find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
11
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. November 2002
Ein edles Teil, daß die eisernen Jungfrauen hier auf uns loslassen ! Neben den drei Doppel-CD's gibt's noch ein kleines Eddie-Glas sowie einen sehr detaillierten Bandlebenslauf zu bestaunen. Dieser ist in etwa mit dem von der „Best of the beast"-Scheibe vergleichbar, nur halt aktueller und wesentlich aufwändiger gestaltet. Verpackt ist das Ganze in einer mit Stoff ausgelegten Metallbox, die ziemlich edel verarbeitet wurde und übrigens nummeriert daherkommt (also was für Sammler).
Die CD's sind - das sage ich gleich vorweg - für Fans eine echt Offenbarung. Die erste Doppel-CD enthält Auszüge aus vier unterschiedliche Live-Konzerten aus vergleichsweise wichtigen Events, wie z.B. die Reading-Festivals 1980 und 1982 sowie die Donington-Show aus dem Jahre 88. Neben dem historischen Wert ist es auch sehr angenehm, endlich mal eine offizielle Liveaufnahme mit Paul Di'Anno zu erleben, die es bisher ja leider noch nicht gab (wenn man mal von der „Maiden Japan"-EP absieht). Sound -und Spielqualität sind sehr gut (wie auch bei den anderen Scheiben), was natürlich auf eine mächtige Nachbearbeitung schließen läßt ... aber was soll's ?
Die zweite CD enthält ein komplettes Konzert der „Beast on the road"-Tour im legendären Hammersmith Odeon. Absolut göttlich , zumal hier einige Perlen zu hören sind, die in den Folgejahren leider fast nie mehr live gespielt wurden (z.B. „Murders in the Rue Morgue", Another life", „Prowler", „Drifter" und vor allem „Total eclipse"). Für mich eindeutig das bessere „Album" im Vergleich zu „Rock in Rio" - aber das ist sicherlich Geschmacksache.
Zu guter Letzt gibt es dann noch eine Kopplung von nahezu allen Singe-B-Seiten, die die Band je eingespielt hat. Okay, B-Seiten sind nun mal nicht zu Unrecht B-Seiten, aber auch hier gibt es einige Juwelen zu entdecken. Neben unzähligen Coversongs (Led Zeppelin, The Who, Budgie etc.) sind vor allem die Neueinspielungen von „Prowler" und „Carlotte the harlot" (beide mit Bruce am Mikro) sehr gelungen - von den Liveaufnahmen der 99er „Ed Hunter-Tour" („Futureal" und „Wasted years") gar nicht zu sprechen.
Fazit : ein absolutes Schmankerl, für Fans völlig unverzichtbar.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2002
Auf sechs CDs verteilt gibt's massenweise Raritäten zu bestauen, die IRON MAIDEN da aus ihrem Keller gekramt haben: auf den ersten beiden CDs finden wir Live-Aufnahmen mit Paul DiAnno (machen wissen nicht mal, daß es vor Bruce Dickinson einen anderen Sänger gab, manche meinen, IRON MAIDEN hatten nach Paul DiAnno NIE WIEDER einen "Sänger". Egal, die Aufnahmen sind in bester Soundqualität, stammen von 1979 (Friday Rock Show Session) und 1980 (Reading Festival). Von Letzterem gibt's noch einen Mitschnitt von 1982 und abschließend noch acht Stücke vom Monsters Of Rock Festival in Donington 1988.
Auf CD 3+4 tönen 18 geile Live-Versionen aus dem "Hammersmith" und auf CD 5+6 gibt's eine Best-Of Zusammenstellung sämtlicher Single B-Seiten von 1980-1999 (31 Songs). Im Gegensatz zu den meisten anderen Bands haben MAIDEN ihren Fans fast nie schlechte Ausschußware als Beigabe zugemutet, sieht man einmal davon ab, wie Blaze die Coverversionen von "Doctor, Doctor" (UFO) und "My Generation" (THE WHO) versaut hat. Zum Totlachen: "The Sheriff Of Huddersfield" - allein schon fast den Kauf der Box wert.
Zum Thema Preis-/Leistung: wer schon alle Maiden-Singles besitzt und vielleicht noch das hervorragende "Maiden Japan"-Bootleg mit Paul DiAnno besitzt, für den stellt sich natürlich die Frage, ob er denn diese Box braucht. Ich meine ja. Der Sound ist super, die Stimmung auch, der Box liegt außerdem noch ein Glas und eine Papierrolle mit dem kompletten Stammbaum bei. Außerdem ist sie auf 4000 Stück limitiert. Niemand wird zum Kauf gezwungen, aber für Fans ist das hier echt ein fettes Weihnachtsgeschenk.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2007
Ich hatte das Glück, die Kiste vor einigen Jahren von meinem Bruder zum Geburtstag geschenkt zu bekommen, daher von mir kein Kommentar zum Preis. Als Maiden-Fan der ersten Stunde hat man natürlich mittlerweile so einiges an CD's, Videos, DVD's beisammen. Diese 3 Doppel-CD's haben's aber wirklich in sich und sind zumindest für Maiden-Fans unverzichtbar.

Die BBC-Archives zeigen die Band in sehr unterschiedlichen Phasen, von den Anfängen über Bruces Einstiegsszeit bis hin zu Donington 1988. Bis auf Letzteres wirklich gutes, weil nicht alltägliches Songmaterial, sehr authentisch.

Die Donington-Aufnahmen jedoch sind für meinen Geschmack der einzige Schwachpunkt dieser Zusammenstellung. Ich habe Bruce selten so daneben singen hören wie hier, der Sound ist einfach nur furchtbar. Schade um die wirklich guten Stücke der Seventh-Son-Tour (Ob sie die "Maiden England" nochmal remastern und als DVD rausbringen???).

Der Rest ist aber wirklich erste Sahne. Der Hammersmith-Mittschnitt zeigt die Band in bester Spiellaune und Bruce diesmal wirklich in Höchstform, obwohl ich nicht zu denen zähle, für die "Number of the beast" das beste Maiden-Album ist. Dies hier ist aber eine geniale Live-Doppel-CD, auch der Soundmix ist für Aufnahmen aus dieser Zeit verdammt gut.

Die Zusammenstellung der B-Seiten finde ich ebenso grandios und straft doch all die Lügen, die immer wieder behaupten müssen, was für Geldschacher Iron Maiden im Laufe der Jahre doch geworden sind. Wenn man sich dafür alle Singles kaufen müsste...

Ich halte die ewige Diskussion von wegen Fan-Abzocke eh für überflüssig. Natürlich wollen Bands wie Maiden (oder auch Metallica) auch ordentlich Kohle verdienen, wer will das nicht? Wieviel das ist, bestimmen zum großen Teil doch wir, die Konsumenten, also haben wir's doch auch in der Hand.

Ich meine, wo leben wir denn? Ich wurde zumindest noch nie in meinem Leben gezwungen, irgendeine CD, DVD oder sonstwas von Iron Maiden oder sonstwem zu kaufen oder auf's Konzert zu gehen. Das tat ich in jedem Fall freiwillig und habe jedesmal dafür Geld hingelegt. Und ich habe es nur äußerst selten bereut, bei Maiden jedoch nie. Heutzutage kann man fast überall vorher reinhören. Wenn's mir nicht gefällt, bleibt die CD im Laden oder ich gehe nicht zum Konzert. Steuern zahlen einmal ausgenommen, gehören zum Abzocken in der Regel immer zwei: Der, der abzockt, und der, der sich abzocken lässt. Jeder sollte selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt, sich aber hinterher aufzuregen, dass es zu teuer sei, halte ich für schizophren.

Aber das nur mal so am Rande...

Die kleinen Utensilien (Schnapsglas, Ring (wer hat so einen Finger??), Stammbaum, die Kiste selbst) sind reine Geschmackssache, schmückendes Beiwerk, nicht mehr und nicht weniger. Unsinnig, darüber zu richten. Und für alle Freunde des guten Cover Artworks: Die Cover der "BBC Archives" und der "B-Sides" sind doch mal wieder richtig gut gelungen und schlagen somit das eine oder andere Original-CD-Cover um Längen (z.B. Dance of death), oder nicht?

Fazit: Die 3 Doppel-CD's sind zumindest für Maiden-Fans (und für die, die es werden wollen) wahre Goldschätze, wenn auch nicht ganz billig (vielleicht auch lieber schenken lassen :-)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2002
Vorweg: Die Box ist wirklich gut gemacht!
Die Live-Mitschnitte sind wirklich erstklassig. Die ersten Gehversuche in Reading, dann die Headline-Show... schließlich wird der Bogen zu einem der besten Konzerte gespannt: Monsters of Rock, Donington 1988! Aber für mich schlichtweg genial ist der Mitschnitt des Hammersmith Odeon-Gigs, der z.T. schon aus dem 12 Wasted Years-Video bekannt war. Für mich DER Grund die Box zu kaufen! Maiden Rules!
Kritik muß auch sein: Die Single-B-Seiten haben sicherlich ihren Reiz (cooles Cover), aber ich hätte in so einer Box lieber einen Mitschnitt Somewhere on Tour gehabt. Das hätte den Archiv/Live-Charakter des Sets besser entsprochen.
Ein weiteres Manko:
Der Donington-Auftritt ist nicht komplett! Da fehlen doch The Clairvoyant, The Prisoner und Heaven can wait (alle auf der Clairvoyant-Maxi vertreten)
Auf den Bandstammbaum (die x-te Version aber diesmal naett auf Pergament) hätte ich schon verzichten können, zumindest hätte der Ring der dabei ist kleiner sein können damit man ihn auch tragen kann. Und wieso nur ein Glas?
Trotz allem: Für den Fan sehr zu empfehlen, auch wenn das ganze nicht billig ist.
Ich warte auf Somewhere on tour ...
UP THE IRONS
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2002
Dieses Box-Set ist der Hammer. Musikalisch wie optisch und ist wohl jeden Cent wert. Die 6 CD`s sind in sehr guter Qualität und geben einen top Einblick in die Bandgeschichte. Der Anblick der Box ist eine wahre Augenweide. Alles in Allem ein absolutes Muß für alle Hard'n'Heavy Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2002
...meine Güte, was für eine Frühstücksdose. Ok, die 100 Euro sind happig, aber wer das Teil nicht kauft, der darf sich nicht Maiden Fan nennen. Absoluter Wahnsinn!
Endlich hat es mal eine Metalband geschafft, ihre Fans nicht mit überflüssigem, schon 3mal auf den Markt geschmissenem Kram zu veräppeln. Was da in der Box steckt, ist wirklich sein Geld wert. B-Seiten, Live-Raritäten und, und, und... Gut, das Glaserl könnt etwas größer sein, aber das ist eh zweitrangig.
Der Sound der CD's ist knackig, roh und gut! So wie es muß!
Absoluter Kauftip! (auch wenns teuer ist!).
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2002
mit diesen Worten haben Kiss ihre gigantische Box letztes Jahr angekündigt. Leider haben die Jungs da die Rechnung ohne Iron Maiden gemacht. Denn was der Fan mit dieser Box alles geboten bekommt ist wie Weihnachten und Ostern zusammen. Die Box selber ist aus stabilen Metall hergestellt und hat auch eindeutig seinen optischen Reiz. Zum musikalischen Inhalt der Box kann man nur sagen, Wahnsinn!!! Höhepunkt der ganzen CD-Zusammenstellung ist für mich ohne Zweifel der Konzertmittschnitt des Monsters of Rock 1988 vor über 100.000 Leuten. Wahrscheinlich der beste Livegig den Maiden jemals gespielt haben. Der ganze Rest auf den CD`s ist natürlich auch megaklasse. Auf der zweiten Doppel CD befindet sich ein komplettes Konzert der World Tour 1982 aus dem Hammersmith Odeon! Die dritte Doppel-CD bietet einem eine Zusammenstellung der besten Single-B-Sides. Einfacht Traumhaft!
Abgerundet wird die Box von einem nettem Eddie-Schnapsglas und einem mit der limitierten Nummer geprägtem Stammbaum.
Als Fazit für alle Hardcore-Maiden Fans kann ich nur sagen - KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN! Schliesslich gibt es von der Box in Deutschland nur eine begrenzte Stückzahl. Für alle neuen Maidenfans würde ich eher eine Best of wie The Best of the beast mehr empfehlen. Bei dieser Box handelt es sich wie gesagt um kein Greatest Hits Album, sondern um eine echte Rarität, deren Wert man wohl nur als Maidenfreak zu schätzen weiss.
In diesem Sinne... UP THE IRONS!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2002
das ist wohl wahr, diese box übertrifft wirklich alles was bis dato an boxsets von anderen metalgrössen da war.
jede dieser drei doppel cds's ist ein schmackerl für sich.
denn das was maiden uns da bieten ist ein gelungerner querschnitt ihrer live und studioaufnahmen. ich kann also nur sagen schnell zugreifen bervor sie weg ist. es gibt für deutschland nur 4000 stück. also beeilen und das sparschwein plündern oder die oma anhauhen.
es lebe der metal
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2004
Jeder Maiden Fan sollte diese Box besitzen. Ich habe sie mir in England gekauft. Sie ist zwar wirklich nicht ganz billig, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Die sechs Cd's sind allesamt super. Das Glas und der Stammbaum sind ein guter Gag. Und allein die Box ist ein Blickfang. Diese Box darf in keiner Sammlung fehlen und auch wer nicht ein totaler Fan ist, kann nichts falsch machen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2003
Für alle Clansman's !
Diese Box ist der ABSOLUTE Hammer.Wer sich Maiden-Fan nennt MUSS dieses Teil einfach haben. Die CD's zeigen, daß Maiden von Beginn ihrer Karriere an (bis ins Jahr 2003) die Live-Band dieses Planeten sind. Die legänderen 82er-Hammersmith-Shows, das bis heute bestbesuchte 88er-Donington-Festival. Dazu die B-Seiten der früheren Maxi's - auch da sind echte Geheimtipps dabei. Ebenfalls enthalten ein kompl. Stammbaum mit Ring und ein EDDIE-Glas. OK, fast 100 Euro sind natürlich ein stolzer Preis. Aber gewisse Dinge muß sich der Maiden-Fan leisten. Diese Box ist so ein Teil. MAIDEN'S GONNA GET YA !!!! Pflichtkauf !!!
UP THE IRONS !!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

15,99 €
717,00 €
1.818,45 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken