Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
20
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2013
Als alter Stones-Fan weiß man die Sachen aus den 60ern
sehr zu schätzen. Deshalb ist die CD sehr empfehlenswert - garantiert keine
Enttäuschung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. September 2006
Mit diesem Album taumelten die Stones seinerzeit in eine ernste Krise. Sie versuchten, vom Single-Hit-Image wegzukommen und auch ernstzunehmende LP's zu produzieren. Mit dieser LP setzten sie sich zwischen alle Sesseln. Sie schafften das Kunststück, trotz einiger hervorragender und zutiefst melodiöser Songs (zB. She smiles sweetly, Back Street Girl) insgesamt fad zu klingen. Die Plattenfirma korrigierte den kommerziellen Flop bald, indem sie mit "Flowers" eine LP nachschob, auf der Singles (Let's Spend The Night Together, Ruby Tuesday), einzelne "Between The Buttons" Nummern und bis dahin unveröffentliche Songs zusammengestellt wurden. Wenn man sich selbst die besten Nummern von After Math, Between The Buttons und Flowers zu einer neuen CD zusammenkopiert - dann hat man das erste wirklich großartige Album der Stones in Händen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2010
Ein wirklich noch heute ganz tolles und abwechslungsreiches Album der Stones!
Ich bevorzuge auch die UK-Version, sie hat eben mehr eigenständges als die "aufgemotzte" US-Version.
Das Remastering ist sehr gut gelungen!
Ich frage mich oft warum immer noch einige Vinyl-Freaks solch einen tollen Klang nicht wahrhaben wollen ????Between the Buttons (UK Version
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2011
Gerade habe ich die alte LP wieder gehört. "Backstreet Girl" "She smiles sweetly" - geniale Songs und noch viel mehr. Was gibt es an aktueller Konkurrenz? Nichts...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 23. Januar 2003
Zu diesem Zeitpunkt drangen die Stones in unbekanntes Terrain vor, besser gesagt, sie wurden von Brian Jones dorthin gedrängt. Seine Neigung für exotische Instrumente und ungewohnte Studio-Gimmicks tritt auf Between the Buttons in vollem Umfang zu Tage. So enthält das Album ein bisschen was von allem, daher wohl auch der Titel. Die CD enthält die erste Ballade, die die Stones je geschrieben haben, "Ruby Tuesday", nach wie vor eines ihrer schönsten Lieder und sicherlich der künstlerische Höhepunkt im kurzen Schaffen von Brian Jones. Ein anderer wunderbarer Titel ist "Something Happened To Me Yesterday", Jagger und Richards singen hier im Duett und werden von Brian Jones an Trompete und Posaune begleitet. Und schließlich das umstrittene "Let's Spend The Night Together", das während der anschließenden Amerika-Tournee zu einem Eklat führte, als Jagger sich weigerte, den Text für den Auftritt in der Ed Sullivan Show in eine weniger eindeutige Zeile umzudichten. So ist Between the Buttons einer der unterschätzten Klassiker der Stones und ein Muss für jeden Sammlung.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2012
Zunächst einmal: Vorsicht! Es gibt von diesem zwei gleichnamige, aber inhaltlich unterschiedliche Versionen; eine GB- Version und eine US- Version! Letztere unterscheidet sich von ersterer durch die Aufnahmen von "Let's spend the night together" und "Ruby Tuesday" (was sie für die meisten Fans sicher hörenswerter macht als die GB- Version)! Auf dieser sind dafür "Back street girl" und "Please go home".
Die bei Amazon in Umlauf befindlichen Scheiben dürften aber (mehrheitlich) die GB- Fassungen sein (siehe- Song- Liste!).
Ich selber habe und bewerte hier die GB- Version (hätte aber lieber die US- Version, wegen "Let's spend the night together").
Das Album ist ein etwas untypisches Stones- Album. Die Stones hatten sich hier weitgehend von ihrem gewohnten Rhythem and Blues entfernt, wohl in der Angst, sonst nicht mehr genug dem Zeitgeist zu entsprechen. Sie scheinen sich hier einigen damals aktuellen Trends angeschlossen zu haben, was aber nur noch schwer nachvollzogen werden kann; auch wurden diese eingeschlagenen Wege hier in späteren Alben meist nicht weiterverfolgt.
Dennoch gibt es hier einige durchaus gelungene Songs. Mein Favorit ist dabei eindeutig: "Connection"; der Song gehört selbst heute noch manchmal zum Repertoire bei Auftritten der band.
Auch "Backstreet girl" kann noch gefallen.
Der Rest kann mich aber nicht mehr zu Begeisterungsströmen hinreißen. Wirkt eher wie "Durchschnittsware".

FAZIT: Eher schwächeres Stones- ALbum, mit nur wenigen Highlights.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Diese LP ist nicht die UK-Ausgabe, auf der US-Ausgabe waren die beiden letzen Singles als Track 1 und 2 enthalten. Auf der UK-Ausgabe waren dafür "Backstreet Girl" und "Please Go Home" enthalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2010
das album ist ein bissien daneben!!!! die lieder haben nicht das glanz von andere album wie aftermath oder beggar's banquet!!!!5/10!!!
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2009
Die erste Seite ist ganz nett, sehr poppig für die Stones, aber unspektakulär und mit schwachem Songmaterial ("Let us spend the night together" ist eine Single, die auf dem Orginalalbum nicht enthalten war.) Bis man zur zweiten Seite gelangt. Da ist das Material dann noch schlechter (u.a. "Who has been sleeping here.."). Mick Jagger hat einmal gesagt, dass er das Album nicht leiden könne...
Ich kann ihn verstehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2003
Zweifellos das am langweiligsten produzierte Stones-Album aller Zeiten. Was hätte man aus dem Songmaterial machen können! Stattdessen klingen sie wie Reinhard Mey auf englisch. Brrr!
"Our producer Reg Thorpe" (s. letzter Song) wollte hier wohl die skandalumwitterten Stones als brave Jungs darstellen und hat sie musikalisch aufs übelste kastriert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €
14,94 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken