Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2005
Die zweite Rarity-Compilation der Walkabouts umfasst die Zeit zwischen 1995 und 2002. Ein fulminantes Doppel mit Outtakes, Experimenten und außer der Reihe produzierten One-Offs. Einiges ist so gut, dass man sich fragt, weshalb es nicht regulär veröffentlicht worden ist - z.B. "Shot Bayou", ein Outtake aus dem Cover-Album "Train Leaves At Eight"; das furiose "Rage On"; das epische "Master Of None"; das sehnsüchtige "Winded"; der jazzige, paranoide Titelsong; oder die beklemmende Version der Scott-Walker-Miniatur "Cowbells Shakin'". Anderes wiederum gehört eher in die Kategorie "interessante, aber nicht wirklich gelungene Experimente" - diverse Soundspielereien und Trip-Hop-Instrumentals hätte man dem Hörer ersparen und somit das Werk auf eine Einzel-CD reduzieren und die Wertung auf eine Fünf erhöhen können. Aber sei's drum. Es gibt viel zu entdecken hier; und allein das Cover von Neil Youngs "Albuquerque" und der wunderbare Soundtrack-Song "Where The Air Is Cool And Dark" sind das Geld voll und ganz wert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
29 Songs auf 2 CDs - Titel, die zwischen 1995 und 2001 aufgenommen und produziert wurden, dann aber keinen Platz auf den entsprechenden Alben fanden.
Vor Über einer Stunde habe ich mir die Kopfhörer aufgestülpt, am Laptop gearbeitet, diese CDs wollte ich nebenbei als Hintergrundmusik hören. Woraus dann nichts wurde.... Stattdessen intensives Zuhören, herumblättern im umfangreichem, informativem Beiheft - und Beginn dieser ungeplanten Besprechung...
Was für eine Band, bei der diese Songs nicht auf die Alben finden, als Abfall beiseite gelegt werden? Diese Doppel-CD wirkt wie von der Qualität her wie 2 komplette Alben einer eingespielten, erfahrenen Band, beinahe wie 2 Konzeptalben.
Vorherrschend in Moll spielen sich die Geschichten in den Songs der WALKABOUTS allgemein ab, auch auf diesen LOST SONGS AND RARITIES (Untertitel). Vornehmlich Carla Torgerson singt, Chris Ekman weniger - ihre Stimme hat im Vergleich der ersten Walkabout-Alben sehr zugelegt. Von der Stimmung her lassen ihre Lieder schon die Trennung von Chris Eckman ahnen, für mich nehmen sie schon die 2004 erschienene Solo-CD Carla Torgerson vorweg (die ich eher kennengelernt habe, als diese hier besprochene CD).
Die Walkabouts sind und waren in erster Linie das Projekt von Torgerson und Eckman und es ist schon bewundernswert, wie an der Diskographie dieser Band auch ihre persönliche Entwicklung (und letztlich auch Auseinander-Entwicklung) aufgezeichnet ist. Ich habe die Band immer als sehr ehrlich empfunden, und so, wie ich nun diese CD, gerade im Zusammenhang mit der Entwicklung der persönlichen Beziehung der Beiden lese, bestätigt sich diese Ehrlichkeit. Aus solchen Texten, aus solchen Melodien, aus dieser Mollstimmung kann ich lernen für mein Leben, diese Stimmung kann ich aufnehmen, sie kann mir Mut machen. Ich tauche hinein, für einen Moment in einem anderen Leben und tauche gestärkt wieder auf.
Absolut empfehlenswert, und das für Menschen, die schon alles von den Walkabouts haben genauso wie für Einsteiger um einen Eindruck der Band und der Menschen, die dahinter stehen zu bekommen. Und um einfach Freude an der Musik zu geniessen.
Ein paar Songs möchte ich hervorheben: die Fassung von THE LIGHT WILL STAY ON ist wunderschön, der Titel RAGE ON ist ein rundherum wahnsinniger Song, der auf jeder CD bestehen könnte, bei THIEVES LIKE US fehlen mir die Worte.
DRUNKEN SOUNDTRACKS - wahrscheinlich meint die Band damit in erster Linie untergegangene (ertrunkene) Songs sind - für mich jedoch ist jeder Song dieser Doppel-CD wert, Soundtrack zu einem Hauptfilm zu werden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2002
Coverversionen, Raritäten und B-Sides haben die Seattlelites auf dieser opulenten Doppel-CD (110 Min.) zusammengestellt. Weit mehr als ein Obskuritätenkabinett, sondern ein überzeugender Beweis stilistischer Bandbreite und ein Muß für jeden Fan.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken