Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
138
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2015
Der Herr der Finsternis sendet seine Kobolde aus, die letzten Einhörner des Waldes zu töten. Für immer würde die Sonne dann untergehen, das ganze Land in Finsternis und Kälte hüllen und er die uneingeschränkte Macht über alles und jeden besitzen. Einzig Jack, ein Jüngling des Waldes (ein sehr junger Tom Cruise, mit langen Haaren in einer seiner ersten Rollen) und seine Freunde, die guten Waldgeister haben es in ihrer Hand, ihm Einhalt zu gebieten. ...

Kurz bevor ich diese Rezension geschrieben habe, kuckte ich mir den Film zum, ich weiß nicht, wievielten Male an. Allerdings sah ich ihn jetzt zum ersten Male in HD, auf Blu-ray. Dank Überarbeitung ist die Bildqualität mittlerweile so gut, das Bild so gestochen scharf, daß man sogar -ich sag' jetzt einfach mal- 'Feenstaub' auf den Gesichtern glitzern sieht :-). Somit war dieses 'erneut-kucken' letztendlich doch ein ganz spezielles, magisches Erlebnis;...schon allein wegen dem Director's Cut, auf den ich im Anschluß 'umgeswitched' bin, der mit seiner deutlich längeren Laufzeit ganz viele Überraschungen bereithält :-). ...Vorliegende Rezension möchte ich gerne widmen den beiden leider viel zu früh verstorbenen Schauspielern Alice Playten, die den Kobold 'Blix' nicht nur darstellte, sondern ihm auch diese einzigartige, markante Stimme verlieh und dem witzigen Billy Barty, der den liebenswürdigen, schusseligen 'Moosball' verkörperte!!!

Der Fantasy-Streifen 'Legende' von 1985, ist eine wundervoll, traumhafte Reise in ein fernes, verzaubertes Waldreich. Ein ungewöhnlicher Versuch von Alien-Regisseur Ridley Scott, einzutauchen in die Welt der Märchen und der Fabelwesen. Und so, wie es ihm gelungen ist, ein paar Jahre zuvor ein äußerst düsteres Weltraum-Horror-Spektakel auf die Leinwand zu bringen, so schaffte er es nun, den Zauber und genau die Atmosphäre zu kreiren, einzufangen, die in jedem von uns das Kind wieder lebendig werden läßt mit Hoffnungen, Träumen und Sehnsüchten auf eine vermeindlich bessere und heilere Welt, fern der unseren. Das Bild, die Ausstattung, die geniale Filmmusik von Jerry Goldsmith, der Sound, die mystischen, durch den Wald hallenden Klänge und Geräusche, all das schafft die einzigartige, geheimnisvolle, phantastische Umgebung, die 'Legende' bis heute zu einem Meisterwerk seines Genres macht. Nicht umsonst war auch das Make-Up Oscar-nominiert.

Vorliegende rezensierte Blu-ray enthält zwei Fassungen, die europäische Kinofassung und den bereits erwähnten Director's Cut.

Der Director's Cut von Ridley Scott's 'Legende' galt jahrelang als endgültig verschollen. Letztendlich entdeckte man aber im Jahre 2000 überraschenderweise eine Nullkopie des Films und konnte den Film nun zu einem,...gegenüber der 94-minütigen europäischen Kinofassung,...19 Minuten längeren Director's Cut, mit insgesamt 113 Min. Länge, schneiden. -Allerdings mit der Einschränkung, daß der Director's Cut nur im englischen Originalton vorliegt;...jedoch mit deutschen Untertiteln. Dem rezensierten Produkt liegt die hochauflösende Neuabtastung aus dem Jahre 2011 zugrunde.

Auch wenn im Vorspann des Director's Cut's darauf hingewiesen wird, daß aufgrund der Nullkopie, die Bildqualität reduziert ist, so konnte ich doch keinen gravierenden Unterschied zur europäischen Kinoversion ausmachen. Augenscheinlich wirken beide Versionen gleich auf meinen hochqualitativen 3D-Geräten von Sony.

Fünf bezaubernde Sterne für dieses Fantasy-Meisterwerk!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2017
Neben Die Reise ins Labyrinth (welcher allerdings besser ist), ist Legende wirklich noch ein sehr guter Fantasy Film. In der Kinoversion auf DVD bekommt man die beste Version des Films. Die DVD Bildqualität gefällt mir sehr gut. Vorallem nicht so glatt gebügelt wie die bluray. Die DVD hat für mich den besseren Farbmix. bluray ging daher wieder zurück.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2017
Diesen Film kenne ich seit Jahren und endlich habe ich mir ihn bestellt. Dieser Film ist wirklich etwas für Fantasie Experten. Etwas zum Träumen.Normalerweise ist mir Tom Cruise nicht sehr sympathisch, aber in diese Rolle passte er.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2017
Ich bin sehr froh, dass ich bei Amazon diesen Film kaufen konnte. Eine abenteuerliche, mystische Geschichte erwartet den Zuschauer. Der Kampf gegen das Böse ist eine bisher nie endende Geschichte, die in "Legende" kurzweilig und spannend umgesetzt wurde - vor über 30 Jahren! Zum Glück siegt das Gute.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Auch wenn die Langfassung leider nur als Blueray und nicht als DVD erhältlich ist (Markt-Grund: Auch die Letzten sollen auf BLUERAY aufrüsten.), so bin ich froh, endlich auch bei uns die Langfassung sehen zu können. Die Blueray bietet die Langfassung nur im englischen Originalton an, da diese Version nie synchronisiert wurde. Schon 1986 kam weltweit nur die gekürzte Fassung heraus, welche in Amerika auch noch (fast) ohne Jerry Goldsmiths Score auskommen musste, da man dür die 90 Minuten - Fassung dort von der GRuppe Tangerine Dream neue Musik zum Film schrieben ließ. Die US-Version mit der Musik von Tangerine Dream ist nicht auf dieser Blueray dabei. Für Europa beließ man aber Goldsmiths Musik. Für Jerry Goldsmith war es nach ALIEN (1979) die zweite unglückliche Erfahrung mit Ridley Scott (Kurzinfo dazu: In Alien wurden ca. mehr 85% der von Goldsmith komponierten Stücke zeitlich versetzt oder gar an ganz anderen Stellen als eigentlich gedacht eingesetzt und an zwei Stellen auch noch durch die Musik aus "Freud", die Goldsmith mehrere Jahre vor Alien schrieb, ersetzt. Durch die Kürzung von Legende wurde auch in der "euroäischen KInofassung" die Musik in Legende stellenweise anders verwendet als gedacht.)
Auf einem herkömmlichen TV-Gerät (Röhrenfernseher 100-Hertz-Technik) merkt man keinen Qualitätsverlust bei den "neuen", bisher nie gezeigten Szenen. Diese Feinheiten merkt man erst auf den heutigen, inzwischen sehr verbreiteten Flachbildgeräten, die ja mit ihrer tollen Bildauflösung uns immer mehr verwöhnen. Aber mal ehrlich, wer setzt sich schon direkt vor das TV-Bild?
Eine bessere Qualität wird es für die Bildnörgler nicht geben. Bis 2000 galt diese Langfassung verschollen. In 2000 fand man schließlich eine sogenannte "Nullkopie", welche so gut wie möglich gemastert wurde. In Amerika gab es die Langfassung bereits vor einigen Jahren auf einer Doppel-DVD. Nun (2012) erstmals bei auch uns auf dieser Blueray. Besser so als gar nicht!

Die Langfassung bietet neben den neuen Szenen, die den Film viel runder und stimmungsvoller machen, auch den Vorzug, dass man etwas mehr von Jerry Goldsmiths erstklassigen Filmscore hören kann. Beispielsweise die Szene, in der Lilly zu den Einhörenern geht, hat durch die längere Fassung deutlich dazu gewonnen. Leider ist sonst die Musik auch in der Langfassung wie bei Alien öfter deplaziert eingesetzt worden. Manche Stücke wurden zweimal verwendet. An einer Stelle ist sogar Score aus Psycho 2 hören (schrieb ebenfalls erry Goldsmith). Am Ende hört man aber wieder etwas mehr vom Score. Denn der Schluss nach dem Höhepunkt ist nun etwas länger. Dass die Musik stellenweise so verquert eingesetzt worden ist liegt auch daran, dass der Film erst 123 min lang sein sollte. Doch Ridley Scotte kürzte ihn auf 113 min. Dann musste der Film gegen den Willen Scotts auf 95 min gekürzt werden. Solche Kürzungen wirken sich auch auf fertige Kompositionen aus.
Dennoch ist diese Blueray ist für alle Fans des schauprächtigen Films und des Filmkomponisten Jerry Goldsmith und dessen m.E großartigen Fantasy-Filmmusik für diesen Film ein MUSS!

Hinweis zu den beiden Filmmusiken: Man kann beide Filmsores auf Audio-CD bekommen (die von Tangerine Dream [Musik für damalige US-Version, wurde 2012 als neue Aufnahme auf einer CD von BSX gepresst] und die wirklich meisterhafte Musik von J. Goldsmith [Silva Screen Records, hier kann man die ganze komplexe Partitur in voller Länge genießen!])
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2006
Legende ist ein wirklich sehr schöner Fantasy-Film, der zwar an heutige Maßstäbe wie Herr der Ringe nicht herankommt, aber trotzdem sehr schön gemacht ist. Man muss auch daran denken, daß dieser Film aus dem Jahr 1985 stammt!

Über den Film:

In dem Film geht es um den Kampf zwischen Gut und Böse, wie es in Fantasy-Filmen immer so ist. Der Herr der Finsternis, gespielt von Tim Curry, versucht die letzten Einhörner zu töten, damit die Welt in Dunkelheit versinkt und er die Herrschaft über die Welt übernehmen kann. Deswegen machen sich die Kobolde auf den Weg in den magischen Wald, um sie auszurotten. Dieses Vorhaben will der Waldbewohner Jack, gespielt von Tom Cruise, verhindern und findet auf seinem Weg Unterstützung von einer Fee, Zwergen und Elfen.

Ich habe mir den Film seit meiner Kindheit schon unzählige Male angeschaut und finde die Geschichte jedes Mal sehr spannend, auch wenn die Geschichte eigentlich sehr kurz ist. Der Film kam bisher öfters passend zur Weihnachtszeit im Fernsehen. Ich habe mir die DVD trotzdem gekauft, weil er einfach gut in meine Sammlung passt. Tom Cruise glänzt in seiner ersten Hauptrolle. Tim Curry kommt auch hier wieder einmal als Bösewicht überzeugend rüber. Die Maskenbildner haben tolle Arbeit geleistet. Ebenfalls großes Lob an die Kulisse - Alles wirkt düster, kalt und beängstigend. Damals gab es noch keine so gute Computeranimation wie jetzt.

Zur DVD:

DVD Hülle standardmäßig aus Plastik, Einzel-DVD. Das Cover ist etwas zu dunkel ausgefallen, ist aber trotzdem gut gewählt.

Das Bonusmaterial ist sehr mager ausgefallen, was mich schwer enttäuscht hat. Es besteht lediglich aus dem englischen Kinotrailer. Das war's auch schon! Ein Blick hinter die Kulissen oder bei der Maske hätte ich mir gewünscht. Immerhin war das für damalige Verhältnisse ein sehr aufwendiger Film. Die Edition, die ich mir gekauft habe, kommt mit deutscher, englischer und spanische Sprache.

Mein Fazit:

Meiner Meinung nach ein sehr guter und für damalige Verhältnisse aufwendig gemachter Fantasy-Film, den ich mir besonders zur Weihnachtszeit gerne anschaue. Die Geschichte ist sehr kurz und hätte länger sein können. Enttäuscht hat mich das Bonusmaterial, weswegen es hier Punktabzug gibt. Es lohnt sich nicht besonders, sich die DVD zu holen. Aber wenn man den Film mag und ein Fan vom Fantasy-Genre ist, sollte man ihn auf jeden Fall in seiner Sammlung haben.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2002
Legende ist ein Film, der seine Faszination aus wunderschönen Sets, stimmiger Musik, knuffigen Charakteren (sieht man mal von den Goblins und dem Teufel ab) und perfekter Regiearbeit bezieht. Die DVD wird dem nicht sehr gerecht: ein lieblos statisches Menü lässt einen den Film am besten gleich starten. Der Tipp hierzu: erst auf Deutsch ansehen, dann auf Englisch. Lily kommt hier eine Spur verspielter, Jack eine Spur zögerlicher und der Teufel eine Spur teuflischer daher. Schade, dass man solche Meisterwerke hierzulande so unbeachtet auf ein Medium bannt, dass noch viel mehr Spielraum bietet. Es muss ja nicht so opulent ausfallen wie bei Harry Potter. Trotzdem bleibt Legende ein zu Unrecht wenig beachtetes stimmiges Meisterwerk der Fantasy und ein Geniestreich von Ridley Scott. Tom Cruise braucht sich seines ersten großen Films nicht zu schämen, denn an ihm stimmt einfach alles.
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2003
Zuerst muss es gesagt werden, dass der Film als Fantasy-Klassiker zu zählen ist. Ridley Scott hat ein kleines Meisterwerk vollbracht, und mit der Wahl der Darteller ein super Händchen bewiesen. Tom Cruise in seiner ersten großen Hauptrolle ist wahrlich ein Volltreffer, sowie Tim Curry als Teufel mindestens ebenso überzeugend agiert.
Die Handlung ist einfach gestrickt, es ist der Fantasytypische Kampf zwischen Gut und Böse. Hier aber besonders liebevoll in Szene gesetzt. Vorallem sind es die zahlreichen schöne Bilder, die den Zuschauer immer wieder aufs neue beeindrucken.
Jetzt jedoch zur DVD!! 20th Fox muss sich hier den Vorwurf gefallen lassen, eine lieblose DVD auf dem Markt "geschmissen" zu haben. Bonusmaterial sucht man hier vergebens, auch ist das Menü eine herbe Enttäuschend. Wenn es die Sprachen nicht gebe, könnte man ja sogar fast zur Videokassette greifen.
Hier bin ich schwer enttäuscht worden, allen Fantasyfans wird es nicht anderes ergehen.
Dennoch kommen Fans des Genres nicht daran vorbei, "Legende" in ihrer Sammlung aufzunehmen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2002
Dieser DVD sollte man eigentlich überhaupt keinen Stern mehr geben, aber diese Wertung ist ja leider nicht vorgesehen. Im Gegensatz zur perfekt ausgestatteten Doppel-DVD die es im Ausland gibt, bekommt man hier den Minimalstandard.
Wäre vielleicht nicht so schlimm, jedoch bekommt der deutsche Kunde auf diesem Weg nur die KINO-Version. Die englische Doppel-DVD dagegen enthält sowohl die Kinoversion als auch den 25 min längeren Director's Cut. Wer den einmal gesehen hat, wird die Kinoversion sicher nicht mehr anrühren.
Die Musik von Tangerine Dream passt in keiner Form zu dem Film, endlos dramatische Szenen werden mit kindgerechtem "Tamtaratei-Dudeldudel" untermalt, ohne jeglichen Bezug zu den dargestellten Bildern. Durch zusätzlich eingefügte Erklärungsszenen und Wegfall eines Großteils der eigentlichen Geschichte bleibt zudem nur ein schwacher Schatten von Ridley Scotts ursprünglicher Idee übrig...
Deswegen nochmal die eindringliche Warnung: Finger weg von dieser DVD!
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2015
Einer meiner Lieblingsfilme aus den 80ern. Tom Cruise hatte noch seine echten, schiefen Zähne ohne aufgeklebte Veneers und Mia Sara noch ihre echten Mikro-Brüste ohne Silikon. (siehe Foto) Sie war damals erst 15, und weil die Produzenten keinen Ärger mit der Zensur wollten, wurde der Film erst in die Kinos gebracht, als sie 18 war. Allein dafür lohnt es sich, den Film anzusehen. Allerdings sehe ich mir nur die US Director‘s Cut Version mit dem hypnotisierenden Tangerine Dream Score an. Am meisten bin ich immer von Blix fasziniert. Ich wusste lange nicht wieso, bis ich dann zufällig erfahren habe dass er von einer jungen Frau gespielt wird. Was man aber unter dem dicken Make Up nicht sofort erkennt. Leider wird meine Faszination und Begeisterung für diesen Film nicht von allen Leuten geteilt. Aber zumindest Shigeru Miyamoto scheint sich diesen Film als Vorbild für sein “Legend of Zelda” Serie genommen zu haben.
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken