Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
9
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,15 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. November 2015
Ich mag Judas Priest. Neben diversen Studioalben wie Britisch Steel hatte ich auch noch ein anderes Livealbum: Unleashed in the East, das Livealbum aus Japan. Und ich muss sagen: Judas Priest sind nicht nur gute Studiomusiker, sie machen auch gute Livemusik. Ich bin sehr zufrieden mit dem Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2003
Mit der CD Live in London liegt nach den Live Alben Unleashed in the East (1979), Priest Live (1987) und Metal Meltdown (1998) das vierte Livealbum der Priester vor. Die CD beinhaltet insgesamt 25 Tracks, darunter 20 Classic-Priest-Tracks. Sehr erfreut bin ich darüber, das Tracks wie You've got another thing coming, United und Desert plains auf der CD sind. Die Live-CD ist überwältigend gut. Endlich wurde auf einer CD ein gesamtes Konzert der Heavy-Metal-Legende wiedergegeben. Ripper ist auf dieser CD in Höchstform und hat die Power wie der Metal God Rob
Halford zu seinen besten Zeiten.
Die CD hat 5 Sterne für die Songauswahl, die Darbietung und den Sound verdient.
Für mich als Ur-Priest-Fan ist diese CD ein Juwel in meiner Sammlung.
Mein Tipp an alle Priest-Fans:
Die CD KAUFEN, SPAß haben, um die lange Zeit bis zum nächsten Konzert zu überbrücken.
Thank you very much Priest oder
T H E*****P R I E S T*****I S*****B A C K
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. August 2007
Eigendlich hatte ich vor, der "Live In London" von 2002 4 Sterne zu geben. Zu ähnlich erschien mir die Setliste zu der DoLive-CD "Meltdown" von `98.

Bei genauerem hinsehen/hinhören stellt man aber fest, dass es schon eine leicht geänderte Setliste ist. Zwei Songs von der "Point Of Entry" und zwar `Heading out on the highway` und `Desert plains` wurden ins Programm aufgenommen. Auch `Turbo lover` ist am Start, dafür wurde z.B. auf `Rapid fire` , `Metal meltdown` und `Abductors` verzichtet.
Der Hauptgrund warum man aber nicht an der höchsten Punktzahl vorbei kommt, ist Tim Owens, genannt der Ripper. Ich habe seit Ian Gillan auf der "Made In Japan" keine so genialen Schreie mehr gehört. GENIAL!
Was der Ripper bei `Victim of changes`, `The ripper`, `Diamonds and rust` und `Beyond the realms of death` veranstaltet ist allererste Sahne. Auch ich bin Rob Halford-Fan, aber dessen große Zeiten sind einfach vorbei Leute. Und der Ripper singt/schreit genauso stark. Ich wüsste wirklich keinen, der Rob besser vertreten könnte und das sollten die ewigen Kritiker einfach mal einsehen. Tim hatte aber offenbar bei einigen Fans von Anfang an keine Chance, schade.
Auch die neuen Songs wie `Burn in hell (geiler Gesang)` und `Hell is home (tolle Halbballade)` können voll überzeugen.

Somit kann es nur eine Entscheidung geben, 5 volle Sterne für "Live In London", Priest und den Ripper.
55 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Dezember 2002
Das Priest live immer noch eine Wucht sind, konnte ich während der Demolition Tour gleich 3 mal erfahren. Dazu gabs dann letzten Sommer noch die Live in London DVD. Und jetzt mal wieder ein Live Doppelalbum - bereits das zweite mit Ripper Owens.
Die musikalische Klasse und den Sound in Frage zu stellen, ist natürlich Quatsch: 1 A Songauswahl, der Ripper singt wie ein junger Gott (und läßt dabei einen gewissen Halford recht alt aussehen), der Sound stimmt. Und doch tauchen bei mir gewisse Zweifel auf: was ist los mit der Band? Seit Ripper dabei ist (auch schon seit 1997) gab es gerade mal 2 Studioalben (die beide sehr gemischt aufgenommen wurden - zu Unrecht, wie ich finde) und jetzt bereits das zweite (!!!) Doppel-Live Album. Klar, die Songauswahl ist etwas anders, aber bei einer Band mit so vielen Klassikern kommt man um gewissen Eckpfeiler natürlich nicht herum. Und damit deckt sich ein großer Teil dieser CD halt mit der 98 veröffentlichten Live Meltdown.
Ich hätte lieber ein neues Studioalbum gehabt und allein deshalb gibts nur 3 Punkte. Wenns nur um Musik und Qualität der Darbietung gehen würde, hätte ich 5 Punkte verteilt.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
...ob diese Aufnahme nur für Kompletisten ist, sei mal dahin gestellt. Auf jeden Fall kommt die Ripper-Phase nicht richtig gut zur Geltung. Dafür die "Klassiker", die jeder schon 1000 Mal gehört hat, im neuen Soundgewand. Ich finde es schade, denn Ripper Owens hat von Anfang an einen guten, sogar erstklassigen Job gemacht. Die Fans wollen aber doch lieber "Breaking The Law" in der Originalbesetzung...
Dennoch sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2003
Als Priest-Fan war ich mit der Songauswahl zufrieden, obwohl sich vieles mit dem Meltdown-Album deckt. Eine CD ohne Klassiker ist ja undenkbar. Der Sound ist tadellos. Nun mein aber: Ripper Owen ist sicherlich ein sehr guter Sänger und hängt sich auch voll rein, aber seine Grenzen zeigen sich doch sehr deutlich. Er muss des öfteren bei Passagen in höheren Tonregionen abbrechen oder kreischen. Einen Halford kann er nicht ersetzen. Der singt die Stücke nach wie vor genial. Da höre ich mir die Halford-CD "Live Insurrection" zehnmal lieber an. Trotzdem ist das Album insgesamt gut.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
This was a fast and perfect delivery. Super seller. The item was exactly as stated on the site. Nice price.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2004
Mal wieder ein Priest Live Album das mir in die Bude flatterte. Ich hatte ein grinsen auf dem Gesicht das breiter nicht hätte sein können. Gut ich habe mich immernoch nicht vom Rob trennen und mit Owens anfreunden können aber gut die 98er Scheibe hat mir auch gefallen, mal sehn was diese nun schafft. Doch bei der Trackauswahl amcht sich sofort geringe Enttäuschung breit. Vieles was wir doch irgendwo schinmal live hatten oder aber Songs die ich nich soo Hammer finde. Najo Ok Bands haben klassiker die die Leute immer wieder erwarten also rein mit der Scheibe und genießen. Naja Musikalisch gut, aber Ripper nervt durch vorzeitige abbrüche in hohen Tonlagen und er wird es wohl nie schaffen das ich ihn genug mag um ihm nicht jeden Fehler anzukreiden. Teileweise kommt es mir so vor als hätten Tipton und Downing keine Lust am Gitarre spielen. Trotzdem eine Platte die ins Regal kann aber wohl eher selten den Vorzug vor der Premium Meltdown Platte haben wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2005
Nach dem Lesen der vor mir abgegebenen Rezessionen habe ich mich doch zum Kauf entschieden. Ein Fehler, wie sich schnell herausstellen sollte.
Ich hatte den neuen Sänger schon Live singen hören & war eigentlich überrascht, wie gut er war , hier nun das ganze Gegenteil.
Auf dieser CD scheint man insgesamt auf den Mitschnitt nicht viel Wert gelegt zu haben.
Ich höre vom Schlagzeug keinen sauberen Takt, statt dessen immer ein Echo. Das nervt auf Dauer.
Wie so etwas richtig funktioniert & mit viel Liebe gemacht ist, zeigt sich bei "Pulse" von Pink Floyd. Ganz andere Musik aber perfekt.
Als Priest Live ohne Enttäuschung sei einzig "Live in Japan bzw. Unleashed in the East" empfohlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
13,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken