Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
15
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. August 2007
Dieser Film ist maximal behämmert - vor Allem angesichts des Schlusses, den vorweg zu nehmen ein echter Frevel wäre.

Wie dem auch sei - im Fortlaufe des Filmes fragte ich mich konstant, wer nun behämmerter, verblödeter und/oder beknackter sei: Kaktus Jack (Kirk Douglas) oder Handsome Stranger (Arni "Governor" Schwarzi). Eine Antwort zu finden war selbst nach dem dritten Sehgenuss nicht vergönnt.

Wer allerdings vom Allerfeinsten ist, wer ABSOLUTE GRÖSSE beweist, ist das Pferd & natürlich der Tiertrainer, der das alles ermöglichte. Wenn Du Lee Marvins Pferd in "Cat Balou" (das mit den überkreuzten Beinen) Klasse findet, dann wirst Du hier ausflippen. "Whiskey" - das Pferd von Kaktus Jack - ist sowas von dermaßen DER HAMMER, das geht gar nicht!!!!!

Meines Erachtens ist "Whiskey" der absolute Star dieses Filmes - Sch..ß auf Kirk Douglas (ich liebe ihn), Ann-Margret (die ist schon süß) und den derzeitigen Governor von Kalifornien. Gegen dieses Pferd verblassen sie alle!!!

Fazit: 5 Sterne für "Whiskey"!!!!!
44 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Juni 2013
Kaktus Jack ist ein Film, der wirkt, als hätte man Lucky Lukes Daltons in einer Figur zusammengefasst. Denn wie bei den Daltons geht alles, was Kaktus Jack anpackt, irgendwie schief, aber durch eigene Überschätzung und Dummheit.
Das Ergebnis ist eine herrlich komische Westernkomödie, die auch jedem Spaß machen dürfte, der mit Western eher wenig anfangen kann, denn die Slapstickeinlagen, die dem Film bisweilen das Flair einer Comicverfilmung geben, sind genial.
Dank einem herrlich überdrehten Kirk Douglas, einer sexy Ann-Margret und einem super auf doof machenden Arnold Schwarzenegger mit dem Namen Schönchen Fremder, macht der Film super viel Spaß und hätte ruhig noch so 30 Min. länger sein dürfen.
Nur die Bildqualität des Streifens ist nicht ganz astrein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2013
Arnie, der wortkarge Held, den man aus Actionfilmen kennt, hat auch in dieser Komödie wenig Text. Lustig ist der Film trotzdem, vor allem dank der komödiantischen Leistung von "Whiskey", dem Gaul des ewigen Pechvogels "Kaktus Jack".

Dass "ÄÄktschn"-Arnie Talent zum Komiker hat, stellte er bereits als "Kindergarten-Cop" unter Beweis. Oder als schwangerer Mann in "Junior" In "Kaktus-Jack" ist er eher der unterbelichtete, muskelstrotzende Typ, der - als Bodyguard engagiert - eher mit Glück als mit Können seinen Schützling, eine reiche Erbin, unter seine Fittiche nimmt, während ein trotteliger Ganove(Kirk Douglas als saukomischer "Kaktus Jack") versucht, die Schöne zu entführen.

Das Happy End hätte ausführlicher ausfallen können. Trotzdem:

Ansehen, Leute - und ablachen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2012
Arnie in seiner Rolle als Handsome Stranger kann hier kaum überzeugen. Er spielt einen naiven, trotteligen Fremden im Wilden Westen, der als Bodyguard für Charming Jones (Ann-Margret) dient. Im Originalton fragt auch Miss Jones, woher er käme, da er einen so komischen Dialekt habe. In einer Verfolgungsjagd schreit Arnie auch den Pferden zu "Schneller, Schneller, Macht schon" in seinem styerischen Dialekt. Warum dies nicht neu überarbeitet wurde und er in der englischen Version in dieser Szene deutsch-styerisch spricht ist mir schleierhaft.
Ann-Marget sieht besser aus als sie spielt. Kirk Douglas liefert hier mal eine gänzlich ungwohnte Rolle ab, da er als tollpatschiger, glückloser und depperter Ganove mit Anlauf in Fettnäpfchen springt und alles vermasselt. Sein Pferd liefert aber dennoch die beste schauspielerische Leistung ab, da muss ich meinen Vorrednern Recht geben.

Alles in allem ist der Film sehr mit Slapstick überzogen, einfach urkomisch und schräg. Für Fans von Stan und Ollie, Charles Cahplin oder die nackte Kanone ist dieser Film sicherlich interessant. Ich fand den Film durchaus amüsant, es gab zwar nie solche Stellen wie bei Frank Drebin, dass man lauthals auflachen muss, aber schmunzeln kann man allemal über Kaktus Jack. Durchaus mal ein komischer Film, den man gesehen haben kann.

Fazit: Schräg, witzig, voller Slapstick und schwarzem Humor! Kirk Douglas erlebt man hier mal ganz anders. Ebenso den Ex-Governor!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Dieses ist ein liebevoll gestalteter Western,der auch einen eigenwilligen Humor ausstrahlt.Der Held hat immer gute Pläne,hat auch bnimmer viel vor-und dann,padauz,geht der Schuß nach hinten los.Nicht übel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Sehr billiger, flacher Humor im "Looney Tunes"-Stil. Ich liebe diesen Film dennoch, da er ein Teil meiner Kindheit ist. Kirk Douglas als vom Pech verfolgter Bösewicht ist im Gegensatz zur restlichen Besetzung genial(sorry Arnold, aber das war nix!)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2009
Kaktus Jack eine lustige und kurzweilige Western-Parodie.

Kirk Douglas spielt den erfolglosen Verbrecher Kaktus Jack.
Der nicht nicht nur bei allen seinen Überfallen scheitert,
nein, er wird auch immer wieder von seinem Pferd reingelegt.

Im Film !versucht! er die reizende Ann Magret und deren
naiven Beschützer Arnold Schwarzenegger zu überfallen.
Arnold ist für seine Verhältnisse übrigens sehr geschwätzig.

Der Film kann als eine Realfilm-Version von Roadrunner und
Kojote angesehen werden. Die Geschichte finde ich sehr
kurzweilig und lustig, man wartet gespannt auf den nächsten
Reinfall von Kaktus Jack.

Im Gegensatz zu anderen US DVD Filmen, ist die deutsche
Synchronisation sogar lustiger als das Orginal. Es gibt
auf der DVD viele Synchronisationen, die DVD OK.

Wer auf "einfache" Parodien oder kurzweile, nicht zu
tiefgründige Unterhaltung steht, wird mit dieser DVD
glücklich.

Da es keine Extras gibt und die Bildqualität nicht ganz
optimal ist, gibt es nur 4 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2009
Vorsicht! Nach permanenten Lachanfällen darf man sich nicht wundern, einen Muskelkater in der Bauchgegend zu haben. Dieser Film ist absolut zu empfehlen. Kirk und Arnold gemeinsam sind der Hammer! Dümmer gehts nicht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2005
Gerade wegen der schlechten Schauspielleistung der Darsteller, ist dieser Film ein absolutes MUSS, für jeden der auf schlechte Filme steht. Ein besonderes Schmankel ist das Ende. Es gibt nämlich keins. Statt die Mission zu erfüllen, springt Kaktus Jack nur ziemlich dämlich auf irgendwelchen Häusern um. Mir kommt es so vor, dass die Geldgeber sich den Film bis dorthin angesehen haben und dann den Geldhahn zugedreht haben. Dieser Film macht überhaupt keinen Sinn. Die Witze sind alle vorhersehbar und nicht komisch. Und genau das macht den Film so sehenswert. Großartiges Kino bei einer Kiste Bier!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
hammer film ist eine geile komödie zum tod lachen. vorallem mit arni.
die gleich abspielbar und liest jeder player.

vielen dank
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken