Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:37,81 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. April 2003
Diese Doppel-CD ist ist meiner Meinung nach sein Geld Wert und nicht nur für Fans von Suicide Commando (die sich dieses Album sowieso nicht entgehen lassen werden) empfehlenswert. Beide CDs zusammen haben eine Spieldauer von ungefähr 110 Minuten! Auf diesem Album befinden sich die beliebtesten Songs (siehe Tracklist), nicht nur aus neuerer Zeit, sondern auch aus älteren Tagen. Eine perfekte Sammlung der "greatest Hits" ;-)
Wer elektronische Musik, düstere Atmosphäre und harten Sound mag, aber "Suicide Commando" überhaupt kein Begriff ist, der sollte unbedingt mal die Hörbeispiele anhören.
Für die, die Suicide Commando noch nicht kennen:
Suicide Commando zeichnet sich durch harte Beats, oft verzerrt, und saubere Synthesizer Klänge aus. Die Texte sollten dabei nicht vernachlässigt werden, denn sie tragen maßgebend zu einer dunklen und schweren Atmosphäre bei. Das Genre nennt sich (in den meisten Fällen jedenfalls) EBM, [E]lectronic [B]ody [M]usic.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2005
Im Jahre 2002 war es endlich soweit und Suicide Commando schaften mit ihrer Doppel-CD "Anthology" (kommt im Pappschuber mit Aufkleber) einen breiten Einblick in das (fast immer) durchweg gelungene schaffen (1986 bis 2002) von Frontmann Johan van Roy.
Harter und dunkler (aber dennoch meistens melodiöser) Industrial- und Elektrosound von feinsten, kombiniert und gepaart mit Texten und Sampels aus z.B. Horrorklassikern und angelehnt an deftige Thematiken wie u.a. Nekrophilie, Tod, Vernichtung, Selbstmord usw.
Ja, wenn sich bloss die meisten Combos heute bloss mehr an solche Sounds anlehnen würden, ohne wie es jetzt leider mehr und mehr Trend ist, kommerzieller (und somit auch "heller") zu werden!
Einfach göttlich... man kann getrost zugreifen und abtanzen!!
Anspieltipps:
"Better off dead", "Dein Herz, meine Gier", "Traumatize", "See you in hell", "Love breeds suicide", "Desire", "Comatose delusion", "Necrophilia", "Mortal Combat", "Hellraiser", "Murder" und "The ultimate machine".
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2007
In der Tat nicht nur für eingefleischte Fans hochspannend.
Was ich persönlich nicht leiden kann (deswegen auch keine 5 Sterne) sind
20 Versionen des gleichen Liedes - mehr unterschiedliche Lieder auf der
2. Scheibe wären doch spannender gewesen - ja ich mag see you in hell ja
auch wirklich aber warum müssen mehrere Lieder zweimal draufsein?
Kriegt man die CD sonst nicht voll?

Wie dem auch sei, trotzdem eine super Best Of - sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

26,99 €
8,99 €
22,33 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken