flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen
The Reel & Soul Association
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,99 €+ 3,00 € Versandkosten

am 2. November 2002
Aus der grossen britischen Folkrockfamilie kommen immer wieder Überraschungen. Zwischen den alljährlichen Albion Band-, Fairport Convention- und Solo Alben ist immernoch Platz für eher obskure Dinge wie Mittelaltermusik ("The Bones Of All Men" von Thompson/Pickett) und Sixties-Revival (Ashley Hutchings Big Beat Combo). Erstaunlich ist, dass die einzelnen Beteiligten und üblichen Verdächtigen immer klar erkennbar bleiben. Diesmal ist klassischer Soul das Thema, vor allem die Motown-Variante. Und auch das klingt very britsh. Die Songauswahl birgt leider keine Überaschungen, ist aber sehr gelungen. Dass die eher gospelartigen Songs wie Lean On Me und Warm And Tender Love funktionieren, überrascht nicht - das steht in bester Sandy Denny - Tradition. Und Ain't No Sunshine muss garnicht groß bearbeitet werden, das passt ohnehin. Aber die Uptempo - Stücke wie Smokey Robinsons Get Ready und Curtis Mayfields Move On Up sind ebenso respektvoll wie beherzt bearbeitet, dass es eine Freude ist. Wer hätte da Bodhran und Fiddle erwartet? Das groovt! Und diese Stimmen! Ist das etwa ein Banjo auf Inner City Blues? Eine Concertina auf One Way Street? Aber ja.
Wenn diese Scheibe zuende ist, will man am liebsten die alten Miracles-Platten auflegen. Oder "Rock On", das Fairport-Rock'n'Roll Album von 1970 unter dem Namen The Bunch. Oder die erste Sandy Denny Solo-Platte. Und dann drückt man doch wieder die Play-Taste und grinst.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken