flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
53
Kingdom Hearts
Version: Standard|Ändern
Preis:29,99 €+ 2,99 € Versandkosten

am 8. August 2013
Das Spiel ist super – die Story auch … Wie zu erwarten bei Kingdom Hearts ;)
Die Qualität der CD war gut. Sie lässt sich spielen ohne „Ruckler“.
Top Spielfeeling!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Juli 2013
Kann man einfach immer mal zocken, es ist ein Klassiker unter den Rollenspielen, dazu kommt der mix von Disney Figuren und bekannten Figuren aus final fantasy
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2002
Wer ein echter Squaresoft Fan ist und von ihren Spielen sogar noch die ältesten daheim hat, der sollte sich unbedingt Kingdom Hearts zulegen. Wer weiß wie lange wir noch auf FFXI warten müssen. Ein echter Zeitvertreib! Die Grafik ist wiedermal spitzenklasse, die Story supersüß und man kann wieder Stunden vor der PS2 verbringen!
Ich kann es nicht mehr abwarten bis das Spiel rauskommt!
Kaufen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. April 2017
Nehmen wir mal folgendes Szenario heraus. Man will ein Spiel kreieren, was sowohl niedlich als auch actionreich ist. Unter niedlich würde Disney natürlich gut passen. Unter Action würde man die final fantasy-Reihe nehmen. Dann mischt man alles zusammen und man hat als Ergebnis Kingdom Hearts. Was sich jetzt erst einmal wie ein verpfuschtes Gericht ohne Charme anhört ist tatsächlich alles andere als schlecht. Damit keine Verwirrung herrscht, werde ich einiges unterteilen

1. Die Story. Nun eigentlich geht es nicht einmal richtig mit der Story los. Nach der Startsequenz wird man sofort in das Spiel geworfen und dort wird einem dann alles erklärt. Nach dieser Startsequenz erfährt man allerdings, dass der Hauptcharakter, Sora, plant mit seinen Freunden auf der langweiligen Insel zu verschwinden und verschiedene Welten zu entdecken. Allerdings läuft in der Nacht vor der Abreise einiges schief. Riku, der beste Freund von Sora wird von der Dunkelheit verschluckt, Kairi, Soras Kindheitsfreundin, löst sich auf, und Sora selbst landet in der einer fremden Stadt. Während dieser Zeit beauftragt König MIcky, Donald Duck und Goofy, den "Schlüssel" zu finden. Der wird auch gefunden und mit Hilfe von den beiden begibt sich Sora auf die Suche nach seinen Freunden

2. Charaktere: Wie oben erwähnt ist das Spiel von Disney und FInal Fantasy zusammengewürfelt wurden.Daher gibt es auch viele Charaktere aus beiden Töpfe. Das aber ist nicht schlecht. DIe Charakterzüge der Figuren haben die Macher von Kingdom Hearts nicht verändert. Das bedeutet man wird zu einem gewissen Teil in die Kindheit zurückgebracht. Man trifft dort auf viele verschiedene Charaktere. So kommen beispielsweise Aladin, Hercules oder Peter Pan in dem Spiel vor. Auch Feinde gibt es viele. Diese sind meistens dann die Bösewichter aus den Disney-Teile. Dazu zählen Malefiz, Ursula oder Dschafar. Man kann schon sagen, dass die CHaraktere sehr gut getroffen sind. Klares Plus deswegen

3. Steuerung. DIe Steuerung ist relativ simpel gehalten. Man muss da nicht endlos viele Kombos drücken, damit Sora richtig angreift. Ein Knopfdruck und schon führt er einen Angriff oder Magie (die bekommt er im Laufe des Spiels) aus. Die Steuerung ist kinderleicht. Allerdings muss man auch ab und zu in der Welt umdenken. Was aber auch nicht schlimm ist, sondern mehr eine vollkommende Abwechslung sein kann.

4. Welten und Musik: Ich habe mal beides zusammengetan. Die Welten sind sehr an den Filmen angelegt. Auch die Musik ist typisch dieser Welt angelegt. Das bedeutet, man bekommt weiter einen Schub in Richtung Vergangenheit. Außerdem passt diese Musik fast immer zu den jeweiligen Teil. Wenn Gegner auftauchen ändert sich die Musik hingegen. Es wird dann eine aggressivere Variante dieser Musik eingespielt. Das heißt, selbst im Kampf ist man Teil dieser WElt. EInfach genial.

5. Gegner. Jetzt kommen natürlich die Gegner. Diese sind die sogenannten Herzlosen. Klingt jetzt nicht spannend. Man muss jedoch sagen, dass diese Herzlosen in fast allen Varianten zu finden sind. Die Schattenlurche wirken noch relativ harmlos. Zum Ende sind die Gegner jedoch zimlich stark und rücksichtslos. Wer also denkt, der kann ohne Probleme durch das Spiel gehen, muss entweder ein guter Spieler sein, oder er wird häufiger sterben. Die Endgegner sind dann häufig die Bösen aus den Disney-Filme. So fordert dich beispielsweise Captain Hook oder Malefiz in ihrer Drachenform einen heraus. Ihre Fähigkeiten wurden dem Spiel angepasst. Das heißt, es bringt in dem Fall nichts, ihre FIlme zu kennen.

Fazit. Die Mixtur Final Fantasy und Disney ist zwar komisch zu lesen aber sie ist sehr erfolgreich. Meines Erachten nach ist es eines der besten Spiele, welches auf dem Markt erschienen ist. Jeder, der ein gutes Spiel mit kindlichen Flair sucht, wird dort fündig werden. Nachteilig ist nur die Kamera, die ab und zu nicht so will, wie man es gerne möchte. Aber das lindert den Spielspaß kaum.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2015
Sehr schneller Versand! Die Spielhülle war leicht klebrig, das ließ sich aber mit etwas Wasser beheben. Und die Spiel-CD weist leichte Kratzer auf, die CD funktioniert aber einwandfrei. Aufgrund dessen, würde ich den Artikel als gebraucht-gut einstufen, verkauft wurde er als gebraucht im sehr guten Zustand.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juni 2014
Spiel war im besten Zustand.
Das Spiel ist so wie ich es schon mal hatte einfach gelungen und das hat auch nicht die Zeit verändert, demnach kann man sagen, dass das Spiel empfählenswert ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juni 2008
Wer sich das Spiel jetzt kauft, denkt sich wohl, dass die Grafik etwas lau ist, aber für 2003 war sie angebracht. Es gibt meiner Meinung nach sehr schöne Effekte im Spiel, die die etwas abgenutze Landschaftsgrafik wieder wett machen.
Aber Grafik ist nich alles was zählt.
Die Story ist sehr gut gelungen, auch wenn man erst sehr spät erfährt, wer der wirkliche Gegner ist. Aber durch Kingdom Hearts Chain of Memories und Kingdom Hearts 2 wird die Story noch weiter ausgearbeitet, was einen höheren Spielspaß für das erste KH bringt, da man immer nach Verbindungen sucht. Die Geschichte spitzt sich am Ende ziemlich zu und man wird vielen Informationen überhäuft, die sich eher auf das ganze Spiel verteilt hätten sollen.
Die Idee mit den 2 Disney-Begleitern finde ich zwar gut, jedoch helfen Goofy und Donald nicht wirklich beim Kampf, sie sind lediglich zum Heilen (von Sora) geeignet. Die restlichen Charaktere haben keine große Entwicklung, denn es ist schwierig festgesetzte Characktere "wachsen" zu lassen.
Obwohl man nur von Welt zu Welt reist, macht es trotzdem Spaß. Nicht nur dass man bekannte Orte wiederfindet, auch die ausgedachten Welten sind sehr interessant.

+ gute Story, die jedoch erst später klar wird
+ recht einfaches Gameplay (aber mit wenig Strategie)
+ gute Musik
+ Disney-/Final Fantasy Charaktere
- etwas veralterte Grafik
- Begleiter nerven
- Kamera (nur nach rechts und links schwenkbar)

Kingdom Hearts ist eher ein Jump'n'Run Spiel als ein Action Adventure, aber es macht trotzdem sehr viel Spaß zu spielen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. April 2014
Kurz & knapp: einfach klasse! Eigentlich ist es unmöglich kingdom hearts nicht zu lieben. Der gelungene mix aus knuddeliger Disney Optik & Anspruchsvoller final Fantasy ähnlichen Story ist ein muss für jeden Fan der beiden Genres!!
Gute Story und tolle Charaktere sowie Anspruchsvolles gameplay machen KH 1 zu einem der ganz großen Titel unserer zeit!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2010
Kingdom Hearts ist kurz gesagt ein grandioses Spiel. Das beste Spiel überhaupt, meier Meiung nach.

Ihr schlüpft in die Rolle des Jungen Sora, der afangs zwar wie ein normaler Junge wirkt, in Wirklichkeit aber der Auserwählte des Schlüsselschwertes ist. Er lebt in Frieden auf seiner Insel, zusammen mit seinen Freunden Riku und Kairi (die Produktbeschreibung ist falsch, Kairi ist das Mädchen und Riku der Junge^^). Die drei Freunde träumen von fernen Welten. Wer als Kind davon nicht selber geträumt? Und dan passiert es: Die Insel wird von den Herzlosen angegriffen. Herzlose sind Wesen, die ihr Herz an die Dunkelheit verloren haben. Als Sora sich bereits verlore glaubt bekommt er die Macht des Schlüsselschwertes - die eiinzige Waffe, die wirkungsvoll die Herzlosen besiegen kann - und kann so die Bedrohung von sich abwenden. Doch seine Welt geht unter und er wird in die Splitterwelt Traverse geschleudert.
Sora ist nun alleine in einer fremden Welt. seine Freunde sind verschollen. Aber es dauert nicht lange bis er neue Freunde findet. Donald und Goofy, die ausgesand wurden um König Mickey und den "Schlüssel" zu suchen, stoßen zu ihm. Die drei beschließen ihre Suche gemeinsam fortzusetzen. Sora möchte seine Freunde finden und Donald und Goofy ihren König. Aber natürlich ist die Sache schwerer als erwartet.
In vielen verschiedenen Welten sind die Herzlosen eingedrungen. Sora, der Träger des Schlüssels kann seine Berufung nicht verleugnen. Er ist der einzige, der die Welten rette kann. Und so reist die kleine Gruppe von einer welt in die andere und befreit sie von der Dunkelheit. Aber hinter den Herzlosen steckt viel mehr, als man denkt. Die Bedrohung ist viel größer als jeder geahnt hatte und Sora muss herausfinden dass seine vermissten Freunde in dem ganzen eine eben so große Schlüsselrolle haben wie er selber. Und allmählich muss er erkennen, dass Riku, sein bester Freund, auf der falschen Seite steht. Eine epische Schlacht beginnt......

Die Geschichte von Kingdom Hearts ist außergewöhnlich. In Jeder Welt in der man landet gibt es eine kleine Storyline. Obwohl viele davon an die Disneyfilme erinnern sind sie dennoch mitreißend, da durch Soras Eindringe alles ein wenig anders verläuft. Dabei sind die Schauplätze so vielfältig, dass man deken könnte man spielt zwanzig Spiele auf einmal. Zwischen den Geschehnissen in den einzelnen Welten geht die Hauptgeschichte voran.. Und diese Geschichte ist die herausragendste von allen. Ein kleiner Juge bricht in Fremde Welten auf um als Außerwählter gegen die Dunkelheit zu kämpfen. Und sein bester Freund ist auf dem Weg sein Feind zu werden.
In Kigdom Hearts setzt sich die Hauptgeschichte stück für Stück zusammen und lässt einen regelmäßig mit neuen Fragen zurück, die man umbedingt durch weiterspielen lösen möchte. Dabei wahtet die Geschichte mit einigen unerwarteten Wendungen auf. Eine grandiose Meisterleistung an Einfallsreichtum wartet auf den Spieler. Man wird in eine andere Welt gezogen, oder besser: in viele andere Welten!

Das Gamerplay ist meier Meiung nach fehlerlos. Das Prinzip ist einfach. Ein Knopf zum schlagen, einer zum Springen. Man benötigt keine langen Tastenkombiationen, sondern muss vieles durch Können schaffen. Von Square ist man ja taktische Kämpfe gewöhnt, aber in Echtzeit gab es sie noch nie. Vor allem bei den Endgegnern muss man auf ihre Bewegugen achten um richtig auszuweichen und im richtigen Moment anzugreifen. Wenn man überlevelt ist, reicht natürlich ein dauerdrücken der X Taste, aber wenn man versucht das spiel auf schwer und niedrigem Level zu spielen, ist es wahrlich eine Herausforderung.

Ebenfalls bekannt von Square ist die lange Spieldauer eines Spieles. In Kingdom Hearts braucht man mindestens 30 Stunden um es das erste mal durchzuspielen. Jedoch gibt es Welten, die man freiwillig durchspielen kann und in allen Welten gibt es noch einiges zu entdecken und zu lösen. Ma kann die 101 Ddalmatiner suchen, die besten Waffen schmieden, alle Schlüssellöcher versiegeln ( = Welten durchspielen), alle geheimen Triotechs finden, versuchen die Magie zu vervollständigen und als Highlight: die 4 geheimen Endgegner, die einem wirklich alles abverlangen.

Die Grafik und der Soudtrack dazu sind nahezu Perfekt und mir fällt dazu kein Tadel ein.

Auch Erwachsene sollten sich von dem Spiel nicht abschrecken lassen. Machmal wirkt es zwar etwas kindisch, aber an anderen Stellen wird Kigdom Hearts wieder sehr düster. Vor allem wer als Kind gerne die Disneyfilme gesehen hat wird durch Kigdom Hearts ein wenig in seine Kidheit zurückversetzt.

Fazit: Ein grandioses Spiel für jung und alt, das langen und fesselnden Spielspaß verspricht. Man merkt überall wie lange und mit wieviel Liebe die Macher daran gearbeitet haben. Ein Spiel, das keinen Vergleich fürchten muss. Der kleine Kritikpunkt der Kameraführung sei vergessen, da ma sich daran sehr schnell gewöhnt.

-> Wer die Kigdom Hearts Serie noch nicht kennt sollte sich von dem ersten Teil verzaubern lassen, denn wenn das Spiel einen in seinen Bann gezogen hat, kann man sich auf viele weitere Abenteuer freuen:
Bisher erschienen: Chain of Memories (GBA), Kingdom Hearts II (PS2), 358/2 days (NDS)
Demnächst erhältlich: Birth by Sleep (PSP), Coded (Mobile Phone), und Square arbeitet bestimmt bereits an eiem neuen Teil!
alleie diese Spieleserie sagt genug über die Grandiosität des Spiels aus.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. März 2003
Kingdon Hearts ist das liebevollst-gestaltetste Action-Adventure, das ich je gesehen und gespielt habe. Als ich auf der Packung las: mit über 100 Disney-Figuren, dachte ich: Ja klar, 101 Dalmatiner und wir sind schon durch. Aber dem war nicht so. Es begegnen Sora Figuren aus, Peter Pan, Alice im Wunderland, Arielle, Winnie the Pooh und viele, viele mehr. Grafisch und musikalisch ist es das beste Spiel aller Zeiten, wie ich finde. Disney und Square sind ein tolles Team. Es ist ein Spiel, das immer wieder durch super-süße lange "Film"-Sequenzen, unerwartete Wendungen und die unzähligen kleinen Geheimnisse überrascht. Man begleitet Sora, Donald und Goofey durch die verschiedensten Disney-Welten und trifft hin und wieder auf Gestalten der Final-Fantasy-Serie. Alles ist so perfekt verwoben, das man sich am Ende fragt, ob man gerade ein Spiel gespielt oder einen computeranimierten Film gesehen hat.
Einfach klasse und ein MUSS für jeden Disney-Fan!!!!
Ich hoffe, ein zweiter Teil ist bereits in Arbeit, der Abspann verspricht es jedenfalls förmlich.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Kingdom Hearts II
39,99 €
Kingdom Hearts [Platinum]
39,99 €
Kingdom Hearts II
29,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken