CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
No More Sleep
Format: Audio CD|Ändern
Preis:69,32 €+ 3,00 € Versandkosten

am 10. September 2002
DJ Bossi (Stefan Bossems) und Nic Chagall (Claus Terhoeven) besser bekannt als COSMIC GATE sind schon länger bekannte DJs, zumindestens in den Clubs. Auch die Remixe gehören zu den besten der Szene. Das erste Album „Rhythm & drums" war zwar gut und ein Erfolg, aber erst Ende 2001 klappte es auch in den Charts mit „Back to earth" („Hardcore" auch auf Vinyl und Maxi wurde nicht ganz so bekannt). Danach folgte noch „The truth" und nun war es klar, dass auch ein zweites Album („No more sleep") folgen musste.
Das Album ist (leider nur) ca. 65 Minuten lang, aber dafür sind die 12 Songs eine gute Auswahl. Allein das Intro ist der Hammer und begleitet jedes Liveset von Cosmic Gate in letzter Zeit. Dazu kommen die bekannten Lieder „The truth", „Back to earth" und „Hardcore" und acht andere sehr gute Lieder. Hierbei sind die besten Clubversionen gewählt worden und selbst „Exploration of space", dass schon auf dem letzten Album war, erscheint hier zum Schluß als „New club 10" mix", der noch mal doppelt so gut ist wie die „alte" Version.
Zum Schluß kommen eigentlich nur 5 Sterne + Kaufempfehlung in Frage, aber nur weil es nicht 6 Sterne gibt :-).
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2005
Hier ist nun das zweite Album von Nic Chagall und DJ Bossi, doch das erste war einfach nicht mehr zu toppen. Vor allem das Intro nervt ziemlich (wer's hört wird's verstehen). In "Just A Tone" taucht ebendieses Geräusch wieder auf... Ansonsten sind wieder ganz nette Hardtrance-Kracher vertreten, allem voran natürlich die Singles "Back To Earth", "The Truth", "The Wave" und "Human Beings". Der Titeltrack "No More Sleep" erinnert durch das Xylophonspiel an "One Night In NYC" von The Horrorist! "Hardcore" soll wohl an die Bombe "Fire Wire" anknüpfen, kommt aber auch da längst nicht ran. Zum Schluss gibt's noch einen neuen Club-Mix von "Exploration Of Space". Immer schön wach bleiben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2004
Dieses Album kann jeden Techno Fan begeistern. Cosmic Gate präsentieren hier Hardcore, Trance, usw. Auf Dauer kommt es dann einem aber doch was langweilig vor, den sehr viel abwechslung ist hier meiner Meinung nach nicht drin, aber wie schon geschrieben ist dieses Album für jeden Techno Fan ein Muß!
Deshalb KAUFEN!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2002
...was lange währt wird endlich gut :-) Nach einem längern Zeitraum wieder eine super Scheibe des Cosmic Gate Duos. Ich sag nur eins...Riesig geeignet um in der Disco abzuzappeln oder einfach nur um die Gedanken fliegen zu lassen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Back2back
46,38 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken