flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
55
Project Zero
Preis:28,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 1. März 2018
Ein klasse Spiel ...
man lernt in gewisser Art und weiße einiges dazu.
Es hat mir auch zum ein meine Unglaublichkeit genommen an Geister und co.
in prositiven sin.
Aufreden Fall zu Ende spielen wenn man angefangen hat...
sonst bleibt etwas auf der sogenannten Strecke ...
Danach fühlt man sich schon sehr viel freier ...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Oktober 2017
Das Spiel kam sehr schnell an doch es ist leider so furchtbar langweilig dass ich es schon zurück Schicken wollte! Die Figur bewegt sich ziemlich lahm und geister mit der Kamera zu eliminieren funktioniert auch nur so halb! Man muss Fotofilme mit jeweils 50 Fotos finden und ein Geist braucht um getötet zu werden schon um die 10 "Fotos" man irrt also irgendwann ohne Film herum und man geht nur von einem langweilig aufgebauten Raum zum nächsten ohne jede Action! Wer also ein Spiel wie silent hill oder resident evil erwartet wird bitter enttäuscht
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. August 2011
Project Zero. Für jene, die mit einem riesigen Waffenarsenal auf Gegner loshetzen wollen, wird dieses Spiel eine Entäuschung sein. Project Zero zeichnet sich nicht mit dem Umfang aus, auf keinem Fall. Es ist die Atmosphäre, die Story, die Idee an sich die das Spiel zu einem Meisterwerk machen.

Die Story ist zunächst einfach gehalten, wird im Verlaufe des Spiels aber immer verzwickter und interessanter. Auch sollte man sich unbedingt Teil 2 und 3 anschaffen, um mehr Feinheiten der komplexen Geschichte zu verstehen. Auch genial ist die Tatsache, das die Gegner nicht irgendwelche hinprogrammierten Geister sind: Sie alle haben ihre eigenen kleinen Geschichten und diese bauen wiederum auf die Haupthandlung auf. Grandios!

Die Atmosphäre ist eizigartig. Man hat permanent Angst und zuckt zusammen, weil plötzlich eine Stimme hinter einer Tür ertönt, ein Puppenkopf runterfällt etc. . Nur sehr wenige Räume sind beleuchtet, das gesamte Spiel ist sehr sehr dunkel. Zum Glück hat man eine Taschenlampe. Die geiserhaften Wesen sehen teilweise so absurd aus, das man, sobald man die Geschichte von ihnen verstanden hat, mehr Mitleid als Hass gegen sie hegt. Emotionale Menschen sollten bei diesen Spiel also schon mal zu den Taschentüchern greifen!

Als Waffe dient eine exorzistische Kamera, die aufgerüstet werden kann. Die Steuerung im "Kamera-Modus" ist sehr gewöhnungsbedürftig. Nach 3 besiegten Geistern geht sie aber auch leicht von der Hand. Und das sollte sie auch. Die Geister machen keine halben Sachen und besitzen andere Vorgehensweisen, Sie in den Tod zu reißen. Heilung ist rar gesäht. Munition (in Form von Fotofilmen) können entweder in der riesigen Villa aufgesammelt oder an einen der wenigen aber gut verteilten Speicherpunkte aufgefüllt werden.

Der Umfang ist gering. Es gibt den Storymodus, Missionsmodus und diverse Extras, wie einen Soundtest. Durch Beendigung des Story bzw. Missionsmodus lassen sich Kostüme und, wenn man das Spiel auf "Alptraum" durchspielt, ein anderes Ende freispielen. Das war's. Wer will, kann auch Versuchen die sogenannte "Geisterliste" zu vervollständigen. Dann hat man zwar mehr zu tun, aber was dafür bekommen tut man nicht. Schade!

Das Spiel erfindet im Grunde kein neues Setting. Die "Geisterhaus Thematik" ist an sich schon ein alter Hut. Allerdings schafft es Project Zero, diese Thematik gekonnt so zu nutzen, das man wirklich Angst bekommt. Die kranken Rituale, die schauderhaften Rätsel (Ja, Rätsel können durchaus gruselig sein!) und die absurden Geister tragen dazu bei. Ein Pflichtkauf ist dieses Spiel nicht, allerdings sollte man es zumindest Probe gespielt haben. Und für Fans des Horror-Genres wird Project Zero ein Genuss!

Also...Würden Sie sich trauen nachts mutterseelenallein durch eine dunkle Villa zu laufen? ;)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Was lässt sich zu Project Zero sagen?
Es ist ein Horrorspiel, dass sich nicht durch blutige oder gar abstoßende Metzelorgien à la Saw oder den späteren Resident Evil-Teilen definiert, sondern durch eine düstere Atmosphäre (Das meine ich wörtlich, es gibt wenig Lichtquellen und die zuverlässigste ist die kleine Funzel von Taschenlampe, die man bei sich hat) , die bewirkt, dass man vor Angst sich nicht traut, durch die Level zu Rennen.
Der Grusel wird durch subtilen, eher schleichenden Horror erzeugt, je mehr man in der Geschichte voran kommt. Diese wird zwar durch Cutscenes, aber vor Allem durch gefundene Dokumente erzählt und dabei wächst das Unbehagen umso mehr.

In diesem Spiel gibt es auch Kämpfe, oder so ähnliches:
Die Villa ist besiedelt von fiesen Geistern, die alle einen Platz in der Geschichte haben (Also jeder Geist sieht anders aus und reagiert anders) und diese lassen sich durch eine Fotokamera exorzieren. Das heißt: In Bewegung bleiben und im Entscheidenden Augenblick Knipsen.

Die Steuerung ist etwas steif geraten, vor allem in den Kämpfen; da man im Entscheideneden Augenblicken etwas träge reagiert. Ansonsten für das PS2-Zeitalter immer noch brauchbar.
Grafisch ist das Spiel selbst heute sehr gut erhalten. Wirklich! Vielleicht erzeugt gerade das unperfekte den wahren Thrill des Spiels.

Ich bereue in keinster Weise das Spiel gekauft zu haben und hätte es damals auch für den Neupreis gekauft, hätte ich gewusst, wie gut es ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2013
2 mal hing sich das Spiel einfach auf. TRotzdem bekommt das Spiel von mir 5 Sterne, weil es der Spannung keinen Abbruch tut. Da ich auch großer Resident Evil und Silent Hill-Fan bin, passt das Spiel hier genau mit rein. Obwohl es mich mehr an Haunted Ground erinnert. Spannungsmässig sind die älteren Spiele nicht zu übertreffen. Einmal war mein Film leer, um den Geist zu töten. Habe bis jetzt noch nicht heraus gefunden, wie es dann weiter geht. Er versperrt mir den Weg, bzw, die Tür, so dass ich nicht suchen kann und sterbe dann...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juli 2013
Dieses Spiel ist sehr atmosphärisch. Wenn man Silent Hill oder Resident Evil gewohnt ist wird dieses Horrorspiel erstmal ungewohnt sein, da man keine Waffe hat auser einer alten Kamera. Es hebt sich sehr von den eben genannten Spielereihen ab und ist auf jeden Fall eine Erfahrung wert.
Die Steuerung ist leicht verständlich und die Story interessant und mitreißend.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juni 2014
Dieses Spiel macht mir auch noch mehreren Malen durchspielen einfach unheimlich Spaß und ich empfehle den Verkäufer und das Spiel gern weiter. Ich konnte es ohne Macken bisher spielen und daher ist auch nach mehrmaligen durchspielen immer noch alles flüssig und einwandfrei.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Absoluter Gruseleffekt durch die Grafik. Die Story ist der Hammer. Das Kampsystem und die Steuerung sind einfach zu bedienen, die Kämpfe sind mittelschwer. Empfehlenswert für Leute, die sich gern gruseln...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. April 2017
Da diese Spielerreihe bereits Kultstatus hat habe ich mich um so mehr gefreut als es ankam. Die Ware war in einen Top Zustand und wurde auch in der angegebenen Zeit geliefert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2015
. . . . . . . . . . . . . . . . . . .!. . .!. Perfekt..... Schöner Spiele . . . .!.!! . .... .
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Silent Hill 3
19,98 €
Silent Hill 2
50,95 €
Silent Hill: Shattered Memories
26,88 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken