flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
Kommando Störtebeker
Format: DVD|Ändern
Preis:18,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 22. April 2015
Ottifanten sind Kult, aber Geschmacksache.
Die die Otto Waalkes mögen und auf die filme Werner stehen,
für die ist es perfekt. Ansonsten naja , ziemlich langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Der Zeichentrickfilm Ottifanten – Kommendo Störtebeker entstand im Jahre 2001 unter der Regie von Ute von Münchow-Pohl. Sie suchte die passenden Sprecher aus und besetzte die Hauptrollen mit Otto Waalkes (Baby Bommel) und Bastian Pastewka (Papa Paul). Das Lied „Zieh den Rüssel ein“ wurde im Übrigen von Stefan Raab produziert und von Bürger Lars Dietrich interpretiert. So sind im Musikvideo Szenen aus dem Film zu sehen, in die Bürger Lars Dietrich als Realfigur eingebaut wurde.

Der Film dreht sich um Paul Bommel, der von seinem Chef 30.000 DM bekommt, um diese bei der Bank einzuzahlen. Bei dem Geld handelt es sich um eine Spende für das ortsansässige Krankenhaus. Allerdings setzt Paul versehentlich das komplette Geld beim Schweinerennen – und verliert. Nun muss er irgendwie an 30.000 DM kommen, damit er seinen Job nicht verliert. Helfen kann vielleicht sein Vater, der die Hälfte von einer Schatzkarte hat. Genauer gesagt von Störtebekers Schatzkarte.

Obwohl der Film ab 6 Jahren freigegeben ist, würde ich kleiner Kinder den Film nicht alleine ansehen lassen. Zum einen hat er kleine Längen, zum anderen hat er viele Anspielungen, welche Kinder nicht gleich verstehen. Erwachsene Zuschauer könnten hier auf ihre Kosten kommen, wobei die DVD nach den ersten Ansehen wohl eher im Schrank verschwinden wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2002
...so lautet der Song im Abspann dieses echt schrägen Streifens. Ein 'MUSS' für jeden Ottifanten-Fan - aber auch für alle, die sich mal wieder gepflegt schlapplachen wollen. Die Ottifanten sind einfach Kult und haben auch gar nicht den Anspruch mit Disney zu konkurrieren. Zeichentrick für junggebliebene Erwachsene. Die Figuren haben einfach das "gewisse Etwas" und die drolligen Kerlchen dann noch unterstrichen mit den Stimmen von Bastian "Hallo, liebe Liebenden" Pastewka als Paul Bommel und Otto Waalkes als Baby Bruno machen einfach nur Spaß. "Kommando Störtebeker" bringt einem ganz am Rande noch ein paar Infos zum sagenumwobenen Piraten Störtebeker und seinem Schatz - im Kern ist der Film aber einfach eine kurzweilige Schnitzeljagd quer durch Hamburg mit dem schusseligen Angestellten Paul Bommel, seinem Vater und Baby Bruno - und findet sein Finale auf der Nordsee-Insel Sylt, wo 600 Jahre zuvor die Geschichte ihren Anfang fand... Mein Fazit: Kaufen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
selten so viel gelacht, echt spitze, der gute alte OTTO immer wieder gern gesehen, der ganze Film ist ein Erlebnis!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken