Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
33
4,4 von 5 Sternen
Preis:37,11 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2002
Ich habe die Demoversion von TimeSplitters2 gespielt, und muß zugeben, daß es ein Shooter ist, der mir richtig Spaß gemacht hat!
Zuerst fällt einem sofort die wunderschöne Grafik auf, die dem ganzen Spiel einen Comicartigen-Touch verpaßt! Die Kanten sind hierbei geglättet; es kommt somit nicht zum störenden Kantenflimmern, etc. Die Umgebungen sind schön und bis ins kleinste Detail modelliert! Viele verschiedene Waffen, wie z.B. Sniper-Gewehr, schallgedämpfte Pistole, Minen, etc. sorgen dafür, daß man mit den intelligenten Gegnern mithalten kann! Diese verständigen bei Auffälligkeiten ihre Mitstreiter oder schlagen Alarm! Granaten, die man wirft um Gegner zu beseitigen, können durchaus zurückgeflogen kommen....Man sollte somit immer auf der Hut sein, vor allem bei Sicherheitsvorkehrungen wie Kameras, und Selbstschussanlagen, die man aber hier und da auch selbst steuern kann, um einigen übelgelaunten Gegnerscharen einzuheizen!
Beim Singlemodus bereist man verschiedene Länder und Zeitepochen, so daß man auf Vielfalt im Leveldesign nicht verzichten muß!
Der Multiplayer-Modus überzeugt bei TimeSplitters2 vollkommen: Verschiedene Spielarten wie z.B. das gewöhnliche Deathmatch etc. sind für vier Mitspieler an einer Konsole anwählbar! Der Clou bei TimeSplitters2 ist, daß das Spiel auch Sonys i.LINK unterstützt, mit dem man bis zu acht (!) Konsolen vernetzen kann! Dabei können dann bis zu 16(!) Spieler gleichzeitig gegeneinander antreten...wenn da nicht genügend Action aufkommt!?
Und wem das noch zu wenig ist, kann sich seine eigenen Maps erstellen, und dort für Chaos sorgen.
TimeSplitters2 ist auf jedenfall eine Kaufempfehlung! Für Actionfans werden um diesen Titel nicht herumkommen!
P.S.: Ach wenn ich hier von dem Spiel so schwärme... ich bin nicht bei der Herstellerfirma tätig!
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2003
Nicht um sonst steht auf der Rückseite des "TIMESPLITTERS 2" Covers:
der beste 3D Shooter aller Zeiten.
Dieses Spiel bietet echt alles, was ein 3D Shooter Fan erwartet.
-Denn kommt man den single-player Modus durch, sollte man nicht denken, dass man dieses geile spiel schon fertig hat.
- Denn es gibt noch diverse Arcademissionen. Besteht man eine Mission mit einer Medallie, so erhält man neue Multiplayerlevels, Karaktere usw.
-Die abwechslungsreichen Schauplätze, an denen man kämpft, zeigen nicht nur eine sensiationelle Grafik sondern werden von Mission zu Mission immer interesanter.
-Spielt man den Co-op modus mit einem Freund steigt der Spannungsfakor noch um einiges. Denn in diesem Spiel rennt man nicht nur einfach durch die Gegend sondern muss auch mal ziemlich denken, was aber auch anstrengen kann.
Die Cutscenens sind spannend und witzig gemacht, und die Figuren sehen so COOL aus wie in keinem anderen Spiel.
-Die absolute Krönnung ist der Karteneditor,mit dem man Level mit einer echten Handlung, oder z.B. einfach nur Deathmatchlevel kreiren kann!
Dieses Spiel sollte ein Playstationbesitzer haben.
-Kontra:Doch ein Minus gibt es doch:Man kann im Spiel nicht abspeichern und muss, wenn man sirbt ganze Abschnitte neu spielen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2002
Ein Egoshooter quer durch 9 Zeitzonen, mit kurzweiligem Mehrspielermodus und eingebautem Karteneditor.
Die grafische Aufmachung, Soundeffekte sowie Hintergrundmusik der einzelnen Levels ist sehr gut gelungen und abwechslungsreich. Die Steuerung ist ausreichend einstellbar und schon nach kurzer Zeit auch in kritischen Situationen immer gut zu bedienen. In Story-Modus gibt es drei Schwierigkeitsstufen. Gespeichert wird automatisch an Ende des Levels, dazwischen gibt es leider nur wenige Kontrollpunkte. Im Kooperativ-Modus ist es möglich die ganze Story auch mit zwei Spielern durchzuspielen.
Fazit: "Der zur Zeit wohl beste Egoshooter für die PS2"
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. April 2011
Bei diesem Spiel handelt es sich um den zweiten Teil der Ego-Shooter-Reihe TimeSplitters, die mittlerweile drei Spiele umfasst. Er erschien im Jahre 2003 für die Playstation 2, die Xbox und den GameCube und ist die Fortsetzung des ersten Teils, der 2000 erschienen ist. Der dritte Teil - TimeSplitters: Future Perfect - folgte 2005.

Direkt beim ersten Antesten merkt man, dass man deutliche Fortschritte gemacht hat, wenn auch manche Fehler aus dem ersten Teil auf direktem Wege importiert wurden. Dennoch gibt es sehr viele positive Änderungen. So ist die Story des Spiels endlich erkennbar, auch wenn die Missionen weiterhin zusammenhangslos erscheinen. Eigentlich muss die beliebte Hauptfigur der Ego-Shooter-Reihe, Sergeant Cortez, mittels Zeitreisen die restlichen Zeitkristalle einsammeln, durch die man die für den dritten Teil nötigen Zeitreisen machen kann. Dennoch spielt man auch hier wieder die verschiedensten Figuren, die auf den ersten Blick ebenfalls zusammenhangslos erscheinen. Insgesamt gibt es zehn Zeitkristalle einzusammeln, die sich nicht nur an den verschiedensten Orten, sondern auch in den verschiedensten Zeiten befinden. Sowohl an den Zeiten als auch an den Orten merkt der Spieler mehr als deutlich, dass es sich hierbei um das Bindeglied zwischen dem ersten und dem dritten Teil der Ego-Shooter-Reihe handelt.

1990: Sibirien
1932: Chicago
1895: Notre Dame
2280: Planet X
2019: Neo Tokio
1853: Wilder Westen
1972: Nuklearspalter
1920: Aztekenruinen
2315: Roboterfabrik
2401: Raumstation

Was mir sofort aufgefallen ist, ist die in jeglicher Hinsicht verbesserte Grafik. Zwar hatte schon der erste Teil eine relativ gute Grafik, aber hier wurde noch eine gehörige Portion Authentizität hinzugefügt. Vor allem Notre Dame sieht wirklich beeindruckend gemacht aus und besticht durch eine sehr hohe Detailgenauigkeit.
Außerdem hat es mir sehr gut gefallen, dass der Spieler in den Missionen nun verschiedene Ziele zu verfolgen hat. Auf die Eintönigkeit des ersten Teils wurde voll und ganz verzichtet. Diesmal muss man nicht einfach nur einen Gegenstand finden und mitnehmen, sondern auch Verfolgungsjagden starten, Computer hacken oder einer Anspielung auf Quasimodo helfen. Leider überschreitet das Spiel dabei manchmal eine Grenze, denn manche Missionen sind wirklich sehr schwierig geraten. Es gibt Spieler, die für die Mission "2019: Neo Tokio" ein halbes Jahr gebraucht haben. Der Schwierigkeitsgrad wurde also deutlich erhöht. Hier ist mehr gefragt als Zielgenauigkeit, nämlich Geschick und Fingerspitzengefühl.

Die weiteren Funktionen unterscheiden sich nicht allzu sehr von denen des ersten Teils. So gibt es auch hier wieder einen Arcade-Modus und einen umfangreichen Leveleditor. Der Arcade-Modus wurde deutlich verbessert. So kann man hier rund 100 Figuren und viele weitere Level erspielen.
Was mir besonders gut gefallen hat, ist die Unterteilung des Arcade-Modus' in "Arcade - Liga" und "Arcade - Eigen". Die Liga ist aufgeteilt in die Amateurliga, die Ehrenliga und die Eliteliga, wobei man sich die letzten beiden durch gute Leistungen in der Amateurliga verdienen muss. Die Herausforderungen, die man dort zu bewältigen hat, sind abwechslungsreich und variieren in ihrem Schwierigkeitsgrad.
Der restliche Arcade-Modus ist aufgeteilt in die viele einzelnen Spiele, die man auch im Mehrspielermodus absolvieren kann. Auf der einen Seite können auch hier wieder Optionen wie "Deathmatch", "Team-Deathmatch", "Capture the Bag" oder "Bag Tag" gespielt werden, aber auf der anderen Seite gibt es auch neuartige Entwicklungen wie "Sturmangriff", "Tabula Rasa", "Vampir", "Dieb" oder "Affiger Assistent".

Meiner Meinung nach merkt man insgesamt ziemlich deutlich, dass die Fortsetzung versucht, die Schwächen des ersten Teils auszubügeln und gleichzeitig durch neuartige Entwicklungen zu bestechen. Eigentlich fehlt diesem Spiel, das von vielen Zeitschriften und Kritikern übrigens als bestes Spiel dieser Ego-Shooter-Reihe bewertet wurde, nicht viel. Dennoch merkt man an vielen Stellen leider sehr stark, dass manche Optionen noch in den Kinderschuhen stecken und noch nicht ganz ausgereift und überzeugend sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2004
Meiner Ansicht nach kann kein anderer Ego-Shooter für die Ps2 mit diesem Game Schritt halten (abzuwarten ist das 2005 erscheinende Time Splitters 3). Man merkt schon bei der nahezu unendlichen Charakterauswahl, dass dieses Spiel der Hammer ist. Grafisch gesehen ist es, obwohl von 2002, absolut konkurrenzfähig gegenüber brandneuen Games. Die Konturen der Waffen un Figuren sind abgerundet und die Spielathmosphäre hat etwas von einem Trickfilm. Doch ich finde das macht das Spiel aus. Die Gegner sind daher auch nicht wirklich ernstzunehmen, so muss man sich zum Beispiel mit wildgewordenen Stutenkerlen oder Schneemännern duellieren. Das alles passt jedoch sehr gut ins Gesamtbild und wer ein lustiges Unterhaltungsgame mit Langzeitspaß sucht ist bei Time Splitters 2 an der richtigen Adresse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2003
Time Splitters2 hat wirklich alle meine Erwartungen übertroffen!
Nicht nur die gestochen scharfe Grafik, auch der überaus flüssige Spielablauf machen Time Splitters2 zu einem der besten seines Genres. Im Single Player Modus macht's schon wahnsinnig Spass, aber erst im Multiplayer Modus kracht's und knallt's an jeder Ecke. Die zahlreichen Spielmodi sorgen für jede Menge Langzeitmotivation und man schaltet sogar nach Wochen einfach mal wieder ein um Action pur zu erleben. Lange Zeit war Medal of Honor Frontline mein absoluter Ego-Shooter Favorit, aber Time Splitters2 ist schon sehr nahe dran für sich die Krone der Shooter zu beanspruchen. Einfach ein Klasse Game. Kaufen!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2003
Das Spiel ist ein Musterbeispiel für gutes Spieledesignerhandwerk. Die Graphik ist leicht comicartig, sehr flüßig und einfach toll. Das Spiel an sich kann eine Vielzahl verschiedener Spielmodi aufweisen. Neben der Story, die man auch zu zweit spielen kann, gibt es viele (ich meine SEHR viele) verschieden arcade- und mehrspielermodi in denen man so einiges freispielen kann. Die über hundert Charaktere lassen keine Langeweile aufkommen. Also KAUFEN!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2011
Wollt ihr schon mal in den Wilden Westen? Oder doch in die ferne Zukunft? All dies macht das Spiel "TimeSplitters 2" war.
Die TimeSplitters können mit sogenannten Zeitkristallen in die Vergangenheit Reisen um die Menschheit zu schwächen. Man spielt Cortez und verfolgt die Timesplitters durch Dimensions Tore in verschiedenen Epochen der Zeit, die Zeitkristallen wieder zu stehlen um den Krieg aufzuhalten bevor er überhaupt begonnen hat.

Den Storymodus kann man zu zweit oder alleine durch spielen. Dieser beinhaltet zehn unterschiedliche Missionen, indem jedes Level andere Gegner, Hintergrundmusik hat und eine andere Taktik von Nöten ist. Somit wird es nie langweilig den immer wieder sind neue Herausforderung zu bestreiten. Der Storymodus beschäftig ein einige Wochen lang, schließlich hat man noch die Möglichkeit in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und im Koop Modus zu spielen.

Damit ist nicht genug. Timesplitters bietet einen wahnsinnigen geilen Arcade Modus. Er beinhaltet über 30 Nebenmissionen in 3 verschiedenen Ligen und Herausforderungen. Je nach Abschluss der von Bronze bis Platin geht, schaltet man neue Charaktere, Arcade Levels oder Modis frei. Allgemein ist zu sagen das der Arcade Modus noch insgesamt 16 verschiedene Spielmodis, vom einfachen Deathmatch über Virus bis hin zu Affen Assistent beinhaltet. Anschließend kann der Spieler aus über 100 Charakter, welche verschiedene Eigenschaften haben, eigene Teams zusammenstellen.

Der Karten Editor ist ein nettes Feature, mit dem man seine eigene Mission fertigen kann. Leider ist zu sagen, dass der Karten Editor begrenzt Speicherkapazität hat, sodass keine riesigen Karten entstehen können.

Das Gameplay ist in Timesplitter unübertroffen gut. Kann auch der Sound und die Grafik überzeugen? Mit einem Wort JA! Die Comic artige Grafik macht das Spiel zu einem einzigartigen 3rd Person Shooter. Der Sound ist an jeder Stelle individuell und passt zum Geschehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2003
Wer Egoshooter mag, der sollte sich dieses Spiel zulegen!
Aber Vorsicht:Brutalo-Fans kommen nicht so sehr auf ihre Kosten, alle anderen werden sicherlich von der flüssigen, guten Grafik, dem intelligenten Levelaufbau und den zahlreichen Zusatzfeatures (z.B. Arcarde-Liga und bombastischer Multiplayer mit über 120 Characteren) überzeugt sein. ZUSCHLAGEN!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2002
habe noch kein besseres ego-shooter spiel gesehen für die PS2. Es macht Spaß wird nicht langweilig und ist auch bestens für ANfänger geeignet. Die Steuerung ist leicht und unkompliziert. Man gewöhnt sich sehr schnell daran. Die Ladezeiten sind akzeptabel und die Grafik ist auch gut gelungen. Ein Spiel das man haben muss wenn man dieses Genre mag.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

26,48 €
24,24 €
18,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)