Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:24,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2003
Diese Aufnahmen der Solosonaten und -partiten von Johann Sebastian Bach sind aufgrund ihrer Vielschichtigkeit unglaublich ergreifend: Rachel Podger's Spiel ist einerseits schlicht, andererseits von einer solchen verbindlichen Tiefe, dass die ganze Erhabenheit der Musik von Bach überwältigend präsent ist.
Mir ist keine Einspielung bekannt, die sich derart souverän von den beiden Polen „virtuoser Missbrauch" und „puristische Klangreduktion" fernhält. Podger interpretiert authentisch ohne Anzeichen von Kompromisszwängen oder Effekthascherei.
Für mich sind dies die Referenzaufnahmen für die Solosonaten und -partiten von Bach und darüber hinaus ein tolles Beispiel für eine gelungen historische Aufführungspraxis.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2011
Bachs einzigartiges musikalisches Genie wird in seinen verschiedensten Werkgruppen immer wieder auf beeindruckende Weise deutlich-zumal wenn zur genialen Komponistenleistung eine eigenständige und aussagekräftige Wiedergabe durch grossartige Künstler dazukommt. Die sei solo-drei Sonaten und drei Partiten für Solovioline- gehören unzweifelhaft dazu und können sie doch zugleich als Gipfel der Violinkunst in der gesamten Musikliteratur gelten.
Rein darstellende Virtuosität wäre eine völlig unzureichende Beschreibung dieser so vielschichtigen und technisch höchst anspruchsvollen Stücke. Ob sie als reine Übungsstücke geschrieben wurden bleibt aus Gründen mangelnder historischer Dokumentation spekulativ-obgleich eine höchst kunstvolle Originalschrift Bachs erhalten ist. Man kann auch argumentieren es ist letztlich unerheblich, denn immerhin ist auch dann, wenn es sich um "Übungen" handelt, Bach der Verfasser und werden die höchsten denkbaren Ansprüche an Polyphonie, Kunstfertigkeit und Musikalität quasi spielend übertroffen.
Und so ist es mit entsprechender Neigung und Aufmerksamkeit kaum möglich, nicht von den gleichermassen strukturiert und durchdacht angeordneten und Freiheit zu individuellem künstlerischem Ausdruck in scheinbarem Improvisationscharakter zulassenden ja vom Vortragenden fordernden Kompositionen in den Bann gezogen zu werden.

In der hier vorliegenden Interpretation der Britin Rachel Podger geschieht dies besonders leicht und tiefgreifend zugleich. Die völlig unprätenziöse, so vollkommen natürlich fliessende Spielweise Podgers in diesen Meisterwerken ist höchstwillkommen und verbindet die angesprochene technisch und geistig bewusste Kontrolle und Strenge mit einem höchstexpressiven Improvisationscharakter, Spielfreude und klanglich stilvoller Eleganz.
Höchstwillkommen auch, weil es an ganz andersartigen, manirierten Einspielungen nicht mangelt, vor allem aber weil es Podger scheinbar mühelos gelingt, alle Qualitäten, die für die Meisterschaft dieses Gipfels der Violinkunst notwendig sind geistig wie musikalisch zu vereinen, ohne die Gefahren und Stolperfallen, die sich bieten, auch nur annährend zu streifen.

Podger gelingt eine informierte, kluge, wohlbedachte und zugleich wunderbar klangschöne und ergreifende Einspielung, die so natürlich und schön artikuliert fliesst und sowohl im Technischen-Manuellen und im Einfühlenden-Vermittelnden überzeugt.

Rachel Podgers Gesamteinspielung der sei solo ist eine in diesem Sinne grossartige Einspielung dieser Meisterwerke und eine wärmstens zu empfehlende Referenz für die grundlegende sei solo Aufnahmensammlung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2008
"Ergreifend" schreibt ein anderer Rezensent; und dem kann ich nur vollherzig zustimmen!

Mich hat diese Aufnahme fasziniert, verzaubert, mitgerissen, gepackt, ja, ergriffen. - Man hört BACH! Man wird im bachschen Klangfluss, ja Klangstrom, Klangmeer MITgenommen. (So denn Worte ein solches Erlebniss überhaupt beschreiben können).

Selten, sehr, sehr selten, habe ich bachsche Kompositionen so ausdrucksstark, so "echt", so gefühlsvoll - und doch überhaupt nicht überladen (!!) - und einfühlsam gehört.

Für mich persönlich ist das eindeutig die beste Einspielung der Sonaten und Partiten von Bach.

Das erste Mal hörte ich diese Aufnahme eher zufällig im holländischen Rundfunk. Sogleich hatten sie meine völlige Aufmerksamkeit! Es klang so klar - so rein - so pur.
Ich weiß, das sind schon ziemlich "starke" Worte. Deshalb schrieb ich oben auch "für mich persönlich ... die beste".
So wirkt diese Aufnahme auf mich. Und ich höre gerne und viel Bach!

Ein großer (und für mich ausschlaggebender) Augenmerk (oder sollte man in diesem Fall besser "Ohren"merk sagen ...) fiel darauf, dass man bei diesen Einspielungen keinerlei - wie soll man sagen - dieser "störenden" oft nur kurz krächzenden Geräusche beim Umsetzen des Bogens in diesen ungeheuer schwierig zu spielenden Werken zu hören sind! Wie macht Rachel Podger das? - Ich weiß es nicht.

Jedenfalls ergänzt dies zusätzlich den ganzen Klangfluss. Bei anderen Einspielungen - so gut sie auch waren - rissen mich diese kurzen "Krächzer" jedes mal völlig aus dem Musikgenuss. Ich konnte diese "Zaubermusik" nicht geniessen. - In dieser Aufnahme kann ich es! VÖLLIG!

Ich glaube, dass Bach dies auch SO gedacht hatte.

Diese Aufnahme ist einmalig und wunderbar!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2011
Die CD wurde zügig geliefert und war in sehr gutem Zustzand. Leider war die Violine ohne Klavierbegleitung, was ich an sich erhofft hatte. Dennoch schöne Musik und daher empfehlenswert.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,99 €
21,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken