find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
42
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,82 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2002
das beste album der letzten jahre (imo), was mir untergekommen ist. die konzerte waren spitze konnten aber ungenügend die zeit verkürzen, bis ich kettcar zu hause hören konnte. intelligenter deutscher alternative-pop würde ich es fast schon nennen. musik zum glücklich sein, zum träumen, nachdenken, mitsingen, zum seele baumeln lassen...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2003
Es ist tröstent zu wissen, das nicht nur ich älter werde, sondern auch meine Lieblingsbands. Nachdem ich aus purem Trotz nach der Auflösung von but Alive Kettcar monatelang boikotiet habe, bin ich nun sehr froh das ich doch mal reingehört habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2012
...einer der besten deutschen Bands. Titel für Titel, Text für Text ein Genuss. Wer die Gelegenheit hat, das live zu erleben, sollte sie unbedingt wahrnehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Ich habe diese CD einmal für mich gekauft, und einmal verschenkt-bin super damit angekommen! Wer Kettcar mag, wird diese CD lieben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2004
Eigentlich höre ich ja keine Popmusik, aber was Kettcar hier geschaffen haben, ist absolut genial. Ich hätte nie gedacht, dass man solch geniale Texte schreiben kann. Im Ernst, auch wenn ein paar Texte sofort zünden (Im Balkon gegenüber), gibt es doch auch solche, bei denen ich erst beim zwanzigsten hören so langsam auf den Trichter komme. Und das macht Spaß.
Die Lieder schwelgen zwischen leichter Melancholie, behandelt Themen wie die Liebe, Tot eines Bekannten und was sonst noch so passiert. Aber nie langweilig, ala "ich liebe dich, tralala", sondern immer so perfekt geziehlt, dass da garantiert kein Kitsch übrig bleibt.
Begleitet wird dies nett in typischer Popmanier mit etwas mehr Gitarrenspiel als bei Blumfeld, leider aber auch etwas weichgespült. Auf jeden Fall absolut genial. Diese CD sollte wirklich jeder besitzen. Ich freue mich schon auf das kommende Album. Hoffentlich wird sich da nicht stärker am Mainstream orientiert und alles Teeniegerecht geschrieben, aber ich habe gute Hoffnung auf einen weiteren Meilenstein.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2004
Daß Markus Wiebusch ein begnadeter Texter ist, läßt sich an der Entwicklung der Texte von But Alive gut ablesen. Anfangs niveauvollerer linker Kinderpunk, am Ende gezielte Schüsse mit doppeltem und dreifachem Boden. bei Kettcar bleibt mir die Luft weg. Die Meßlatte wird so schnell keiner erreichen. Die Texte rollen wie bei einem Bernd Begemann, ohne dessen peinliche Wortspiele nötig zuhaben, hier werden echte Inhalte ausgebreitet. So rund und gleichzeitig inhaltsvoll hat noch keiner auf deutsch getextet. Nun gilt ber bei Musik, daß Instrumentals Musik bleiben, Texte ohne Musik hingegen zum Gedicht werden. Und die musikalische Umsetzung ist das Problem Kettcars. Der Gesang ist soweit nach vorne geholt, daß ich glaube, eine Liedermacher-CD zu hören. So tight wie der Schlagzeuger spielt, kann es nur einer; der für seinen Einsatz das dreifache vom Budgets von "Du und wieviel..." verlangt hätte. Tirado-Rosales wirdmit Protoos, Logos und co. geglättet, auf den beat gezogen und totgemixt. Die Gitarren klingen wie schlecht gesampelt statt gespielt, die Keyboards sind nichts als piepsig. und das ist alles jammerschade, denn die Arrangements sind gelungen und dicht. Die Melodien bohren sich ohne Gnade ins Hirn und bleiben dort. Drei Schippen Dreck auf die Gitarren und zwei Stufen nach oben geregelt, dafür den Gesang drei nach unten, den Schlagzeuger so tight spielen lassen, wie er es ohne Rhythmuskorrektur kann (und er kann es, wie er auf analogen Aufnahmen gezeigt hat) und schon wäre die Produktion den genialen Kompositionen, Texten und Arrangements angemessen. So wäre eine ganz neue Idee eines Remixes richtig reizvoll. Was bleibt: Sich an den guten Stücken erfreuen, verwundert über eine beispiellos schwache Prouktion sein und auf die nächsten Konzerte warten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2005
man sollte gar nicht viel worte über das album verlieren. einfach mal anhören und gut fühlen.
am besten erst live sehen und dann die musik kaufen!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Die Songs sind sicher gut, aber klanglich unausgewogen. So bleibt ein fader Beigeschmack. Während einige Songs verschleiert wirken, kommen andere sehr klar rüber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2004
Ich gehöre wohl zu den wenigen, die nicht aufgrund der vorgänger bands der mitglieder auf kettcar stieß. Ich entdeckte sie, als ich mich näher mit Tomte beschäftigte. Beide Bands stammen aus dem Grand Hotel van Cleef, eine ähnlichkeit ist nicht zu überhören, trotzdem gefällt mir gerade tomtes "hinter all diesen fenster" besser (mehr dazu im Fazit).
Doch das es ein ähnliches, besseres Album gibt, heißt noch lange nicht, dass "Du und wieviele deiner Freunde" schlecht ist, im Gegenteil, es gibt viele große momente. Da wäre zum Beispiel "landungsbrücken raus" und "im taxi weinen" (mit der großartigen Textstelle: Der Tag an dem wir uns "We're gonna live forever" auf die Oberschenkel tätowierten,War der Tag, an dem wir wußten, die Dinge, die wir sehen und die Dinge, die wir wollen, sind zwei paar Schuhe) oder auch das großartige letzte stück "ich danke der academy". Nicht immer ergeben die lyrics auch einen Sinn, doch es gibt einfach häufig diese tollen sätze die im Hinterkopf kleben bleiben, beim diesem Lied wäre da :"Also tragt es in die Welt, haut es mit edding an die wände,solange die dicke frau noch singt,ist die oper nicht zu ende" Da bedauert man fast, dass man kein Posiealbum hat, indem man sowas reinschreiben kann.
Sehr gut gefällt mir auch "balkon gegenüber" bei den es um einen typen geht, dessen Leben (aufrund einer Trennung) gerade ziemlich aus dem ruder zu laufen scheint: "vielleicht ist jemmand gestorben? vielleicht ist er dreißig geworden? Doch auf einmal ist es klar,ich hab sie lang nicht mehr, hab sie lang nicht mehr gesehen bei ihm/sie kommt nicht mehr und da sah ich das heer der leeren flaschen auf dem balkon verteilt, sie sammeln ihre kräfte für die nächste offensive, für die schlacht heut nacht" Top!
Fazit:
Warum "nur" 4 punkte? Das liegt an den oben erwähnten Bandkumpels von Tomte. Denn die haben mit "Eine Sonnige Nacht" und besonder "Hinter all diesen Fenstern" gezeigt, dass man deutsche Musik mit anspruchsvollen texten einfach noch schöner, melodischer, hymnischer (gibts dieses Wort überhaupt??) machen kann.
Trotzdem, 4 punkte haben sich Kettcar redlich verdient!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2002
...und meines erachtens etwas überbewertet! Ich lasse die Platte nun zum 6ten Male durch meinen CD-Spieler laufen und finde immernoch nicht richtig Zugang zu dem Album. Ich fand die Power und rotzig intellektuelle Art von ...But Alive irgendwie um längen glaubwürdiger, als das was Wiebusch hier produziert. Außerdem: alle Vergleiche zu irgendwelchen Hamburg Bands wie z.B. Tocotronic sind völliger Quatsch irgendwelcher Journalisten, die keine Ahnung haben. Ich gebe mal 3 Sterne, vielleicht werden es noch mehr, wenn ich die Platte weiter erkunde ;-)
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken