flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 6. Oktober 2010
Anfang der neunziger Jahre traf eine Band namnens REM den Nerv der Zeit vieler Musikfans.
Auch ich hörte "Automatic for the People" rauf und runter, weil es anders, aber auch viel schöner wie die meisten anderen Alben des Jahres 92 war!
Nach so vielen Jahren und einigen anderen REM Alben muß ich sagen das jenes das kreativste und genialste Album der Amis ist.
Der künstlerische Zenit traf auf wundervolle Songkreationen.
Ein Meilenstein der guten Rock,-Pop Musik!

Dieses Album wird mich mein Leben lang begleiten!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2013
ich hatte mir die CD nachgekauft, weil die Vorherige den Dienst nach fast 15 Jahren plötzlich verweigerte.

Ansonsten gibt es meiner Meinung nicht viel hinzuzufügen. Mit diesem Album hat meine Begeisterung R.E.M. begonnen und ich habe sie weit über 100 mal "inhaliert". Wer also einen Grund sucht diese Band zu mögen, der sollte hier zugreifen. Mein Lieblingsstücke hierauf sind "Nightswimming" und "Try not to breathe", echte kleine Juwele.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Dezember 2014
Mein Lieblings-Album aller Zeiten! Ergreifendere Melodien, verbunden mit teilweise kryptischen Texten, die man immer wieder neu interpretieren kann, habe ich in einer solchen Dichte nie wieder auf einem Album vorgefunden. Ironisch, daß es anno 1992 mein allererstes Album war, daß ich mir (damals noch auf Kassette) gekauft habe. Jeder Song ist für mich ein Meisterwerk, auch mit dem New Orleans Instrumental habe ich mich mittlerweile angefreundet.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. März 2012
Grundsätzlich gibts ja nichts anderes zu sagen, als, dass diese Platte einfach ein Klassiker ist. Versand auch amazontypisch flott. Das Einzige was den Gesamteindruck etwas trübt ist, dass die innere Plattenhülle, obwohl das Cover original einfoliert war an zwei Rändern (wo die Platte das Papier berührt)bereits eingerissen war... Abgesehen davon, dass das kurz über lang ohnehin passiert, ärgerlich...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. März 2003
Automatic for the People ist ganz klar DAS Album, welches eigentlich in keiner Rock-Sammlung fehlen darf.
Wer (wie ich auch) schon die normale CD besitzt, dem kann ich trotzdem auch nur raten, diese DVD-Audio Variante zu kaufen.
Der Klang ist einwandfrei und die Sourround-Kanäle werden zur Abwechlung mal wirklich genutzt.
Man hat sogar noch die Wahl zw. Dolby Digital und DTS.
Mit solch wunderbaren Klängen und weit erhöhtem Detailreichtum kann man dieses so gut wie unerreichte Meisterwerk nochmal
richtig neu entdecken und man hat dazu noch immer die Lyrics vor der Nase.
Was will man da mehr.
Für diejenigen, die dieses Album grundsätzlich gar nicht kennen, kann ich nur sagen : zwingend kaufen, denn ansonsten ist keine Musiksammlung vollständig !
Davon mal abgesehn, dass R.E.M. fast nur tadellose CD's rausbringt, die immer ihrer Zeit vorraus sind, hat dieses Album
auch aufgrund der Titel "Everybody Hurts", "Man on the moon" oder "The Sidewinder sleeps tonite" einfach noch eine Sonderstellung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2013
auch hier mußte ich mal kassette durch cd ersetzen, klingt immer noch toll, musik für die ewigkeit, zustand sehr gut, läuft jetzt rauf und runter
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Mai 2013
Ich hatte das Album früher bereits auf CD - ewig lange her ... irgendwann bei meinen diversen Umzügen hat das geliebte Stück Schaden genommen. Also habe ich es mir nun aus Nostalgie gegönnt, das Album per mp3 runter zu laden. Was mich musikalisch erwartet, wusste ich ja und der Download war wie fast immer bei Amazon völlig unkompliziert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Juni 2003
Nicht nur eingefleischte R.E.M.-Fans lieben und kennen das kleine Wunder "Automatic for the People" - ja, viele sind erst durch die großen Hits "Everybody Hurts", "Drive" und "Man on the Moon" auf die Vier aus Athens, Georgia, aufmerksam geworden. Trotzdem... die DVD setzt noch eins drauf. Nicht nur durch die Lyrics und den kristallklaren Sound, sondern auch durch eine reizende Dokumentation zur Entstehung des Albums, erzählt von Berry, Buck, Mills und Stipe selbst, sowie dem stolzen Restaurantbesitzer, dessen Soul Food Café "Automatic for the People" Namensgeber für eins der schönsten Alben der Popgeschichte war.
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Januar 2003
Hab noch nie was vergleichbares gehört! Meine Lieblingsband bríngt ihr bisher bestes album auf DVD, na ja einfach mal bestellen...
Meine relaiv billige Anlage spuckt klänge in Dolby Digital aus, wie ich so noch NIE gehört habe!
Glaskare gittaren, gleichmäßig im raum verteilt wie in einem orchesterraum, stimmen von überall,uvm... unbeschreiblich!
dazu handgeschriebene texte von michael stipe, bildergalerie und noch mehr!
audio-dvd roolz!
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Juli 2010
"Reine Vernunft darf niemals siegen", reine Qualität schon. Das Album ist eine Kette voller Popperlen, jede ein Unikat - jede ein Meisterwerk der menschlichen Kreativkraft. Hier ist der Beweis erbracht, dass komplexe Soundstrukturen auch der Masse gefallen können. Dies wurde natürlich stark von der Plattenfirma (WernerBrothers) sowie MTV und Radioplay durch Video ("heavy rotation) viel Airplay und Werbung unterstützt, sowie noch eine Welttournee von einer Band mit hervorragenden Lifequalitäten, die den Bekanntheitsgrad von REM damals massiv sicherstellte. Obwohl es mittlerweile auch sehr gut produzierte Musik aus Deutschland gibt, ist auch diesem Album seine perfekte US-amerikanische Produktion anzuhören. Im Booklet ist ein ganze Gruppe als Anzahl von Mitarbeitern genannt, offensichtlich verderben nicht immer viele Köche den Brei. Der Trick dabei ist wohl einfach sie nicht alle gleichzeitig kochen zu lassen. Jedenfalls scheint das Post-Prozessing der Sache geholfen zu haben - ich denke es hat der Sache noch einen allerletzten Feinschliff verpasst. Genau für diesen Feinschliff bzw.für eine neue Würznote kann es interessant sein als deutscher Musiker mal ein Album in den USA mixen zu lassen, oder umgekehrt wie REM es grade gemacht haben - mal ein Album in Berlin aufzunehmen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden