flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1

am 21. Februar 2007
Matthias Goerne hat einen wunderbaren Bariton.Technisch ist gegen diese Stimme ebenfalls nicht das geringste einzuwenden. Diese Kantaten gehören zu den schönsten Barock-Stücken für diese Stimmlage. Hört man diese Aufnahme, würde man spontan 5 Sterne geben. Ja,wäre da nicht die Konkurrenz.Beginne ich einmal mit Thomas Quasthoff, dessen Bekanntheitsgrad ja alle Sänger dieser Stimmgattung in den Schatten stellt. Die Orchesterbegleitung ist bei ihm etwas fader ( immerhin der gleiche Oboist,Albrecht Mayer). Die Stimme finde ich auch nicht so farbig wie diejenige von Goerne( allerdings hat Quasthoff einen profunderen Bass).Max van Egmond war ein grossartiger Bach-Sänger. Das Baroque Orchester unter Frans Brüggen begleitet deutlich transparenter als diejenigen von Quasthoff und Goerne. Van Egmond singt völlig akzentfrei und die Stimme klingt sehr schön. Und haben wir noch Fischer-Dieskau. Speziell seine frühe Aufnahme von 1950( der Sänger war 25!).Das Orchester klingt ziemlich dick und grauslich- aber die Stimme. Wie Dieskau das singt: Schlummert ein,ihr matten Augen- so süss,so innig. Weit über allen anderen Interpretationen.Perfektes Legato und lyrisches Singen.Bei den Koloraturen könnte man einwenden,die sind ein wenig zu doll gestossen, das machen technisch alle anderen Sänger besser, aber das Stimmtimbre (überdies singt Fischer-Dieskau nicht nur Praller,sondern er führt Triller richtig aus).In einer späteren Aufnahme von 1970 mit Karl Richter ist die Stimme noch lyrischer( man könnte einwenden, hier über-interpretiert er) Wenn man diese wesentlichen Sänger im Zusammenhang hört, ist die Aufnahme von Goerne, wirklich gut, aber leider nicht einzigartig. Die Konkurrenz ist präsent. Spitzengruppe, nicht Spitze.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken