Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
16
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Oktober 2004
Nach dem sieben fachen Grammy nominierten Album "Acoustic Soul" schafft India Arie es ein noch besseres herauszubringen "Voyage to India". Diese Künstlerin ist ein lebendes Kunstwerk. Ich mag ihre Musik mehr als nur gerne. Soul mit R'n'B vermischt das ist was der Sound von ihr ausmacht.
1.) Growth - Intro
2.) Little Things - Ein fantastischer Song der einfach schön ist und die kleinen Dinge des Lebens honorieren. Wirklich ein kleiner Meilenstein für mich. Note +1
3.) Talk to her - Weniger Soul, dafür mehr R'n'B! Der Sound und der Rythmus harmonieren großartig miteinander. India's Stimme ist wirklich gut aufgehoben in diesen Song. Note 1
4.) Slow down - Hat etwas Spanisches an sich. Beat und Rythmus sind simple und sehr passend. Mir gefallen die Strophen besonders gut. Auch hier ist ihre Stimme sehr gut. Auch dieser Song ist gut gelungen auch wenn er erst nach mehreren hören ins Ohr geht. Note 2
5.) The truth - Wow, ein Hit der so aussagekräftig und voller Emotionen ist. Dieser sanfte Gitarren-Sound und India's Stimme sind einfach spitze! Einer der Highlights von "Voyage to India". Note +1
6.) Beautiful Surprise - Sehr ruhig und beruhigend. Zuerst eher zurückhaltent und unauffällig aber der süße Chours holt noch einiges aus dem Titel heraus der mit Piano-Tönen unterstrichen ist. Note +3
7.) *Healing* - So eine Art Interlude, sehr schön =) Note 2
8.) Get it togheter - Ein super Track! Ich liebe ihn. Ich war echt sehr überrascht als ich ihn auf dem Soundtrack von "Shark Tale" wiedergefunden habe! War jedenfalls eine echt gute Wahl. Ich höre diesen Song wirklich sehr gerne und ich finde ihre Stimme hier sehr angenehm. Wie fast bei jedem Track des Albums. Note 1
9.) Headed in the right direction - Der Sound ist sehr India mäßig und passt gut zu dem Text. Es ist einfach ein Genuss diesen Song hören zu dürfen. Erinnert mich ein wenig an den einen Song von "Das letzte Einhorn". Note 1
10.) Can I walk with you - India's größter Hit! Ich liebe es einfach ihr zu zuhören und singe bei diesem Song einfach gerne mit, weil er sehr mitreißend ist. Er ist so romantisch und süß. Der Sound scheint perfekt mit der Stimme von India abgestimmt zu sein. Der schöne und außergewöhnliche Rythmus ist einfach genial. Note +1
11.) The One - Wirklich gut. Eine süße Liebesgeschichte die India Arie wiedereinmal perfekt in eines ihrer Lieder verzaubert. Auch bei "the one" kann ich nichts schlechtes schreiben! Gegen Ende setzt sie ihre Stimme besonder kraftvoll ein. Beeindruckend! Note 1-2
12.) Complicated Melody - Gitarren Sound und eine dramatische Melodie, plus einer echt schönen Soul-Stimme. Ein schönes Stück zum einschlafen. Im Hintergrund gehalten singt eine fremde Stimme die dem Song noch eine besondere Note verschreibt. Note 1-2
13.) *Gratitude* - Interlud Nummer 2. =) Hier spielt sie locker mit ihren Stimmlagen und zeigt was sie kann. Note 2
14.) Good man - Gute Lyriks. Guter Rythmus. Guter Sound und eine wunderbare Stimme. Wirklich schön "good man" ist einfach göttlich. Mehr kann man da nicht anführen. Eines der besten Lieder auf diesem Longplayer. Note +1
15.) God is real - Eine gesunde Mischung aus - Soul - Hip Hop Beats - R'n'B - und - Gospel - ! Gefällt mir auch sehr gut ist aber sehr unauffällig. Note 2-3
16.) (BONUS) Interested - Ein Song der mehr Tempo als die anderen von India Arie hat und einen coolen Sound hat. Der Chours ist wirklich gut für dieses Lied denn der bringt die notwendige abwechslung. Note +2
Ein Erlebnis dieses Album ! Wirklich sehr gut. India Arie hat ihren Stil gefunden und auf dieser Platte wirklich einige hervorragende Hits mit gebracht. Ich kann diese klasse Künstlerin nur weiter empfehlen ! Sie ist eine Mischung aus Norah Jones und Alicia Keys.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 2. Juli 2003
Auf ihrer Reise nach Indien offenbart sie uns Weisheiten und Wege zur Selbsterkenntnis. Mit ihrem zweiten Album für Motown geht sie ihren mit "Acoustic Soul" eingeschlagenen Weg konsequent weiter - d.h. ruhiger, aber emotionaler, fast schon spiritueller Soul bestimmt dieses Album. Und qualitativ kommt sie mit diesem Album mindestens an den erfolgreichen Vorgänger heran.
So erinnert z.B. ihre Single "Little Wings" (mit Anklängen an Rufus` "Hollywood") den Hörer an die einfachen Dinge im Leben, an denen man sich erfreuen kann. Musikalisch bewegt sie sich zwischen eleganten R`n`B - Rhythmen, die sie von akustischer Gitarre oder sanften Flötentönen begleiten lässt. Und über allem schwebt unangefochten die Stimme der Frau aus Atlanta.
Auch wenn vielleicht einige Arrangements zu gefällig wirken mögen und einige Botschaften zu Allgemeinplätzen verkommen, so hat India. Arie doch die Gabe, das alles in einer unglaublich guten Weise zu verpacken und schmackhaft zu machen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2013
Die Frage ist, wo geht die Reise hin, habe ich an alles gedacht, habe ich den Herd ausgemacht, die Fenster geschlossen... genau dieses Gefühl erfasst einem manchmal wenn man dieses Album hört. Auf Acoustic Soul war eine Künstlerin zu finden, die ihr inneres nach außen kehren möchte ohne zwanghaft auf Düsternis herumzutreten. Ein Künstlerin die immer wieder gerne auch Idole (ob familiär oder künstlerisch) lobt. Denn diese haben sie geformt, ihre Wege dazu. Doch bei Voyage to India ist oft eine zu große Abschweife vorhanden. Man hat nicht das Gefühl das da jemand die Reise zur Besinnlichkeit oder so etwas sucht. Sie ist zu abgelenkt, weshalb dieses Album keine großen Überraschungen und Nummern parat hält. Mit Testimony ist ihr das doch wieder wesentlich besser geglückt. Dieses Album enthält dennoch eine großartige Soul/Soul-R&B Sängerin, wohl zu Recht auch eine der größten von Heute verschrien. Auch wenn das Album definitiv hörenswert ist, haut es einem einfach nicht um, anders als ihr Debüt und weitere Alben. Von daher bekommt es von mir nur 4 Sterne...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2002
India Arie zeigt mit Ihrem zweiten Album in welche Richtung Soul gehen kann. Referenzen an Ihre musikalischen Vorbilder und eigenständige Weiterentwicklung, es ist diese Balance die auch schon Ihr Debut "Acoustic Soul" kennzeichnete. Mit gestärktem Selbstvertrauen scheint sie sich jetzt mehr auf ihr Talent zu verlassen, entstanden ist eine dezent instrumentalisierte Platte, perfekt produziert.
Wie schon beim Vorgänger verbinden kurze Überleitungen die einzelnen Stücke zu einem gesamten Hörerlebnis. Die Themen haben sich geändert. Waren es beim Debut noch Vorbilder sind es hier "Growth", "Healing" und "Gratitude". Erfolgsdruck scheint India Arie fremd zu sein, so entspannt und melodisch erscheinen ihre Stücke. Wenige Titel erscheinen als sein sie als "Hitsingle" produziert, was dem Gesamteindruck des Albums gut tut.
India Arie bildet eine Ausnahme bei den vielen Solo Künstlerinnen die in den letzten zwei Jahren mit Ihren Erstlingswerken Aufsehen erregt haben. Sie scheint bei Mowton ein Management gefunden zu haben, das ihr Raum gibt sich zu entwickeln und nicht versucht möglichst schnell viel Geld mit ihr zu verdienen. Wer die Möglichkeit hat sie LIVE zu sehen wird die Autenzität dieser Künstlerin noch direkter erleben und sehen das man mit der CD nur angelockt werden soll. LIVE wird man überzeugt.
Anspieltipps: Slow Down, Beautiful Surprise, Good Man.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2002
Die wahrscheinlich talentierteste Soul Sängerin dieser Jahre, veröffentlicht mit ihrem zweiten Album ein Meisterwerk.
India Arie kann ohne weiteres in einem Atemzug mit Eríhah Badu, Lauryn Hill, Sade, oder Whitney Houston genannt werden.
Ihr Album "voyage to india" ist ungemein vielfälltig und tiefgründig,die Lyrics meisterlich.
Lieder wie:
"Little Thing",
"Talk to her",
"Slow down",
"Get it togehter",
"Complicatet Melody",
oder der vielleicht beste Song
"Good Man",
sind beeindruckende Stücke und schweben vom Ohr direkt ins Herz.
India Arie's Seele reicht, so scheint es, bis zur Zunge, vielleicht berührt mich deswegen ihre Stimme so.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2002
Inida.Arie hat schon mit ihrem ersten Album beindruckt. Ihre unkonventionelle Art auf ein Heer von Backgroundmusiker zu verzichten, und sich hauptsächlich auf die Begleitung ihrer Gitarre zu verlassen, zeichnet India aus. Sie ist keine Eintagsfliege sondern eine ernstzunehmende Künstlerin in der Neo Soul Szene. Ein wenig Traci Chapman, ein bisschen Lauryn Hill eine Brise Gospel und viel viel Soul. India hat definitiv ihren eigenen Stil den sie mit diesem Album manifestiert. Wer vom monotonen RnB Einerlei gelangweilt ist, sollte mal hier reinhören.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2003
das fragte ich mich, als ich ihre CD zum ersten mal komplett hörte. Aufgefallen war mir India Arie durch ihren aktuellen Song "Can I walk with you", doch sie hat sehr viel mehr als das zu bieten.Ich habe mir nach dem reinhören sofort beide CD's besorgt und bin begeistert.Die CD ist abwechslungsreich und selbst die langsameren Stücke, die in ihrem Genere ja schnell schnulzig und kitschig wirken, sind super gelungen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2003
Ich habe diese CD gekauft und bin total begeistert. Die Stimme von india.arie ist wunderschön und egal in welcher Stimmung man ist- sie verzaubert einen gänzlich. Die CD läut immer wieder-man kann sich einfach nicht daran "überhören"-deshalb sollte sie nicht in einer Sammlung von sehr guter Musik fehlen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2003
Das ist meine erste CD von India.Arie und ich muss sagen, dass mich das Album total begeistert. Musikalisch und stimmlich ist die Frau echt klasse. Auch die Texte regen sehr zum nachdenken an.
Das Album kann ich nur jedem empfehlen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2012
Diese CD kann man nur allen Soulfans ans Herz legen.
Eine der besten CD`s die ich in letzter Zeit gehört habe, alleine die Stimme geht unter die Haut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,07 €