Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
19
3,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Februar 2004
Eines ist klar: Joachim Witt polarisiert- die einen lieben seine Musik, die anderen können ihr nichts abgewinnen.
Bei "Eisenherz" haben wir es aber wohl mit dem einzigen Album zu tun, das sogar die Fans nochmal deutlich in zwei Lager spalten konnte, so manch einer findet es genial, so manch anderer bezeichnete es schon als "Eisenscherz".
Natürlich habe ich auch meine ganz klare Meinung zu den 12 Titeln, allerdings bietet es sich bei diesem Album an, auf jeden Song einzeln einzugehen, also los:
1. Eisenherz
Dieser, von Steve van Velvet geschriebene, recht erfolgreich als Single ausgekoppelte Song ist der perfekte Opener- eingängige Melodie, kraftvoller Rhythmus, klasse Text.
2. Du Teufel
Bei diesem recht harten Titel lässt Witt durch Stakkato-Gesang (Zappel-Rhythmus) stimmlich ganz eindeutig den Falco raus- das kommt gut, auch wenn es keinen richtigen Refrain gibt.
3. Wie Oft Muss Ich Noch Sterben?
Hier haben wir es mit einem echten Meisterwerk zu tun. Der zweite von Steve Van Velvet komponierte Song sorgt bei mir für echte Gänsehaut, was aber auch Witts Stimme zu verdanken ist.
Schade, dass man im Refrain das Schlagzeug nicht noch mehr zur Geltung kommen lässt, das würde noch viel besser kommen- aber trotzdem: Genial!
4.Freundschaft
Freundschaft ist sicher nicht der beste Titel dieses Albums, klingt aber dennoch gut und passt zu vielen anderen Songs der Platte.
5. Supergestört und Superversaut
Wow, hier zeigt Joachim ganz eindeutig, was er von der Yuppie-Gesellschaft hält- nämlich nichts.
Ganz großartige Gesellschaftskritik, Arrangement auch super, nur leider ist es wohl schwer, so einen Song dem breiten Publikum zugänglich zu machen, daher war es offensichtlich eine Fehlentscheidung, den Song als Single auszukoppeln.
6. Ich Bin schwul
Hier geht es um Menschen, die ihre Homosexualität später entdecken, gut, dass darüber gesungen wird, kommt schließlich auch öfter vor.
Die Musik passt auch recht gut zum Song.
7.Steif
Dieser Titel sorgte wohl für die meiste Aufregung, sämtliche Fans konnten ihn gar nicht verstehen.
Ich persönlich hatte ja schon immer etwas Sinn für Schwachsinn, daher find ich den Song gar nicht sooo schlecht, das Problem ist nur: Er passt halt so gar nicht zum Rest, wirkt doch komisch, wenn man ein paar Minuten nach Textzeilen wie "Du wurdest mir entrissen, die Natur kennt kein Gewissen" plötzlich die Stelle "...die Hände am Ar..., doch ich sag 'Jetzt ist Schluss', ich glaub er wird steif" zu hören bekommt.
Aber wie gesagt: Ich selbst störe mich nicht an dem Titel.
8.Du Wirst Niemals Meine Tränen In Dir Seh'n
Hier wieder Joachim wie wir ihn kennen- eine wunderschöne, entspannende Ballade.
9.Fliegen
Man wirft dem Song oft vor, er klinge sehr nach Schlager. Ok, das stimmt ein Stück weit, ich finde ihn aber trotzdem sehr gelungen- ohrwurmverdächtige Melodie, tolle Instrumente.
10. Wie Ein Schrei
Für mich nicht gerade der Überflieger, aber dennoch ganz nett.
11. Schwingenschlag
Ähnelt von Stil her "Wie ein Schrei", klingt aber etwas besser, finde ich.
12. Trauer Liegt Über'm See
Optimal als letzter Titel des Albums, super gesungen!
Wie man merkt, ich bin von dem Album begeistert, vor allem wenn man bedenkt, dass es aus einem kleineren, kreativen Loch heraus entstanden ist.
Wenn man "Eisenherz" von vorne bis hinten durchhört, wird man von den Titeln 5-7 etwas irritiert sein, da es einfach einen krassen Stimmungsriss verursacht, aber was soll's- mir gefällt die Platte.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2002
Ich staune, staune, staune. Da zerreißen Menschen dieses Album, obwohl sie vermeintlich alle Witt CD's besitzen. Seltsam, seltsam. Dabei ist doch Eisenherz quasi ein Best Of seiner gesammelten Werke. Eine erfrischende Mischung aus 'back to the roots' und 'fast forward'. Songs wie "superversaut und supergestört" oder "steif" erinnern textlich und musikalisch an die glorreichen Zeiten von "Edelweiß" oder "10 Millionen Parties". Nur sind sie noch ein wenig gewagter, noch ein wenig schärfer und viel viel tanzbarer. Das ist er doch, der alte Witt, den wir alle so lieben, oder nicht? Texte irgendwo zwischen Nonsens und Gesellschaftskritik. Das hat nun wirklich nichts mit Angst-vor-dem-Älter-werden zu tun. Und wer dabei vor Scham rote Ohren bekommt, kann sich immer noch an B1- und B2-typischen Songs wie "Eisenherz" "Schwingenschlag" oder "Du wirst niemals deine Tränen in dir sehen" erfreuen. Ich versuche mich kurz zu fassen: Das Album ist abwechslungsreich, verspielt, unterhaltsam, tiefrgründig, lustig, tanzbar, melancholisch und damit EINES DER BESTEN WITT ALBEN, die ich besitze. Und ich besitze WIRKLICH alle Alben. Davon mal abgesehen: Selbst, wenn man kein einziges Album besitzt, ja selbst, wenn man vorher überhaupt noch nie irgend einen Ton von Witt gehört hat, wird man an dieser CD seine helle Freude haben. Voraussgesetzt man hat ein klein wenig Humor.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
eines meiner lieblingscds meiner persönlichen top 200-liste der letzten jahrzehnte.
das lied ist top - die amazon music-app aber eher mau- kaum persönliche einstellungen möglich, sortieren nur schwer möglich, bzw. bei jedem start neu erforderlich. ich hoffe, dass für die app bald ein update kommt....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2002
Bayreuth 1+2 waren die Gesellenstücke aber mit Eisenherz macht Witt sein Meisterstück.Nicht nur die Texte sondern vor allem der Sound ist einfach genial."Eisenherz" und "Sag mir wie oft" sind zwar nicht aus seiner Feder aber niemand hätte eine bessere Stimme um diese Lieder so rüberzubringen wie Joachim Witt.Mein klarer Tip:Kaufen!!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2009
EISENHERZ ist und bleibt Joachim Witts kontroverseste Platte.

Für die einen ist er ohnehin ein rotes Tuch, für die Hardcore-Fans klingt er hier viel zu weichgespühlt.

Eigentlich schade, denn rein musikalisch hat er hier seine bekömmlichste Platte abgeliefert.
Textlich ist er sich treu geblieben und sagt uns allen, was er von der großen weiten Welt hält.

Die Songs behandeln die Themen Tod + Trauer, Liebe, Relegion und sind zT sehr Gesellschaftskritisch.

EISENHERZ schlägt direkt den richtigen Weg ein. Das Lied bleibt lange im Ohr hängen und überzeugt durch einen intelligenten Text und einer tollen Gesangsleistung.

DU TEUFEL ist das Lied, dass uns daran erinnert, dass jeder von uns ein kleines .... ist. Dazu kommt ein toller Rhythmus.

WIE OFT MUSS ICH NOCH STERBEN ist mein persönlicher Favorit. Klasse Text, schön gesungen, herrliche Melodie.

FREUNDSCHAFT...wer wünscht sie sich nicht?

SUPERGESTÖRT UND SUPERVERSAUT, die gefloppte 2te Single, kann man gar nicht mögen. Liebe Yuppies, bitte schnell weghören. Sowas gefällt dem Großteil der Hörerschaft nicht. Ich mag das Lied. Meine Headline stammt aus der 2ten Strophe.

ICH BIN SCHWUL.....ja und? Raus mit den Emotionen. Sehr nachdenklich und eingängig.

STEIF, der Prolo-Hammer schlechthin. Saufen, Tanzen, Rumbaggern, sich aufg@ilen und dann so richtig den Macker raushängen lassen. Klasse. Kirmes- und Oktoberfesterprobt.

DU WIRST NIEMALS MEINE TRÄNEN IN DIR SEH`N, ebenfalls herrlich kitschig. So denken wir Männer :-)

FLIEGEN lädt zum träumen ein. Das Lied plätschert herrlich vor sich hin...und ist dann plötzlich vorbei.

WIE EIN SCHREI entpuppt sich auch als Ohrwurm. I like it.

SCHWINGENSCHLAG glänzt auch durch eine Melodie, die man nicht so schnell vergisst.

TRAUER LIEGT ÜBERM SEE ist ein sehr harmonischer Ausklang. Ein bisschen einschläfernd, aber so richtig schlecht auch nu wieder nicht.

12 Lieder hat die Platte, bis auf das letzte höre ich sie alle gerne.

Germany, 5 Sterne:-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2002
Wer dieses Album nícht schön findet, hat in "Bayreuth 2" nicht genau hingehört. Es ist die logische Weiterführung des Vorgängers. Der Text ist patetisch und manchmal im Zusammenhang seltsam, aber dass war bei B1 und B2 auch nicht anders, oder? Die Refrains sind sehr melodisch und machen die Songs weitaus angenehmer als im ersten Album, dass oft mit "Rammstein" verglichen wurde. Aber Rammstein-Fans werden dieses Album wahrscheinlch ohnehin nicht mögen. Wie kann einem als echter Rock-Fan "Wie oft muss ich noch sterben?" nicht gefallen?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2002
Nachdem ich die SIngle "Eisenherz" das erste Mal im Radio gehört hatte dachte ich: super endlich Bayreuth 3 oder so. Habe mir dann das Album gekauft und war beim ersten Hören enttäuscht. Aber wie das so ist, das sind oft die besten Platten, also noch mal gehört.
Und jetzt? Einige Songs sind richtig gut, z.B. Eisenherz, Du Teufel, Wie oft muss ich noch sterben, Supergestört, Ich bin Schwul, Du wirst niemals meine Tränen..., Trauer liegt...
Einige andere jedoch - wie z.B. die Titel 9 bis 11 - finde ich doch ziemlich daneben. Das klingt als hätte Patrick Lindner versucht Witt nachzuahmen. Die Texte sind mehr Rüttelreime â la: es ist März, du brichst mein Herz, die Sonne scheint, mein Herz weint, es ist aus, ich geh nach 'haus. Das kann es ja nun wirklich nicht sein. Ich denke Witt sollte sich lieber wieder auf sich konzentrieren und nicht so viel von anderen nehmen.
Den Titel "Steif" habe ich leider gar nicht verstanden, sorry.
Es gibt ja zum Glück die Programmierfunktion für den CD-Spieler.
In diesem Sinne für 7 bis 8 gute Lieder 4 Sterne.
Christian
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2002
Immer dieses schwarz-weiß denken. Die meisten Rezessionen die ich hier gelesen habe (und das waren nicht wenige) sind entweder gaaanz mies oder super toll. Wie auch hier. Leute das kann gar nicht sein. Man sollte sich nicht vom allerersten Einduck eines Albums beeinflussen lassen, sondern es ein paar mal gehört haben. Ich denke dieses Album ist nicht ganz so gut wie die letzten beiden (Bayreuth 2 war eh genial), aber sooo schlecht ist es auch nicht. Einigen Texte sind vielleicht etwas daneben (superversaut???) aber das Album hat trotzdem etwas von dieser beruhigenden Art die Witt hat und ist somit sehr angenehm zu hören.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2015
Absoluter Fehlkauf für mich. Schade drum aber andere Leute werden schon ihren Spaß dran haben. 5 Worte noch zwei fertig
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2010
Cover = TOP
12 Titel
Top CD genau solche Lieder suche ich von Joachim Witt
100% Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,97 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken