Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:39,50 €+ 3,00 € Versandkosten

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 19. Januar 2011
Die Holländer von CALLENISH CIRCLE melden sich zurück, wobei ihre dritte Langrille "Flesh_Power_Dominion" sich doch von den vorigen Releases etwas abhebt, vor allem alleine schon wegen dem fetten Sound! Zwar huldigt man noch immer den melodischen Death Metal, doch ist man mittlerweile um ein gutes Stück thrashiger geworden. Die Zeiten von Kultsongs wie "Slough of Despond" sind leider vorbei, doch haben es die neuen Songs wie der starke Opener "Obey me" oder "Witness your own oblivion" auch in sich. Doch muss man auf die CALLENISH CIRCLE typischen Melodien dennoch nicht verzichten, da sie das ganze Album über hinweg wahrnehmbar sind, wie z.B. beim Song "Bleeding" oder dem ausgefallenen "Suffer my Disbelief", welches mit genialen Bassläufen versehen wurde - Kompliment an den Bassisten Roland Schuschke. Auf alle Fälle ist deutlich bemerkbar, dass sich CALLENISH CIRCLE um einiges weiterentwickelt haben. Sie schafften es ihren ureigenen Stil mit dem modernen Melodic Death Metal a la SOILWORK, DARK TRANQUILLITY und ARCH ENEMY zu vermischen, ohne dabei von ihrer Linie abzukommen, denn bei genauem Hinhören ist immer noch klar erkennbar, wer hier am Werke ist. Am ehesten könnte man hier noch als Vergleich die Schweden von EXCRETION oder SACRILEGE zu "Lost in the Beauty you slay"-Zeiten heranziehen, doch auch hier wäre man nicht ausreichend beraten. Am besten stellt man sich einen Hybriden aus aggressivem Thrash, melodischen Death Metal, traurigem Doom Metal und ein wenig Heavy Metal vor; das Ergebnis daraus nennt sich dann CALLENISH CIRCLE - "Flesh_Power_Dominion"! Nach dem ruhigen Outro geht es dann gleich mit dem DEATH Coversong "Pull the Plug" weiter, den die Jungs auch auf dem Chuck Schuldiner Tribut Festival letztes Jahr gespielt haben. Gänzlich neu ist hier lediglich das abschließende Stück "When the Lady smiles" von GOLDEN EARRING, welches mir jedoch völlig unbekannt ist. Ist halt Old School, wie Andreas immer so schön zu sagen pflegt, hehehe. Wer CALLENISH CIRCLE bisher noch nicht kannte, sollte dies nun aber auf alle Fälle nachholen, da die Jungs eigentlich schon lange kein Geheimtip mehr sein sollten, denn die Fleischeskraft Herrschaft ist da!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken