Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
10
4,7 von 5 Sternen
California
Format: Audio CD|Ändern
Preis:33,97 €+ 3,00 € Versandkosten


am 21. November 2002
Perry wer ? Nie zuvor von diesem Mann gehoert. Schwerer Fehler, wie sich bei meinem letzten Frankreichaufenthalt und dem Anhoeren dieses Albums herausstellte. Alles was mir lieb und teuer ist, auf einem Album. Und ENDLICH mal wieder ein Album was ich mir von vorn bis hinten anhoeren kann, ohne jeden zweiten Titel weiterskippen zu muessen. Ein Juwel !
Emotionen pur, Melancholie, bittersuesse Melodien, eine Stimme, der man sich, nachdem man sie erst mal an sich ran gelassen hat, nicht mehr entziehen kann und unglaublich viiiiiiel Gefuehl - Ich bin zu Hause.
Anspieltips: This Life, Pretty Love Songs, Ordinary Day,
Freunde von David Bowie, Terry Callier, Travis, Leonhard Cohen und alle, die guten Pop moegen, sollten auf Ihre Kosten kommen.
PS: Nicht vom Cover abschrecken lassen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2004
Mir fehlen die Worte. Selten nur hat mich ein Album nach etwa einer Minute des ersten Liedes derart in seinem Bann gehabt, dass für mich klar war, dass dieses Album eines meiner liebsten und besten werden würde. Perry Blake hat dieses Wunder mit California geschafft und ich muss seither bei jedem Mal Hören weinen vor Freude. Musik im besten Sinne, keiner Kategorie zugehörig, einfach wunderschön. Ein Meisterwerk, euphorisch, mitreißend, ohne Kitsch das Herz berührend. Dazu coole Beats und Streicher, die einen Sonnenuntergang im tiefsten Winter hervorzaubern.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2013
Ich frage mich immer wieder, warum Perry Blake in Deutschland so gut wie unbekannt ist. Ich kenne seine Musik seit einem Frankreichurlaub 2001 und als ich mir auch dort (weil in Deutschland sehr schwer zu bekommen) die CD "Still life" kaufte, war man sehr erstaunt, dass ich Perry Blake überhaupt kenne. Im Gegensatz zum doch eher melancholischen und sehr nachdenklichen Album "Still life" ist "California" geradezu beschwingt optimistisch. Es macht einfach gute Laune, man will ständig mitsingen (ich jedenfalls) und man will einfach mehr, mehr, mehr...Wer Perry Blake noch nicht kennt - unbedingt kaufen und hören, hören, hören...!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. September 2006
Entdeckt habe ich den nahezu unbekannten Perry Blake durch Nick the Nyghtfly - On Top Of The World. Die ersten Sequenzen von "This Life" gehört und mir wurde sofort bewußt dass mich gleich was Besonderes erwarten würde - und es war so. Konnte von dem Lied nicht mehr loslassen und musste es immer und immer wieder "geniessen - erleben"!

Parry Blake macht exzellente Musik und ein highlight ist dieses Album. Anhören, eintauchen und sich von den Klängen und Rhythmen tragen lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2002
Diese Platte höre ich zurzeit praktisch den ganzen Tag. Wenn ich nicht zu Hause bin, dann habe ich die Musik im Ohr...
Wenn man romantischen, wirklich guten Pop, mit interessanten Arrangements mag, dann kann es sein, dass man nach dieser Musik süchtig wird...
Mir hüpft das Herz, wenn ich sie höre. Das schönste Album für mich seit langem, jedes Stück ein Volltreffer.
Meine persönlichen Favourites sind "Ordinary Day" und "Morning Song". Aber ich liebe alle Stücke. Das habe ich noch selten gefunden. :o)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. November 2002
Perry wer ? Nie zuvor von diesem Mann gehoert. Schwerer Fehler, wie sich bei meinem letzten Frankreichaufenthalt und dem Anhoeren dieses Albums herausstellte. Alles was mir lieb und teuer ist, auf einem Album. Und ENDLICH mal wieder ein Album was ich mir von vorn bis hinten anhoeren kann, ohne jeden zweiten Titel weiterskippen zu muessen. Ein Juwel !
Emotionen pur, Melancholie, bittersuesse Melodien, eine Stimme, der man sich, nachdem man sie erst mal an sich ran gelassen hat, nicht mehr entziehen kann und unglaublich viiiiiiel Gefuehl - Ich bin zu Hause.
Anspieltips: This Life, Pretty Love Songs, Ordinary Day,
Freunde von David Bowie, Terry Callier, Travis, Leonhard Cohen und alle, die guten Pop maessigen, sollten auf Ihre Kosten kommen.
PS: Nicht vom Cover abschrecken lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Dezember 2002
Schade, Perry.
Dein letztes Studio-Album "Still life" bleibt für mich ein Meilenstein des Melancholic-Pop. Und bei Deinem sinfonischen Live-Album "Broken statues" betonen die Streicher Dein Gespür für Dramatik und Zerrissenheit auf geniale Art und Weise.
Warum lässt Du Dich nun auf "California" durch Arrangements, die mich an den Phili-Sound der 70er Jahre erinnern, fast völlig zukleistern? Diesmal wirken die Streicher wie Honig, süss aber klebrig und erwecken den Eindruck, Du hättest Deine Songs für den Hintergrund einer belanglosen Cocktail-Party geschrieben. Tut niemandem weh, fällt aber auch niemandem auf. Lediglich der angedeutete Reggae-Rhythmus von "The road to Hollywood", die tollen Background-Vocals bei "Venus of the canyon" und natürlich Deine Stimme bleiben nach dem ersten Hören in Erinnerung.
Wo ist die Leidenschaft von "Give me back my childhood" geblieben? Wo die Intensität von "Stop breathing"? Beides hervorragende Songs von "Still life".
"Nothing much to laugh about, nothing left to cry about", singst Du in dem Tralala-Titel "Ordinary day". Hoffentlich ist das nicht Dein Programm für die Zukunft. Das wäre - wie bereits gesagt - wirklich schade, Perry.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2002
Fast jeder kennt Enya. Nur wenige kennen den Iren Perry Blake. Er gehört zu einer neuen Songwriter-Generation, die mit Emotionalität den Zuhörer zu verzaubern versteht.
"California" ist ein Album, das einen genialen Songwriter erkennen lässt, der sein Handwerk aus dem FF beherrscht.Melancholische, wunderschöne Melodien reihen sich wie Perlen aneinander. Eine hohe musikalische Begabung führt zu einem Werk, das jung und alt für sich einnimmt.
Es dürfte nicht mehr lange dauern, dann wird der Geheimtipp zum Shooting star.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2003
Wer ist Perry Blake? Wie viele habe ich mir diese Frage gestellt, als ein Freund mir das Album 'California' zum ersten Mal vorgespielt hat. Doch geleich nach dem Eröffnungssong 'This Life' war eins klar: Ich musste diese Scheibe haben! Und nun, da ich seit etwa fünf Monaten diese Platte besitze kann ich getrost sagen: Sie ist ein Meisterwerk! Akustikgitarre, Streicher und ein popig-genialer, sanfter Drum-Bass-Beat bilden einen Klang, der zusammen mit Blakes oft verwendeter Kopfstimme einen süchtig-machenden Ohrwurm nach dem anderen bilden.
Ich kann diese CD nur empfehlen. Sie zählt zu meinen All-Time-Top-Ten!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Oktober 2002
Q: Hanf Magazin 11/2002
In den europäischen Nachbarländern ist der gebürtige Ire, der zwischen Frankreich und England pendelt, längst ein Star. Auf seinem dritten Studio-Album zieht es Perry Blake nun nach "California"; doch "The Road To Hollywood" ist nicht von Sunshine Pop erhellt, sondern mit tiefgründiger Nick-Cave-Melancholie bepflastert. Die "Pretty Love Songs" von Perry Blake erscheinen einem dagegen wie "Petula-Clark-meets-Robert-Palmer"-60's-Pop im Burt-Bacharach-James-Last-Style mit einem Touch Philly Soul der Stylistics:
angenehm wohltuend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken