Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
3
4,0 von 5 Sternen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 13. März 2006
Frankie Miller hat nie wirklich schlechte Alben produziert - abgesehen vielleicht von 'Standing On The Edge', und selbst das hatte einen Hit - aber mit diesem Lonplayer gelang ihm 1979 eine echte Pop-Perle. Es war das Album das Rod Stewart immer gern aufgenommen hätte; 11 Songs und alle überdurchschnittlich gut, nur war es leider die falsche Zeit für seinen unglaublich charmanten Mix aus Pub-Rock, Blues, Soul u. R'n'B; In der kommerziellen Blütezeit von Disco, in der Zeit des immer stärker werdenden Post-Punks u. New Wave war da kein Platz mehr für diese zeitlos gute und vom Songwriting her hochqualitative Mischung, für die sich heute Bands wie Maroon 5, oder die Stereophonics wohl den linken Arm abschneiden würden.
Die Cover Versionen (Marley's 'Could You Be Loved' in einer Rock-Version und das unverwüstliche 'Something About You') konnten wohl intensiver und druckhafter nie interpretiert werden, und das eigene Material gehört zum Besten was er als Songwriter je losgelassen hat. Ironischerweise wurde ausgerechnet das eher durchschnittliche 'Darlin'' auch prompt zum größten Hit seiner Karriere.
Der - nicht nur stimmlich - wohl beste Song des Albums 'A Woman To Love' ging hingegen total unter. Intensiver kann Bluesrock eigentlich nicht mehr klingen.
Und 'Pappa Don't Know' kracht auch so richtig.
'When I'm Away From You' wurde einige Jahre später von Millers stimmlichen weiblichen Gegenpart Kim Carnes gecovert u. sogar zu einem kleinen Hit in den USA. Was für eine Komposition!
Wunderschöne, unkitschige Balladen ('If I Can Love Somebody'), schottische Folkmusic ('Good To See You'), alles gibt's auf diesem Album, das so zeitlos schön produziert u. arrangiert wurde.
Wer Miller nicht kennt, sollte mit diesem Werk starten. Und vielleicht gibt es ja bald ein Miller-Revival, denn dieser Tage soll eine neuer Longplayer namens 'Long Way Home' (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000EJ9MSI/qid=1142260620/sr=1-33/ref=sr_1_0_33/028-0536940-4114919) erscheinen, mit einer Reihe von Gueststars, darunter auch Joe Walsh.
Diese Album ist auf jeden Fal ein Muß für jede gut sortierte CD-Sammlung.
Bleibt nur zu hoffen, daß sich der gute Frankie nun doch endgültig von seiner jahrelangen schweren Krankheit erholt hat, und uns noch mit einigen wunderbaren Alben erfreut.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2009
Jo ein starker Sound, jedoch sind selbst nach dem ReMix noch einige Knackser, Prasseln eben typische Vinyl-Plattengeräusche zu hören.
Habe damit kein Problem dennoch aus diesem Grunde nur 4 Sterne.
Volle kaufempfehlung für alle die lebendigen Blues-Rock mögen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 26. April 2011
Wenn man Bonnie Tylers Siebziger-Jahre-Sachen mag, bevor sie in die Klauen des Meisters des hohlen Bombasts Jim Steinman geriet, wird man wahrscheinlich auch dieses Album mögen. Wie Tyler, so war auch Frankie Miller eine Art Rod Stewart für Arme (was sogar noch schlimmer ist, als es auf den ersten Blick klingen mag!).

Obwohl es seinen ersten und einzigen wirklichen Single-Hit, den grässlichen Schlager "Darlin'" enthielt, der immerhin Platz 5 in Deutschland und Platz 6 in England belegte, wurde dieses, wie alle seine weiteren Alben, ein Flop.

Beste Songs: "And It's Your Love" und Frankies Version von Bob Marleys "Is This Love".

Knappe drei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,89 €
15,99 €
14,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken