Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2002
Als großer A.R.P Fan ist für mich diese DVD sowieso ein Pflichtkauf gewesen. Was mir an dieser DVD besonders gut gefallen hat, vom Konzert mal abgesehen, ist die 2. DVD mit haufenweise Bonusmaterial. Axel weiht damit seine Fans ein, wie z.B. Shadow Zone entstanden ist. Der Zuschauer darf damit quasi den Bandmitgliedern "über die Schultern schauen", wie das Album entstanden und produziert worden ist
.
Ebenso befinden sich noch jede Menge Interviews mit den Bandmitgliedern darauf und sogar die Fans kommen zu Wort. Als besonderes "Schmankerl" ist noch ein Musikclip von Axels erster Band Steeler darauf zu finden.
Alles in allem eine super gemachte Doppel DVD, die sich wirklich lohnt zu kaufen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2005
Welch eine sagenhafte Atmosphäre, die da aus den etwas beengten Räumlichkeiten der Bochumer Zeche rüberkommt! Fast auf Tuchfühlung erleben die Fans einen Rockact, der internationale Vergleiche (die meist in großen Stadien und Arenen stattfinden) nicht zu scheuen braucht. Und mit dieser DVD ist man vor dem heimischen Bildschirm hautnah dabei!
Was mich völlig begeistert ist, dass vollkommen ohne die sonst üblichen Overdubs gearbeitet wurde. Hier wurde nicht geschummelt und gemauschelt; alles kommt 1:1 Live rüber.
Über die Musik braucht man nicht viele Worte zu verlieren: allererste Sahne! Über die musikalischen Fähigkeiten der Band ebenfalls nicht. Dies trifft nicht nur auf den Hauptakteur, Gitarrist und Namensgeber Axel Rudi Pell zu, der sich nicht, wie in dem Genre sonst üblich in Soloeskapaden verliert, sondern im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen sehr songdienlich spielt, sondern auf alle Beteiligten, einschließlich der recht ansehlichen Backgroundsängerinnen.
Obwohl sich eine Hammernummer an die nächste reiht, bin ich sicher, dass manche ihre Lieblingssongs vermisst haben. Es gibt einfach zu viele davon im Repetoire von A.R.P., wie ich anhand der eilig nachgekauften CDs feststellen konnte, aber die Auswahl ist ok. Allen Musikern merkt man die Spiel- und Improvisationsfreude an und es gibt auch nette Überraschungsmomente, wie zum Beispiel eine Reggaeeinlage, sowie einige unverhofft eingeschobene Riffs von Blackmore, an den sich Pell musikalisch etwas anlehnt, ohne ihn jedoch zu kopieren. (Ihn als Blackmore Kopie zu bezeichnen, halte ich nicht für angemessen, denn dafür hat er zu viele eigenständige Riffs drauf, die dort überhaupt nicht hinpassen würden.)
Zu meiner eigenen Schande muss ich eingestehen, dass mir als bekennenden Hardrock Fan der Name Axel Rudi Pell bislang kaum etwas sagte, obwohl die Band, wie ich dem Booklet entnehmen konnte, bereits schon einige Jahre, wenn auch in veränderter Besetzung auf dem Buckel hat. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon lange in Spanien lebe und etwas weit weg von der Szene bin. Gäbe es keine DVDs, auf denen solche Konzerte aufgezeichnet werden, dann wäre ich hier nicht nur aufgeschmissen, sondern hätte in diesem Fall echt was verpasst! Axel Rudi Pell ist Hardrock von Allerfeinsten!
So kann ich nur eine Empfehlung geben, für diejenigen, die bei dem Konzert nicht dabei waren, oder die es öfter reinziehen möchten: die DVD kaufen, kaufen, kaufen!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2002
Pell Fans und die die es werden wollen sollten nicht lange überlegen sondern sofort kaufen. Ich war am 05.05.02 bei der Aufzeichnung des Konzerts dabei und warte seit dem auf das Erscheinen der DVD. Die mittlerweile erschienene Doppel Live CD "Knights Live" lässt bereits erahnen wie brilliant das Konzert war. Die komplette Band war in Höchstform, Mike Terrana an den Drums (mit einem grandiosen Solo) und vor allem Johnny Gioeli den ich noch nie so gut gesehen habe, man sieht allen an das es ihnen wirklich Spass macht.
Ich kanns kaum noch erwarten endlich wieder in der Zeche "zu stehen" und das Konzert nochmal zu erleben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
Sie haben es einfach drauf ! Pell ist immer im Geschäft und das schon so viele Jahre.
Hut ab und sie sollen so weiter machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2007
Über das absolut geniale Konzert brauche ich eigentlich keine Worte verlieren, egal ob Mike sein Schlagzeug fast zerlegt, Ferdy sein Keyboard spazieren trägt oder Axel plötzlich Reggae spielt, dieser Band sieht man die Spielfreude einfach an. Allerdings ist die DVD-Umsetzung weniger gut gelungen. Neben leichten Bildfehlern hängt sich die DVD beim Layerwechsel einfach auf; ein paar mal vorwärts skippen und das Konzert läuft glücklicherweise weiter. Da kann man auch gut über den Tonfehler am Ende hinweg sehen. Dennoch hätte die technische Seite weitaus besser (nämlich fehlerfrei) ausfallen sollen!

5 Sterne für das Konzert

1 Stern für die DVD
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
Alle Bandmitglieder in Topform! Axel geht gut ab und Mike "zerstört seine Maschine"... Echt geil das Konzert.
Die DVD muss man allerdings nicht unbedingt haben. Konzert bekommt volle Punktzahl, allerdings Punkt abzug, wegen der DVD.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden