiegirl" klingt. „I'm a Barbie Girl in a Barbie World...", der ein oder andere mag sich erinnern. Egal. Hauptsache die Stimmung hebt sich. Tut sie. Soviel steht fest.
„Living in America" ist mit Sicherheit eine der spannendsten und abwechslungsreichsten Platten dieses Jahres. Bleibt abzuwarten, ob und was dieser Scheibe folgen wird. Hoffentlich nicht die große Leere eines One-Hit-Wonder. Wäre Schade.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2003
Dieses Album zündet schon beim ersten Hören. Die Melodienen und Refrains brennen sich in die Gehörgänge ein und heben schlagartig die Laune. Bittersüße Pop-Melodien mit Punk-Attitüde. Für alle, die die alten Blondie-Alben mochten, ein Pflichtkauf. Für alle anderen ist zudmindest reinhören Pflicht!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2006
Also als ich The Sounds zum ersten mal hörte (Mine For Life) dahcte ich mir sofort die cd brauchst du und das war auch genau die richtige Annahme. Diese Cd is ein Kronjuwel aus einem mix aus rock'n'roll und pop. Die durchgehend peppigen Melodien und Basslinien verleihen dem ganzen Album einen abgerundeten Charakter und lässt das Blut zum tanzen bringen. Besonders schön sind die hervorstechenden Keyboard parts (z.B. "Dance with me").

Die Leute haben es wirklich drauf desswegen kann ich dieses Album nur weiterempfehlen, denn man kann sich nicht satthören.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2003
Eigentlich höre ich eher Melody Punk (Offspring), aber als ich das Lied "living in america" bei, ähhh, einem Bekkannten gehört habe musste ich mir direkt die ganze CD kaufen. Und das war gut so !!! Ich denke mindestens(!) die Hälfte der Songs spielen in der gleichen Liega wie das Lied "(not) living in america". Zwar nicht unbedingt super politisch anspruchsvoll, aber einfach geil zu hören. Melodisch, rockig, schnell, befreiend, teilweise weiblich agressiv, aber nicht so heftig wie Guano Apes ;-)Die Laune steigt direkt auf das doppelte.
Die perfekte CD Sommer Sonne Sonnenschein. Ein gelungender Mix aus Rock und "modernem" Pop würde ich sagen, aber trotzdem abwechselungsreich: "reggie" hat Anfangs ein paar Ska Einflüsse, "hope you re happy now" klingt was nach "Modern Talking" *lach* Aber eigentlich kann man die CD nur gut finden ! >>> KAUFEN !!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2008
Es gibt nur sehr wenige Produkte, die ich mit 5 Sternen bewerte und zwar genau aus diesem Grund: Weil irgendwer topt es noch und dann kannst du es nicht sichtbar anzeigen.
The Sounds also fünf Sterne.
Der erste Track ist noch ziemlich normal Indie-Rock halt, aber dann dreht die Platte auf: Ich habe mir die Platte am Morgen einmal angehört und für den ganzen Tag Ohrwürmer gehabt, was will man mehr?
Die Songs sind powervoll und laden einen sofort zum Mitsingen ein, weil die Texte sehr einfach zu merken sind und sie verbreiten eine Stimmung die einfach nur aus Freude und Tanzen besteht ;)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2010
Das Album ist spitze!
Es lohnt sich diese Platte zu besitzen!
Ich habe diesen Kauf nicht bereut, es ist eine meiner lieblings Scheiben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2012
Ich liebe die Musik von dieser Gruppe. Also für mich ein "Muss" - auch dieses Album zu besitzen. Lässt einfach gute Stimmung aufkommen - wenn ein Tag mal nicht so gut gelaufen ist - dann einfach diese Musik hören. Kann ich nur empfehlen. Wie auch schon die anderen Alben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2003
Ich habe im TV das Video zu der ersten Single "Living in America" und war begeistert. Nun folgt das gleichnamige Album und schon beim ersten Hören schmiegt es sich in das Ohr ein.
Die Melodien sind eingängig und passen perfekt zum Gesang der Frontfrau. Richtiger guter Rock hört sich so an!!!
Eine absolute Kaufempfehlung für alle, die einfach nur Spaß haben wollen!!! 100% keine Enttäuschung!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2003
echt geil - wollte auch nur mal sagen, dass man auch jede menge roxette raushören kann (kein wunder, der gleiche produzent "shooting star")... geile scheibe!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,69 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken