flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
24
The Big Picture
Format: Audio CD|Ändern


am 5. Januar 2013
Big L, einer der besten Eastside rapper aus Harlem New York. Ich muss ehrlich sagen ich war am Anfang sehr skeptisch. Jedoch als ich das Album mehrmals anhörte nahm ich die Qualität der einzelnen Songs war. Es ist lyrisch einwandfrei und von höchster Qualität.

-Jeder der Hip- Hop und Rap mag, sollte diese Album besitzen.-

Favorite Songs:
2. Ebonics
3. Size em up
4. Deadly Combination (feat. Tupac -der stärkste Rapper der Westcoast und der Eastcoast ein feature, einfach eine perfekte Kombination-)
14. Games [Explicit]
16. The Triboro Featuring OC, Fat Joe and Remy Martin [Explicit]

Jedoch ist jedes Lied super!!

Big L R.I.P
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Oktober 2015
Musik die man nur weiter empfehlen kann. Big L eine Legende, weiss wie man rappt, holt es euch und genießt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2016
Big L einfach dope es bleibt nichts mehr zu sagen. bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2007
Big L wurde leider eines der vielen Opfer der harten Welt der amerikanischen Straßen. Er wurde im Alter von gerade einmal 24 Jahren mit neun Schüssen ermordet. Das besonders Tragische daran: Der Anschlag galt eigentlich nicht ihm, sondern seinem großen Bruder. Im Gegensatz zu 2Pac hat L nicht unzählige Tracks aufgenommen, was auch daran lag, das er nach seinem kommerziell gefloppten Debüt das Mikrofon an den Nagel hängen wollte. Erst 1998 begannen die Aufnahmen zu "The Big Picture", auf dem sich Big L lyrisch deutlich reifer und erwachsener zeigt als noch auf "The Livestylez Ov Da Poor & Da Dangerous". Für die Beats zeigen sich hier illustre Leute bzw. Legenden wie DJ Premier, Pete Rock, Ron Brownz, Lord Finesse und andere verantwortlich.
Von Anfang an spürt man, dass L wieder Spaß am Rappen hatte, als er ins Studio ging. Über das harte Instrumental von "Size 'Em Up" rhymt er bissig und einfach fantastisch. Der Song "Deadly Combination" sorgte für viel Verstimmung bei den Rap-Fans, da hier Rhymes von Big L mit denen von 2Pac verwendet wurden. Beide hatten zwar nie etwas miteinander zu tun, dennoch bin ich für diesen Song dankbar, da er einfach eine echte Bombe ist, da Pac und L perfekt zusammen passen. Normalerweise mag ich es nicht, wenn Freestyles mit auf Studioalben drauf gepackt werden. Beim "'98 Freestyle" bin ich da doch komplett anderer Meinung. Es ist unglaublich, mit welcher Genialität L hier die Reime spuckt. Ich habe bis heute nichts Vergleichbares gehört. Mit ordentlich Soul ist "Holdin' It Down" ausgestattet. Das Instrumental besteht aus einem entspannten Beat und einem dynamischen Flötenspiel. Darüber rappen L und seine Gäste Stan Spit und A.G. hervorragend, was mit dem tollen Refrain von Miss Jones garniert wird. Im Gegensatz dazu gibt es hier auch Songs, die perfekt den New Yorker Underground repräsentieren. Auf "The Enemy" performen Big L und sein einstiger D.I.T.C.-Kollege Fat Joe über einen düsteren und langsamern Hammer-Beat von Legende DJ Premier. Ein richtig genialer Track, bei dem alle das Beste aus sich herausholen. Etwas entspannter geht es bei "Flamboyant" zur Sache. Das Instrumental ist sehr melodisch und chillig, genau wie die relaxte Vorstellung von Big L. Mein absolutes Highlight von "The Big Picture" ist "Platinum Plus". Hier stand wieder DJ Premier an den Reglern und produzierte einen piano- und geigenunterlegten Smash, über den Big L und Big Daddy Kane richtig göttlich rappen, sodass ich auch nach zig mal anhören immer noch richtig begeistert davon bin. Auch "Games" ist ein wahres Meisterwerk geworden. Hier hätten wir einen dynamischen Beat, der mit Steeldrums und Claps verfeinert wird. Neben L kicken hier auch Guru (von Gang Starr) und Sadat X ihre Punchlines über betrügerische Frauen und lassen so einen weiteren Hit entstehen. Dies wahren meine persönlichen Favoriten des Albums, doch auch das düstere "The Heist", das schnelle "Fall Back" mit Kool G Rap, Undergroundperle "Casualties Of A Dice Game" und Partytrack "Who You Slidin' Wit'" mit Stan Spit gefallen mir echt gut.
"The Big Picture" wurde das bisher einzige offizielle Post-Album von Big L. Dies liegt zum Einen an dem fehlenden Material, zum Anderen daran, dass man vor seiner Legende Respekt hat und sein Vermächtnis nicht so ausgeschlachtet wird wie das von 2Pac oder The Notorious B.I.G.. Diese Platte ist ein weiterer Beweis dafür, dass Big L einer der besten MCs New Yorks bzw. der beste aus Harlem war, was seinen Tod umso bedauerlicher macht. Alle, die vom aktuellen Pop-Rap aus dem Big Apple genug haben und sich mal wieder etwas Gutes tun möchten, sind mit "The Big Picture" bestens bedient.

R.I.P. Lamont Coleman a.k.a. Big L
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juli 2005
Big L
Gleich vom Cover her wird darauf aufmerksam gemacht, dass Mr. L wohl nicht lange gelebt hat. Dies spiegelt sich Gott sei Dank nicht in seinen Texten wieder. Paar ganze alte Songs von ihm auf dieser Scheibe. Zwar nicht auf dem allerneusten Stand, aber wer L. kennt und seine Flows weiss, dass eine Klassiker hier vertreten sind.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Februar 2001
"Big L Rest In Peace" - mit Gurus Shoutout wird dieses grossartige Album eroeffnet. Nach dem Tod Big L's ist die amerikanische Rapszene um einen Star aermer geworden. Aber erst durch "The Big Picture" wird wohl vielen in Deutschland bewusst, welch grosses Talent dieser Mann hatte.
Rawkus hat 16 Tracks des Meisters auf ein Album gepackt und damit wieder einmal ein Highlight abgeliefert. Jeder Track des Albums hat mich sofort gefesselt, das Niveau der Platte bleibt konstant hoch. L goennt sich auch keine Pause. Auf jedem Track gibt er sein Bestes, feuert seine ausgekluegelten Rhymes praezise und schnell in's Mic. Die Beats sind ebenso tight wie Big L's Raps und verursachen spaetestens nach dem zweiten Track heftigste Nackenschmerzen.
"The Big Picture" ist fuer mich eines der besten amerikanischen Rapalben der juengeren HipHop Geschichte und wird jeden Eastcoasthead begeistern. Denn auch die Features koennen sich sehen lassen: Tupac (der mit "Deadly Combination" einen der heissesten Tracks ever abgeliefert hat), Kool G Rap, Big Daddy Kane, Fat Joe und viele andere durften sich auf dem Album verewigen.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. November 2004
Was soll man zu Big L und diesem Album sagen, außer: PERFEKT!
Big L war der wohl beste Rapper der je eine Mic in den Händen hielt, da können andere wie Biggie und 2Pac nur einpacken.
Seine Lyrics sind legendär und er gilt zu recht als der beste Lyricist ever !
Das Album hat die 5 Sterne locker (!) verdient.
Wer das Album oder Big L nicht kennt (solche Leute soll es geben) und sich Hip-Hop-Head schimpft, sollte stark nachdenken, ob nicht das Musikantenstadel die passendere Musik liefert!
Big L R.I.P
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2007
Big L hatte alles was ein Rapgott brauchte. Unglaubliches Talent, Ausstrahlung, Mut zur Tat und ein Gesicht. Mit Flamboyant auch ein perfektes Sprungbrett in den Musikhimmel. Doch dann kommt es anders....R.I.P.
Mit diesem Album hat sich L ein unvergaengliches Werk geschaffen, das jeder richtige Rapfan in seinem Schrank haben sollte.
Die Juwelen dieses Albums: Size'Em Up, The Enemy, Fall Back, Platinum Plus und der 98'Freestyle.
I.Q.Qillah zieht den Hut und sagt euch: Holt euch Big L nach Hause und fuehlt Rapgeschichte wie sie sein sollte und durch Big L immer sein wird. Ruhe in Frieden.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2002
Also als erstes möchte ich mal sagen, dass das das hammergeilste Album der Welt ist. Dieser Mann war ein Genie und verstand eine ganze menge von dem was er da tat.Ich finde einfach jedes Lied gut und besonders das beste Lied was es je gab "Holdin' it down". Wer dieses Lied noch nicht kennt oder es nicht gut findet, den verstehe ich nicht. Es ist einfach das beste Album mit dem besten Lied und dem besten Rapper. Also wer braucht da noch Tupac(R.I.P.)????? Wer dieses Album nicht hat der verpasst ehrlich ne ganze Menge!!!!!! Kaufts euch oder lasst es, wenn nicht dann werdet ihr es aber bereuhen.
Big L 4 Life R.I.P.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Mai 2003
Eh jo Leute, ich kann euch nur sagen das The Big Picture ein hammergeiles Album ist!!! Vor allem das Lied Holdin' it down. Die Cd hab ich ubringens sehr schnell zugesandt bekommen. Hat alles sehr gut geklappt Ware war im Top Zustand! Gerne wieder!!! Ich sag euch nur kauft dieses Album ist einfach super!!! Thüringen das Land, Bleicherode die Stadt, Hip Hop die Kultur... Big L. Rest In PEACE!!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Big Picture,the
14,54 €
The Infamous
3,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken