Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 4. Februar 2003
Dies ist ein sehr gelungenes Strategie-Spiel, das einem viele spannende Stunden am Schirm bescheren wird. Man beginnt sein Volk zu lieben, es zu hegen und pflegen.
Die Nachteile der Playstation 2-Umsetzung liegen jedoch auf der Hand. So lässt als erstes die Steuerung zu wünschen übrig, denn mit dem Joypad ist man halt niemals so flink, wie mit der Maus. Zum zweiten ist die Grafik/Auflösung nicht wirklich Hammer, so dass man die Details nicht immer erkennen kann. Besonders beim schnellen Scrolling fällt einem der ruckelnde Aufbau der isometrischen Landschaft auf. Schade, denn von der PS2 hätte man doch ein bisschen mehr erwarten können.
Wer sich mit Strategie-Spielen anfreunden kann, die PC-Version mochte und endlich mal dieses Genre auf seiner PS2 ausleben möchte, der ist mit diesem Spiel gut beraten.
11 Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. November 2005
Ich kann das game jedem empfehlen, der Strategiespiele für die PS2 sucht. Die Auswahl an Aufbauspielen auf der PS2 ist ja sehr gering. Dieses Spiel hält euch auf jeden Fall vorm Bildschirm. Ein wenig stören tut die Grössenordnung. Wenn ihr das Spiel voll geniessen wollt, dann müsst ihr einen etwas grösseren TV haben. Die Darstellung/Sicht des TV mit der Grösse eines Computerbildschirms in einer weite von 2 Metern ist etwas schwach. Man erkennt zwar alles, aber das Menu nimmt viel Platz in Anspruch. Ein Spiel das sich jeder Fan des >Genre holen sollte, denn da ist nochmal was gelungen, was wirklich klasse ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2006
Das folgende im Jahr 2001 für die Sony Playstation 2 erschienene Spiel ist in der Tat weltberühmt. Jedoch liegt dies keineswegs an der Version für Sonys 128-Bit-Konsole, sondern vielmehr an der hochkarätigen PC-Fassung. Kenner der gelungenen PC-Version werden aller Voraussicht nach von der PS2-Variante sehr enttäuscht, möglicherweise sogar entsetzt sein. Dies liegt in erster Linie weniger am Inhalt des Games an sich, sondern vielmehr an der arg missglückten Umsetzung im Hinblick auf das Handling bzw. auf die Benutzerführung, welche gerade bei einem Echtzeitstrategiespiel wie diesem hier von essentieller Bedeutung ist. So kommt es schließlich, dass wir trotz des hervorragenden und durchaus fesselnden Spielprinzips aufgrund teils gravierender Schwächen in punkto Spieltechnik deutliche Abstriche machen müssen und es sich demzufolge nicht um den erwarteten (oder auch erhofften) PS2-Hit handelt.

Konamis „Age of Empires 2“ war seinerzeit als PC-Version ein großer Verkaufsschlager, a jenen Erfolg kann diese PS2-Fassung nicht einmal ansatzweise heranreichen. Im Mittelpunkt dieses Echtzeitstrategieepos steht die Gewinnung elementar wichtiger Rohstoffe, gelingt es Euch, größere (oder am Besten die größten) Ressourcen zu schaffen und managt Ihr in der Folgezeit erfolgreich die Verwaltung dieser, so seid Ihr stark genug, um Euch speziell in kriegerischer Hinsicht eine sehr schlagkräftige Truppe zusammenzubasteln, um (hoffentlich) im weiteren Verlauf des Spiels ein gewaltiges Imperium aufbauen zu können. Augenscheinlich befinden wir uns dabei im Mittelalter, Hightechwaffen und Cyborgs finden wir daher (zum Glück) nicht vor. Primär sind wir auf der Suche nach Nahrungsmitteln, um mit diesen den Bestand unserer Bevölkerung auszubauen. Die daraus resultierenden Arbeitskräfte schicken wir darauf ebenso auf die Jagd nach wertvollen Rohstoffen, beispielsweise in nahegelegene Wälder, Steinbrüche oder auch Goldminen. Dabei bleibt es natürlich nicht aus, dass wir auf andere Völker treffen, die ebenso machthungrig wie wir selber sind. Nur selten können wir uns mit diesen auf friedliche Art einigen und so kommt es regelmäßig zu actiongeladenen und leider auch unangenehm hektischen Schlachten.

Letzteres ist der größte Negativpunkt des gesamten Spiels überhaupt, der Spielspaß wird dadurch leider in einem erheblichen Maße gedrückt, was höchstbedauerlich ist, da es sich ansonsten zweifelsohne um einen echten Strategie-Hit gehandelt hätte. Der Schwachpunkt ist eindeutig die Steuerung. Es ist zwar grundsätzlich möglich, AoE2 mit Tastatur und Maus zu spielen, trotzdem ist die Benutzerführung speziell in den Schlachten geradezu katastrophal. Es ist extrem unübersichtlich, wegen des winzigen Bildschirmausschnitts, der sich uns dann leider nur bietet, könnt Ihr individuelle Befehle an einzelne Einheiten überhaupt nicht erteilen. Stattdessen macht sich dann der gesamte Pulk auf in Richtung der von Euch eingegebenen Richtung. Dass somit praktisch sämtliche taktischen Finessen wegfallen und die strategische Komponente keinerlei Bedeutung hat, ist bei solch einem Echtzeitstrategiespiel fatal. Die Schlachten entpuppen sich schnell als anspruchsloses, absolut primitives Dauerklicken, König Zufall regiert dann oft den Ausgang der jeweiligen Auseinandersetzung bzw. seid Ihr ständig damit beschäftigt, Eure Eingabebefehle zu korrigieren..... und glaubt mir, das nervt mit der Zeit gewaltig und sorgt für zahlreiche ärgerliche Momente.

So schön es auch ist, abseits der Kämpfe sich um den Ausbau Eurer Stadt zu kümmern, zahlreiche Gebäude wie Kirche, Universität und Waffenschmiede zu errichten und neue Technologien zu entwickeln, um gewaltige Zivilisationsfortschritte zu machen, das schlechte Handling auch im Hinblick auf die viel zu schmale Iconleiste trübt die aufkommende Euphorie umgehend. Natürlich macht AoE2 – zumindest phasenweise – trotzdem sehr viel Spaß, nicht zuletzt die insgesamt dreizehn anwählbaren Völker zu Beginn des Spiels, die sich mitunter deutlich voneinander unterscheiden, sorgen für genügend Abwechslung. Des Weiteren motivieren das Einsammeln magischer Artefakte und das Errichten von Weltwundern und deren Verteidigung im Anschluss. Was den Schwierigkeitsgrad betrifft, so könnt Ihr diesen nach Wunsch anpassen, so dass sowohl Anfänger als auch Experten auf ihre Kosten kommen sollten, sich zumindest nicht über- bzw. unterfordert fühlen. Die doch sehr breite Auswahl an Szenarien und unterschiedlichen Siegbedingungen runden das Gameplay grundsätzlich sehr gut ab.

An der Präsentation gibt es grundsätzlich nicht viel zu meckern, die farbenfrohe Grafik besticht durch liebevoll animierte Hintergründe und auch die Gestaltung sowohl der Einheiten als auch Gebäude ist angenehm detailreich ausgefallen. Die Soundkulisse hinkt dem aufgrund stellenweise doch monotonem Hintergrundgedudel und zu spärlich auftretenden Soundeffekten zwar etwas hinterher, durchschnittlichen Ansprüchen genügt sie aber dennoch. Inhaltlich gleichen sich PC-Version und diese Fassung hier für die Playstation 2 wie ein Ei dem anderen, doch die missratene Benutzerführung der Konsolenversion macht vieles zunichte. Wer auf die PC-Fassung zurückgreifen kann, spart sich diese PS2-Version besser komplett, lediglich die PS2-Besitzer unter Euch, welche das Computerspiel nicht kennen, dürfen ruhig einen Blick auf dieses Echtzeitstrategiespiel riskieren, denn zahlreiche interessante Elemente sind zweifellos vorhanden. Im Hinblick auf den Spielspaß stehe ich diesem PS2-Game insgesamt mit (sehr) gemischten Gefühlen gegenüber: teils großartige Ideen wechseln sich mit ärgerlichen Passagen ab und sorgen für ein Wechselbad der Gefühle, meine Wertung pendelt sich demnach auf (nur) leicht überdurchschnittliche 66% ein. Schade.

PLUS ---> Faszinierendes Spielprinzip, Völkervielfalt, zahlreiche unterschiedliche Einheiten, interessante Szenarien, detaillierte Grafik, überaus spannend und phasenweise extrem fesselnd

MINUS ----> Schlachten verkommen aufgrund miserabler Benutzerführung zu einem anspruchslosen Dauerklicken, fehlende Übersicht, Maus zwingend erforderlich, zuweilen nerviger Zeitdruck, kein Vergleich zur überragenden PC-Version
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Juni 2008
also dieses ps2 spiel erinnert mich an meine kindheit, in der ich oft mit meinem onkel aoe2 über netzwerk gezockt habe und das so lange bis meine tante 4 uhr morgens die sicherung aus der wand gedreht hat....

ja ja sehr nette zeiten....

also für jeden der sich nicht mit einem viren verseuchten problem pc rumärgern will und der einfachheit halber ps2 zockt ist dieses spiel gut geeignet.

für fans sowieso.

also ich habe gleich nach erhalt der sendung das spiel reingehauen und erstmal 17 std gezockt....

das sagt doch alles...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juni 2005
Für Novizen wäre zu sagen das age of Empires 2 ein Strategiespiel ist wo man sein eigenes Dorf aufbauen, eine Armee erschaffen und den Gegner zerstören muss.
Age of Empires 2 für die Play Station ist nur eine Notlösung für Leute die dieses Spiel lieben es allerdings aus Irgendwelchen gründen nicht am PC spielen können. Wie es bei mir bis vor kurzen der Fall war. Doch als ich einen neuen Computer hatte war das erste was ich machte mir die PC Version zu holen.
Ein kleines Problem ist der Grafikunterschied zwischen der Play Station und dem PC, ein fiel größeres die Möglichkeiten die im Spiel selbst fehlen. So fehl bei der Play Station der Karteneditor und die Bevölkerungsgrenze ist von 200 auf die hälfte von 100 geschrumpft. Außerdem ist es sehr schade, dass nur das age of Kings herausgekommen ist und nicht die aufbauende Gold Edition von age of Empires. Zusätzlich ist die Steuerung sehr gewöhnungsbedürftig und man kann seine Armeen damit nie so schnell befehligen als mit einer Maus.
Ansonsten gibt es sowohl die 5 Kampagnen (William Wallace, Johanna von Orleans, Dschingis Kahn, Saladin und Barbarossa), die Zufallskarten und die sehr interessanten Hintergründe und Geschichtsinformationen über die wichtigsten Kulturen der im Spiel spielbaren Völker.
Sollte also jemand keinen PC zuhause haben und trotzdem gerne Strategie Spiele spielen kann man sich durchaus auch die Play Station Version kaufen. Wenn allerdings jemand eine Play Station und einen PC hat, würde ich auf jeden Fall die PC Version empfählen. (Eventuell gleich die Gold Edition)
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Februar 2009
Age of Empires ist ja ein sehr bekanntes Spiel und hat zu recht auch den Sprung auf die Playstation 2 geschafft. Das Spiel ist gut verarbeitet und weist meines Erachtens keine Fehler in der Entwicklung auf. Die "Regeln" und die Steuerung ist einfach (wenn man eine USB Computermaus benutz am besten allerdings ist ein Controller zwingend erforderlich für Bestätigungen usw.)KONAMI hat hier echte Arbeit geleistet.

Jetzt zum eigentlichen Spiel selbst. Wenn man es schon vom PC her kennt und auch gerne Spielt, kann ich es jedem empfehlen! Dieses Spiel verbinden Strategie und Spaß gleichermaßen. Wer allerdings glaubt mit der PS2 Version an Versionen für den PC ran zu kommen der sollte sich Überlegen ob da die PC Version nicht besser ist.

Im Großen und ganzen ein Spiel das alle Strategie Fans erfreuen wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Januar 2015
Dieses Game ist echt klasse umgesetzt worde..

In verschiedenen Missionen kann hier versucht werden, mit der Kompanie siegreich zu sein..

Tolle abwechslungsreiche Missionen ( an einigen knabber ich seit Wochen...).. nicht zu leicht sondern eher teilweise bißchen zu schwer..
Aber auch wenn alles Bauern tot sind und man genug Krieger hat gibt es noch Cahncen!

Ich finde auch die echten zeitlichen Aspekte toll umgesetzt, so dass man meint, Geschichte neu schreiben zu können..

Cooles Game aber hart Leute...
Nix für nur mal eben rein und duch...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juli 2013
Klassiker PC Spiel endlich für die PS2. Wer kennt es nicht? Man mujss nicht viel dazu sagen.
Ausser zu Steuerung die Recht gewöhnungsbedürrftig gegenüber PC ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2011
Spielspaß ist gut, leider finde ich Spiel zu kompliziert.
Man verliert Lust am spielen.
Aber schnelle unkomplizierte Lieferung. Sehr guter Zustand der CD
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Februar 2014
kenne das spiel vom pc und muss sagen nicht für Playstation 2 geeignet, sehr schlechte umsetzung, steuerung kompliziert. absoluter fehlkauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Sims 2
15,77 €-69,00 €
Der Herr der Ringe: Die zwei Türme
19,99 €-79,99 €
Jurassic Park - Operation Genesis
90,00 €-199,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)