find Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
3,7 von 5 Sternen

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2005
Das Weltmusik Label Putumayo aus New York wagt sich mal wieder ein paar Schritte weiter. "World Lounge" heisst das neue Produkt, in dem die Weltmusik endlich auch offiziell in die Clubs verfrachtet wird. Was in einschlägigen Diskotheken längst Usus ist, nämlich gesamplete und remixte Weltmusik Stücke zu Dauerläufern zu machen, wird mit diesem Sampler nochmal ganz fein zusammengefasst.
Lounge ist Sinnbildhaft für Ruhe und Entspannung und genau so kommt World Lounge auch daher. Dieser Sampler geht dabei aber nicht den Weg der aktuellen Club-Musik, die ganz großen Stars der Weltmusik, wie z.B. femi Kuti, aufs neue durch die Computer zu schicken, vielmehr sind es die "kleinen" Hits, die hier überarbeitet werden. In Deutschland bekannteste Gruppen sind da noch die Dissidenten und Hamid Baroudi, ansonsten Cross-Kulturt World Lounge über den Planeten und liefert ein wunderbares "entspannendes" Album ab.
Sehr witzig im übrigen das Ende: Pink Martini's "Sympathique", bekannt aus der Autowerbung, ist alleine schon Grund genug, dieses Albumn zu kaufen (und der Name Putumayo sowieso).
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2011
Zur musikalischen Qualität der auf dieser CD enthaltenen Tracks wurde an dieser Stelle schon geschrieben, und der im Wesentlichen positiven Beurteilung meiner Vorredner kann ich mich anschließen.

Was mir den Genuss der World Lounge allerdings komplett verhagelt, ist das katastrophale Mastering der Tracks: Clipping, also das Übersteuern der Lautstärke, welches man beim Hören als feines Knistern und Knacksen wahrnimmt, ist auf dieser Scheibe bei allen Titeln reichlich vorhanden.

Wie sich ein Label trauen kann, ein Album (und möglicherweise ist nicht nur dieses eine betroffen?) auf den Markt zu werfen, das wie geschildert technischer Schrott ist, kapiere ich nicht. Ich werde von Putumayo-Produkten zukünftig wohl besser die Finger lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2007
Es gibt auf dieser CD hervorragende Stücke wie z.B. das wunderbare Santa Maria von Gotan Project oder Foto Viva von Mo' Horizon. Dafür allerdings auch Stücke, die man direkt überspringen kann, weil es sich dabei einfach nur um seichtes Tschakatschaka handelt (besonders die Italiener sind hier die Spezialisten). Durch diese Nerveinlagen wird ein durchgängiger Hörgenuß leider nicht möglich. Das kommt beim Putumayo-Label leider öfter mal vor. Deshalb am besten von 3 Putumayos eine eigene Compilation brennen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken