Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
52
4,7 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Dezember 2003
Wer hätte das gedacht? Helden aus der zweiten Reihe entpuppt sich als
Geheimtipp für alle Keanu Reeve Fans. Wie schon damals bei "Die Indianer
von Cleveland" schafft es der Film, ein gute Laune-Gefühl beim Zuschauer
zu erzeugen, was auf einen hervorragenden Soundtrack, gut ausgewählte
,witzige Darsteller und eine simple, leichte Story zurückzuführen ist.
Wenn sich Gene Hackman ein Football-Team aus lauter ehemaligen
Amateurspielern zusammensucht, welche alle auf ihre eigene Weise ihren
Beitrag zum Team leisten, dann ist das einfach nett anzusehen. Höhepunkt
des Films dürfte dann auch die gemeinsame Tanzeinlage der Mannschaft sein
zum Musik-Klassiker "I will survive". Wie schon in anderen Sportfilmen
wächst die Mannschaft um Hackman erst gegen Ende richtig zusammen. Helden
aus der zweiten Reihe bietet nicht viel Neues aus der
Sport-Komödien-Szene, aber wie wir alle zu sagen pflegen: Besser gut
kopiert, als schlecht erfunden. Ein kleiner, sympathischer Film, der
einfach Spaß macht!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2003
Klasse Film!! Die ersten 10 Minuten mag man vielleicht denken: Mist, wieder so ein 08/15-Sportfilm, aber nach und nach steigert sich das allgemeine Wohlbefinden mit jedem Gag. Alleine das bunt zusammengewürfelte Football-Team (vom schwarzen Knastbruder bis zum Taubstummen ist alles vertreten) ist sehenswert!!! Auch mir ist die vielgenannte "Hol-mir-den-Ball"-Szene in bester Erinnerung, aber der Film wird natürlich nicht nur von dieser einen Szene getragen, es gibt viele lustige Szenen im Film, aber Details möchte ich gar nicht verraten, es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Film zu kaufen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2003
Auf den ersten Blick wirkt der Film wie der typische Sportlerfilm. Aus aussichtsloser Situation kämpft sich eine (zuerst grottenschlechte) Mannschaft nach oben und gewinnt am Ende die Meisterschaft oder wie in diesem Fall erreicht sie am Ende das gesetzte Ziel. Bis dahin also nichts, was man nicht schon oft gesehen hätte. Somit sollte der Film eigentlich keine Überraschung bieten, aber schließlich ist der Weg ja das Ziel. Und der Weg wird hier sehr lustig und auch zu Herzen gehend dargestellt. Die Rollen sind sehr treffend besetzt, die schauspielerischen Leistungen toll, ob jetzt von Gene Hackmann, Keanu Reeves oder den anderen "Ersatzspielern". Alles in allem ein kurzweiliger Film, den man auch ruhig zwei oder dreimal anschauen kann. Wahrscheinlich keine Perle des Kinoschaffens, aber das sollte er ja auch nicht sein. Es handelt sich um einen Film, der sein Publikum unterhalten möchte und das schafft er voll und ganz.
Die DVD ist mit einem lustigen Making of, Kommentar des Regisseurs, Originalton (sehr zu empfehlen) u.a. ganz ordentlich ausgestattet.
Ein anderer Rezensent hat bereits die Szene mit dem Coach und Danny ("Hol mir den Ball") empfohlen. Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen: Zum Brüllen komisch!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2005
Ich bin ein absoluter Fan dieses Films.
Ich finde er geht weit darüber hinaus eine gewöhnliche lustige Komödie oder der Lückenfüller in einer Keanu Reeves-Anhänger Sammlung zu sein.
Danny "Hol mir den Ball!" Bateman ist die Kultfigur schlechthin! (achtet mal darauf, was er macht als er beim ersten March-Inn die Cheerleader umreisst und wieder aufsteht!!! MUAHAHAHAHAHAHA!)
Gene Hackman als Coach zu besetzen war ein Volltreffer!
Das wichtigste an dem Film ist meiner Meinung die Ehrlichkeit die im innewohnt, es gibt im materiellen Sinne kein Happy-End, niemand bekommt einen Profivertrag oder sonst irgendeinen Müll.
Es ist nur wichtig, dass man die eine Chance im Leben nutzt, Teil von etwas Besonderem zu sein...und die Einsicht, dass es sich lohnt für Augenblicke zu leben!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2015
der Film mag Storytechnisch oder auch Schauspielerisch nicht unbedingt das beste sein, aber er hat einen gewissen Charme und den bis zum Ende! Die Story scheint man irgendwie schon mal gesehen zu haben und doch ist sie neu und wundervoll umgesetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Guter Streifen!!!! Helden aus der zweiten Reihe Machte mich erst skeptisch und offenbarte sich als
Geheimtipp für alle echten Keanu Reeve Fans.Sehr guter Soundtrack "I will survive"), gut ausgewählte und
witzige Darsteller, die die Story auch gut Darstellen.vorallem der Humor sagt mir sehr zu!!!!
Dazu muss man sagen das diese Truppe von Amateuren sich gut schlägt und jeder was für das zusammen wachsen beiträgt. Sehr Witzige Dialoge geben diesem Film einen Besonderen schliff.
Nur zu empfehlen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Als ich den film das erste Mal sah fand ich ihn schon super!
Es ist nicht so der übliche Sport-US-Patrioten-Schrott wie sonst gerne gedreht wird.
Stattdessen werden Fans von "Die Indianer von Cleveland" usw. voll auf ihre Kosten kommen.
Man muss kein Football-Fan sein um seinen Spass damit zu haben.
Allerdings sollte man natürlich auch nicht Oskar-Material erwarten.

Alles in Allem ein gelungener Zeitvertreib und ein Spass für die ganze Familie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2002
Filme wie dieser haben gar nicht die Intention einen tiefen Sinn zu liefern. Sie sollen einfach nur unterhalten und das schaffen die "Replacements" einfach großartig. Ich kann nur sagen, dass ich den Film schon diverse Male gesehen habe und mich jedes Mal aufs Neue amüsiere. Ganz besonders über Batemann "Get me the Ball!!!" s.o. ... und die Tanzeinlage...
Der Soundtrack ist ebenfalls zu loben und passt hervorragend zu jeder Szene im Film.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2002
Helden aus der zweiten Reihe bietet perfekte Popcorn-Unterhaltung. Auch wenn die Story selbst schon vorhersehbar ist, und das Ende keine spannende Überraschung bietet, kann ich den Film allen empfehlen, die auf witzige Filme stehen. Abgesehen davon ist es wohl überaus selten Keanu Reeves mit Tanzeinlage zu sehen....
Auf jeden Fall habe ich den Film schon mehrere Male gesehen und könnte mich immernoch tod lachen...vorallem über dir Rolle des Danny Bateman "Hol mir den Ball".
Viel Spaß beim gucken!!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2001
Die superreichen Spieler eines amerikanischen Footballteams streiken um noch mehr Geld zu erhalten, und das noch vor den Playoffs in der NFL. Also schaut sich der Coach McGinty (Gene Hackmann) nach Ersatzspielern um, allerdings ist das ein Haufen von Velierern: Ein physiopatischer Marine, ein walisicher Fussballspieler (Rhys Ifan), ein Sumo-Ringer, ein paar Knastbrueder, usw.. Obendrein kommt dann noch der Quarterback Shane Falco (Keanu Reeves), der zwar guter Spieler ist und auch bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad errungen hat, aber eben auch so seine Prolbeme hat. Nach anfaenglichen Schwierigkeiten entwickelt dieser bunt zuammengewuerfelte Haufen jedoch eine Menge Ehrgeiz und beweist mal wieder, dass man auch Spass am Profisport haben kann ohne das ganz grosse Geld zu verdienen. Natuerlich schaffen diese Helden auch das was sie sich vorgenommen haben, naemlich das Originalteam der Washington Sentinels in die Playoffs zu bringen, auch wenn sie wissen, dass sie danach wieder nach Hause gehen duerfen (was uns alle natuerlich sehr aergert). Dieser Film ist vergleichbar mit "Cleveland Inidians" (Charlie Sheen und Tom Berenger) , nur eben von Baseball auf Football zugeschnitten. Dennoch macht es Spass ihn anzusehen, auch wenn man nicht viel von American Football verstehen sollte, und auch viele Dinge vorhersehbar sind. Der absolute Knueller: Diese Helden verbringen nach einer Schlaegerei die Nacht in einem Gefaengnis, wo sie eine Formation zum Discohit "I will survive" hinlegen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken