Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Oktober 2006
Marthaler verlegt Katia Kabanova in die Wohnsiedlung - waehrend die Handlung sich im Innenhof entfaltet, blicken neugierige Menschen aus ihren Fenstern zu. Statt auf die echte Wolga blickt Kudrjas zu Beginn auf ein Kalenderblatt. Macht das alles Sinn? Absolut! Ich habe selten so eine spannende Auffuehrung dieser Oper gesehen. Die etwas mehr als 1.5 Stunden vergehen im Flug. Alle Saenger sind hervorragend, allen voran Angela Denoke als Katia, Jane Henschel mit einer interessanten Interpretation der Kabanicha, und Rainer Trost. Orchester und Chor (beide aus Prag) sind exzellent, die vereinzelten Buh-Rufe fuer Cambreling am Ende voellig ungerechtfertigt - wahrscheinlich wird er pauschal fuer die Inszenierung abgestraft. Die Oper hat einen der zynischten Schluesse der Operngeschichte, und Henschel macht einem das Blut in den Adern gefrieren. Unbedingt ansehen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2010
2 unglaublich gute Sänger - Angela Denoke und David Kübler - eine einmalige Regie und wunderbare Musik von Janacek. Ich glaube nicht, daß man das besser darbieten kann. Leider scheint es vergriffen zu sein, so daß ich diese DVD nur zu einem erhöhten Preis bekam. Es wäre sehr schade, wenn sie nicht wieder aufgelegt würde.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2016
Eine Sternstunde. Musiktheater. Ein "modernes" Regiekonzept, was dem Verständnis der Handlung hilft.
Sängerdarsteller. Oper kann also spannend sein, einen von Anfang bis Ende fesseln und gleichzeitig tief
berühren. Und ein Beweis: Leos Janacek war einer der größten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken