Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
47
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,94 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Februar 2007
so geschehen in meinem Freundenskreis: Leute, die eher AT THE DRIVE IN, MUSE oder auch BRIGHT EYES mögen, finden neben Pink Floyd, natürlich irgendwann IMMER neben den Beatles, auch mal das eine oder andere "Stones-Körnchen".

You Can't Always Get... öffnet dann immer die Dose, Monkey man fällt jedem als total hipper zeitgemäßer Track auf und jeder weis: vielleicht neben Satisfaction und Sympathie f.t.Devil gilt Gimme Shelter nach 4-5 Durchläufen mit zu den besten Songs der Stones ever!

So eine spannende Gitarrenstimmung (glaube Open Tunings hatte Keith damals am Start..)zu erzeugen...damit haben sich Richards & die Stones damals sehr eigen gegen Über-Gitarristen alá hendrix in Szene setzen können.

Meisterwerk!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2003
Let it bleed gilt als einer der Stones-Klassiker und das völlig zu Recht. "Keef" Richards leistet hervorragende Gitarren-Arbeit (der abdriftende Brian Jones ist nur auf "You got the silver" an der Auto-Harp zu hören) und Jagger gibt das gefährliche Blues-Animal. Insgesamt klingt das Album etwas rockiger als der Vorgänger "Beggar's Banquet" und lässt schon deutliche Anklänge vom typischen Stones-Sound der 70-er erahnen.
"Gimmie Shelter", "Midnigt Rambler" und natürlich der Titelsong sind Hits. Aber auch das gefühlvolle "Love in Vain" oder das schnellere "Monkey man" sind Song-Perlen. No filler, just killer. Muss man haben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2012
Vorweg an der Musik gibt es natürlich absolut nichts auszusetzen. 1A

Was mich ärgert ist folgendes:

1. Die Vinyl ist äußerst lieblos aufgemacht. Hülle + Vinyl + Cover. Die Hülle ist einseitg (!) bedruckt und so bilig ausgeführt, dass sie schon vor der ersten Entnahme oben einreisst!

2. Auf meinem Platten-System wirkt der Sound arg übersteuert, fasst schon Clipping. Hat man hier auf Grund des Re-Releases zu stark gemastert, Stichwort Loudness?

3. Der Preis. Es ist kein Woche her, dass ich für 21,- hier gekauft habe. Jetzt kostet das ganze nur noch 16,-?!? Unverschämtheit. Jetzt sitz ich auf einer minderwertigen Platte, die am liebsten wieder loswerden will und dann sinken auch noch die Preise und ich ärgere mich doppelt.

Fazit: Nie wieder ohne vorherige Information. Als Kunde guckt man so schnell in die Röhre.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ein sehr gutes Album und wenn man die Titel ließt könnte man fast auf die Idee kommen es handelt sich um ein Best of Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
Was soll ich groß schreiben ich liebe die Rolling Stones Die Scheibe ist einfach gut habt ihr auch DVDS Gruß aus stuttgart
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
I am very happy with the goods I have purchased. a very very good business deal anytime.
The booklet was a bit thin
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Songs from the Soundtrack of my life. I am collecting all my memories, so I can Play them back when I'm riding to work.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2011
habe seit jahren keine LP mehr gekauft,irgendwie war das wie ein erlebnis.das ganze hat einen gewissen kultstatus-,erstens die schwarze scheibe,zweitens die musik von
den jungs!wenn dann noch leute wie Ry cooder,Bobby keys und altmeister Leon russell
mitspielen kann eigentlich nichts schiefgehen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2005
was muss das 1969 für ein eindruck gewesen sein, als der 'beggars banquet'-verwöhnte hörer zum ersten mal die neue stones-scheibe auf dem teller rotieren ließ?! eigentlich kann es sich nur um grenzenlose verstörung gehandelt haben. 'gimmie shelter' beginnt dunkel und verschwörerisch, endet defätistisch, das veritabel bluuuuuesige 'love in vain' zieht jeden runter, in dem noch ein fünkchen lebenswille glüht, 'country honk' ist zwar wieder lebendig und kommunikativ, aber mann: was soll das!? 'Honky tonk women' war die single, wird hier aber im radio-inkompatiblen folkgewand ohne bass und drums, dafür mit fiddle und whiskey-organ präsentiert!! 'live with me' beginnt als karg instrumentierter uptempo-rock, endet als soulige dance-nummer à la isaac hayes - auch ungewohnt.

aber dann der letzte song auf seite eins, die peripetie: 'let it bleed' führt uns zurück in bekannte gefielde, lässt vertrauen aufkeimen, spendet kraft: "We all need some one we can lean on - if you want it, you can lean on me." dieses einschmeichelnde, heimelig-rau verpackte Angebot schlägt keiner aus - und keiner wird enttäuscht: auf seite zwei folgt ein kracher ohne stolperstein auf den anderen. 'midnight rambler' bringt aggressiven straßen-blues, keith mit 'you got the silver' den anrührendsten moment des albums. ausgerechnet 'monkey man' probt dezent den funk - aber versagt glücklicherweise in dieser disziplin und manifestiert so als genuin herausragender song mit schönen wechseln zwischen zerrupften riff-bridges und fluiden, viskos-geschmeidigen strophen einen wunderbaren übergang zum genialischen, achtminütigen schlussakkord: ein kraftakt, ein feuerwerk, ein überwerk, schier der wahnsinn - "sometimes you'll get what you need!"

insofern ist die plattenhülle, auf deren rückseite die tortenkonstruktion des vordercovers in ziemlich lädiertem zustand nochmal abgebildet ist, fast eine umgekehrte allegorie des inhalts: 'let it bleed' beginnt im schützengraben und endet 2000 meilen über dem meer. eigentlich will ich damit sagen: das album in einzelne songs zu zerpflücken, diese gar zerstückelt auf best-of-scheiben egal welchen titels zu verscherbeln oder zu konsumieren, kommt nahezu einem sakrileg gleich. mehr als jedes andere im stones-katalog muss es als ganzes gesehen, und halt auch entsprechend rezipiert werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2014
gehört in jede Stones Sammlung auch in Vinyl LP, ob soft oder rockig,die Stones können es einfach und auch mehrfach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,16 €
7,99 €
16,99 €
19,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken