Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
6
3,5 von 5 Sternen
Masterpieces + Dvd
Format: Audio CD|Ändern
Preis:35,00 €+ 3,00 € Versandkosten


am 17. Februar 2004
Erst mal positives: Die Audio Seite ist genial. 16 Songs (gute Anzahl, gute Quali etc.). Die DVD Seite ist allerdings etwas extrem kurz geraten. Die 8 Lieder von Wacken dauern zusammen ca.40 Minuten und die 3 zusäzlichen Clips reisen diee mehr als magere Ausstattung auch nicht herum. Wenn man bedenkt, was auf eine DVD draufpasst (z.b. Lichtspielhaus von Rammstein mit ca. soviel Live Zeit wie das Wacke Konzert von dieser DVD +13 Clips +5 Making ofs mit jeweils durchschnittlich 20 minuten!), hätte ich aber lieber dazugezahlt, und dafür eine volle DVD erhalten. Trotzdem für jeden Grave Digger Fan ein Pflichtkauf!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Dezember 2011
wie meine überschrift schon sagt, kann man, wenn man noch nichts von grave digger besitzt, sich diese best of getrost zulegen.
hier sind vor allem ihre bekanntesten songs aus den 90ern (reaper- excalibur) enthalten. zusätzlich noch 3 etwas bescheidene neuaufnahmen ihrer klassiker "heavy metal breakdown" , "headbangin man" und "witch hunter". wenn man die originale dieser 3 songs kennt, wird man die neuaufnahmen schnell etwas vergessen wollen.
da man die ihre alben , die in den 80ern entstanden sind schwer bekommt, muss man sich eben mit den neuaufnahmen abfinden.
dennoch ist der rest der cd eine tolle zusammenstellung und wer nicht alle alben kaufen will, kann bei dieser best of bleiben.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Dezember 2016
Die Frage ist welche Ansprüche man an eine Best-of stellt. Die hier deckt um genau zu sein die 6 Grave Digger-Alben von 1993 - 1999 ab, was nach der erfolgreichen Middle-Ages-Trilogie auch nur logisch ist. Die 16 ausgesuchten Songs können dabei wirklich überzeugen, und decken einen Grossteil des essentiellen Grave Digger-Materials bis dahin adäquat ab, natürlich kann man da immer über einzelne Songs streiten(mir fehlt "Knights of the Cross"). Die 3 ursprünglich von den ersten beiden Alben stammenden "NEW RECORDED TRACKS" wurden bei den Aufnahmen zu Tunes of War 1995 neu aufgenommen, und entsprechend dort auch schon als Bonustracks veröffentlicht - von daher missverständlich, da die 3 Tracks 2002 doch nicht mehr ganz so taufrisch waren wie hier auf der Cover-Vorderseite beworben.
Um sich einen Überblick von Grave Digger bis 1999 zu verschaffen reicht das Album allemal aus, es ist alles wichtige mit drauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. September 2013
Erst ein mal muss man erwähnen, dass die Musiker mit dieser Veröffentlichung rein gar nichts zu tun haben. Die Best of wurde ausschließlich von der Plattenfirma GUN Records veröffentlicht - ohne Zustimmung der Band bzw. Herrn Boltendal. Des weiteren will gesagt sein, dass die 3 Neuaufnahmen (Heavy Metal Breakdown; Headbanging Man - beide vom Debut, sowie Witchhunter vom gleichnamigen Zweitling) nicht für diese Compilation aufgenommen wurden, sondern bereits 1997 auf der "In The Dark Of The Sun" Single erschienen sind. Auch die Live Songs auf der DVD Seite gab es vorher schon auf der "Tunes of Wacken" zu betrachten. Somit würden also lediglich die erwähnten Video Clips (Rebellion, The Dark Of The Sun, Circle Of Witches) für einen Kauf sprechen... bei einem Preis von 6 -7€ ginge das zur Vervollständigung einer Sammlung auch grad so noch in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Januar 2003
Eine Best-of CD ist immer so eine Sache für sich, denn oft genug versuchen die Bands nur, noch einmal ihre besten Hits zusammen zu stellen und ohne das Aufnehmen neuer Songs wieder Geld mit ihren alten Titeln zu machen.
Auf den ersten Blick verhält es sich bei Grave Diggers "Masterpiece"-Scheibe ähnlich, doch bei genauerem Betrachten des "Inhalts" offenbart sich, dass sich die Musiker sehr viel Mühe gemacht haben und sich der Kauf auch für Fans lohnt, die bereits einige Alben der Gruppe besitzen. Also, was bietet "Masterpiece" alles:
Zunächst handelt es sich um eine DVD-Plus. Dies bedeutet, dass die eine Seite in gewöhnlichen CD-Playern abgespielt werden kann und die anderen Seite als DVD fungiert.
Auf der Audioseite befinden sich insgesamt 16 Tracks aus der bisherigen Bandlaufbahn. Auch wenn dem einen oder anderen dieser oder jener Song fehlen dürfte, so haben Grave Digger doch eine gute Auswahl getroffen und von fast jedem Album mindestens einen Track ausgewählt. Der Schwrerpunkt liegt aber eindeutig auf den sogenannten "Middle-Ages" Alben wie Excalibur, Knights of the Cross und Tunes of War. Drei ältere Stücke wurden sogar neu aufgenommen und eingespielt, weshalb sie nun deutlich druckvoller aus den Boxen kommen.
Auf der DVD-Seite hingegen sind 8 Live-Videos vom Wacken-Konzert zu finden, auf dem die Band in allen Belangen überzeugen konnte und vom Publikum dementsprechend abgefeiert wurde. Zusätzlich haben drei Video-Clips Platz gefunden, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden.
So lässt sich zusammenfassend nur ein deutliches Fazit finden: Mehr bekommt man für sein Geld wirklich nicht. Alle, die Grave Digger kennen lernen wollen, sollten bei dieser Scheibe sofort zuschlagen. Alle Fans, die vor einer Grave Digger Best-of eher zurückschrecken, sollten sich zumindest bewußt sein, dass die bisher unveröffentlichten Clips und die neu eingespielten Songs auf jeden Fall eine Überlegung wert sein sollten, die DVD-Plus zu kaufen.
Übrigens, "Masterpiece" gibt es auch in einer abgespeckten, günstigeren Variante als einfache CD ohne die DVD-Seite.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2003
Mal im Ernst, wer soll denn diese CD kaufen ? Grave Digger-Fans ? Ganz sicher nicht, die haben sowieso die meisten Alben im Schrank stehen. Leute, die GD kennen lernen wollen ? Vielleicht, aber da würde ich eher ein reguläres Album empfehlen (egal welches) Alles-Sammler ? Wahrscheinlich, denn genau für solche Leute scheint diese CD gemacht zu sein. Es gibt absolut nix (!), was nicht schon auf einem Studioalbum veröffentlicht worden wäre. Die Mehrheit der Songs stammt natürlich von den 3 Konzeptalben "Tunes of war", "Knights of the cross" und "Excalibur", dazu gesellen, oder besser verirren sich Songs von "Heavy metal breakdown", "Witchhunter", "The reaper" und "Symphony of death" (jeweils die Titelsongs). "Wargames" sowie der unter dem Namen Digger veröffentliche Flop "Stronger than ever" fallen komplett unter den Tisch.
Fazit: Für Alles-Sammler vielleicht interessant genug, um sich eine weitere Grave Digger-CD in den Schrank zu stellen, alle anderen sind mit den Studio-Alben besser bedient.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken