Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. September 2002
Schiff, Perahia, Koroliov - diese drei Pianisten werden derzeit v.a. genannt, wenn es um die Frage nach den noch lebenden führenden Bach-Interpreten unserer Zeit geht. Ein Name wird dabei leider immer wieder übergangen: Angela Hewitt. sie hat sich in den letzten Jahren ein international hohes Ansehen erarbeitet, das hier einen einzigartigen Höhepunkt erreicht. Eines hat sie aber, was die anderen o.g. nicht haben: Sie hat sich auch die selten gespielten Toccaten vorgenommen. Diese Einspielung ist nach der gewagetn Interpretation von Gould und der unzureichenden Aufnahme von Wolfgang rübsame derzeit erst die dritte, mir bekannte Gesamtaufnahme, der Toccaten auf dem modernen Konzertflügel. Hewitt wählt durchgehend langsame Tempi, stellt Bach als den ersten richtigen Romantiker dar, geht auch mit dem Pedal nicht gerade sparsam um. dabei überzeugt sie durch einen sechsten Sinn für die Feinheiten dieser einzelnen Meiserwerke. Mit Sicherheit stellt diese CD eine Bereicherung für jeden Bach-Fan dar. Einzig entgegenhalten muß man ihr, daß sie manchmal doch ein wenig den Fden verliert, insbesondere in der c-moll-Toccata BWV 911, wo die Fuge dorch manchmal etwas sehr langatmig erscheint.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Johann Sebastian Bach: Toccaten BWV 910-916
Angela Hewitt
Hervorragend, wundervoll, klare Gestaltung, sensibler Anschlag, eine großartige Aufnahme, ein reiner Hörgenuss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2014
Langweilig: Muss schon wieder Bestnoten geben. Abgesehen vom makellosen Spiel der Pianistin ist mir aufgefallen, dass
man meint eine Orgel zu hören, für die Bach die Stücke wohl geschrieben hat. Achtung: Anhören Suchtgefahr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,98 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken