Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
36
3,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,14 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Mai 2003
Also, ich muss schon sagen das erste Album von Ja Rule war der Hammer schlechthin und ich glaube kaum das da jemand was gegen Ja rule hatte. Doch seitdem geht es bergab mit ihm, er ist in meinen augen nur noch ein crackhead! Also ich empfehle niemanden das Album, und bin der meinung das es nichtmal einen stern verdient hat.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2002
Schade, ich hatte mir von "The Last Temptation" mehr erhofft. Es sind zwar ein paar gute Lieder dabei, doch die schlechten überwiegen leider. Hier eine genauere Beurteilung der einzelnen Lieder von 1(verdammt schlecht) bis 10(Mörder-Track):
01 Intro - Is halt nur ein Intro (-)
02 Thug Lovin - Eher Popmusik als Rap, aber cooler Hook (6/10)
03 Mesmerize - Ashanti kommt gut, aber sonst mittelmäßig (5/10)
04 Pop Niggaz - Der erste Hammer-Song auf dem Album: gute Raps,
geiler Beat (8/10)
05 The Pledge Rmx - Auch ein guter Song (7/10)
06 Murder Reigns - Wieder ein cooler Hook, aber sonst nix (5/10)
07 Last Temptation - Hört sich an wie ein Kinderlied (4/10)
08 Murder Me - Ein bißchen langweilig (5/10)
09 The Warning - Ein bißchen sehr langweilig (4/10)
10 Connected - Gute Lyrics, guter Beat (7/10)
11 Emerica - Meiner Meinung nach das beste Lied der ganzen Cd. Erinnert an Ja Rule's alte Zeiten. Außerdem geile Lyrics von Young Life (9/10)
12 Rock Star - Auch wieder etwas besser (7/10)
13 Destiny(Outro) - Für'n Outro nich schlecht (7/10)
Also so gut wie Ja Rule's alte Alben ("Pain Is Love";"3:36" oder "Venne, Vette, Vici") ist das hier längst nicht. Hoffentlich wird das nächste besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Dezember 2002
Ok, wer alle seine Vorgänger gehört hat und ein Fan des Hardcore Rap ist, wird von diesem Album wohl mehr als enttäuscht sein. Ja Rule nimmt den Mund ganz schön voll, dafür dass er uns hier ein "POP-ALBUM" präsentiert. Aber Ja Rule weiß, was er macht. Er bringt Bobby Brown zurück und er holt sich zudem die Unterstützung von Ashanti, der Newcomerin des Jahres in den USA. Ich habe JA auf einem Open-Air im Mai in Atlanta gesehen und kann euch eins sagen: Nicht er rappt oder singt, seine Fans übernehmen dies komplett für ihn! JA hat, warum auch immer, eine Riesen-Fan-Gemeinde, und die wollte wohl genau das, was er jetzt gebracht hat. Kuschelig, flauschigen Schmuse-Rap für die Teens der High-School , bei denen um 7 der Rolladen fällt. Er zählt mit Sicherheit nicht zu den besten Rappern, aber er weiß genau, mit was er sich seine Brötchen am besten und schnellsten verdienen kann. Bei den Ami's heißt das dann ganz lieb gemeint: "Thug-Luvin" , ich bin immer bei euch, und ihr bei mir....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2002
Ich muss sagen, langsam aber sicher habe ich mich an die ständige Präsenz der Poprapper gewöhnt und nicht grad alles was dabei raus kommt ist schlecht. Aber was Ja Rule hier abliefert enthält entweder extrem viel Selbstironie (man höre Pop Niggas) oder er ist wirklich etwas beschränkt, pardon. Schlechte (wenn nicht schon gehörte?) Beats und ein grosses Rumgebluffe mit nackten Frauen und teuren Autos sowie ein paar F-Wörtern und "Murdas". Hinzu kommt die mit der Zeit echt nervende Brüllerstimme, die am Anfang durchaus originell klang, aber mittlerweile ham was gehört. Lustigerweise versucht Murda Inc. offenbar noch kreativ zu sein und mischt E-Gitarrensound in zwei Tracks, aber wer mal Run DMC gehört hat (die meisten Käufer dieser Scheibe werden nicht wissen wer das ist, stimmt), kann getrost abwinken.
Dass wie immer das ganze Murda Inc. Staraugebot mit Ashanti usw. dabei ist, macht die Scheibe auch nicht besser... wie immer, Reinhören und wem's halt doch gefällt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2003
Ich habe eine Umfangreiche Hip-Hop und R'n'B Sammlung und ich finde dass Pain is Love ein Hammer Album war(zwar auch "Kommerz",so what?) aber ich habe mir ehrlich gesagt mehr von The Last Temptation erwartet. Das Album hat nur wenige Höhepunkte wie Thug Lovin mit Bobby Brown und wiederrum ein Haufen Mist wie Tussenpop à la Mesmerize mit Ashanti und genau nach solchen Stücken fällt es schwer Ja die Rolle des "G"s abzukaufen.Noch schwerer fällt es dabei uch Ja abzukaufen dass er der nächste 2Pac ist(r.i.p.). Dennoch lässt sich Jas Talent nicht bestreiten und dieses Talent ist wohl die einzige Hoffnung auf ein besseren shit als den hier.
Peace
-----
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2002
Nun, er sagte er wäre wie 2Pac, er sagte er will wieder ein Street-nahes Album bringen... hmmmm... doch alles was ich höre ist: POP. Nix hat sich geändert, Ja Rule bleibt wer er ist, und zwar ein kleiner halb singender Rapper der nicht Reimen kann und denkt er wäre hart dabei aber ALLES für die Pop-Charts tut. Er macht ein Song "Pop Niggas" gegen DMX und sagt der Track is an alle Kommerz Rapper... aber was ist denn Ja Rule wenn neben Nelly nicht der Kindere-Pop-Chart Kommerz Rapper in Person? Also in meinen Augen disst er damit eher sich selbst! Ja Rule, finde Dich damit ab abr sogar Eminem oder P. Diddy sind härter als Du... das Album ist wie er: ein Witz!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2002
du bist so ein schmock" würde eko jetzt sagen.
was der liebe ja sich da geleistet hat, geht überhaupt nicht
mehr klar.
sein 1. album war ja noch ganz gut. da 2. (3:36) war auch noch ganz gut aber mittlerweile geht es nur noch mit ihm abwärts.
vielleicht sollte er sich mal langsam ein neues label suchen und den grotten schlechten irv gotti und murder inc. hinter sich lassen.
hoffen wir alle das nas nicht das gleiche schicksal wie ja rule zu teil wird, und beim label nur zum mittel zum zweck gesinghnt hat.
noch was zum album: keine track konnte mich überzeugen. sei es der text und der beat. also lasst besser die finger davon.
glaubt mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2006
Sein drittes Album Pain Is Love" ließ deutlich die Formel erkennen, in der sich Ja Rule" vom skilled lyricist in einen genialen Songwriter wandelte.
JA RULE musste nach diesem Album eigentlich keinem mehr etwas beweisen.
Und doch kam mit The Last Temptation" ein Longplayer, den man nicht lange im Player haben musste, um zu spüren, dass diese Platte mit das beste ist, was er je gemacht hat.

So ist Ja Rule mittlerweile zum meist gedissten Rapper avanciert und muss sich tagtäglich Beschimpfungen von so illustren Gegnern wie 50 Cent, Eminem, DMX, Dr. Dre und anderen anhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2002
Gleich von vornerein: Das Album ist das Schlechteste was ich seit langem gehört hab. Die Texte sind einfallslos und die Beats hören sich an, als wären sie von Ronald Mc Donald. Will Ja Rule jetzt Musik für 7-11-jährige machen oder warum klingen die meisten Lieder so flockig poppig?
"Last Temptation": Ein Muss für jede Kindergartenparty.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2002
Endlich ist das geile Album in Deutschland raus.Es ist ähnlich wie Pain is love ,d.h. alle Lieder finde ich geil ! Man kann die CD in einem durchhören.Sehr gut gefallen mir die Lieder "Thug lovin","Mesmerize","Connected" und "Rock Star".Und die Features auf dem Album sind auch der Hammer...Für jeden Rap/RnB Fan ist diese CD nur zu empfehlen !
IT`S MURDA LIFE !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,14 €
7,83 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken