Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,38 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juni 2002
B. Stille, Big V, R. Prophet, Skinny Deville, Scales und Ron Clutch sind Nappy Roots, eine Down South Rap-Group aus Kentucky. Hier noch ziemlich unbekannt ist ihr Debutalbum "Watermelon, Chicken & Gritz" welches zur Zeit sehr erfolgreich in den USA ist. Mit ihrem Hit "Awnaw" sind sie schon schnell bekannt geworden. Ihr Rapstyle hört sich so an als würde man OutKast und die gesamte Dungeon Family mit UGK und Dirty kreuzen. Zum Hit "Awnaw" muss man wohl auch nicht viel sagen. Schon der erste Song des Albums "Hustla" ist beeindruckend. Langsame Melodien, erinnert etwas an Mobb Deep's Quiet Storm und Beats die Dirty sehr ähnlich klingen. Der Rapstil und sogar die Stimmen erinnern hingegen stark an die Dungeon Family. Doch es ist eben doch etwas anderes, etwas neues. Viele Gastauftritte haben sie für ihr Album auch nicht gerade geholt. Bei dem zweiten Song Set It Up erhöhen sie deutlich das Tempo, sowohl Beats als auch der Rap sind schneller. Auch sehr gut gelungen ist Track No.4 "Country Boyz" mit etwas Gitarrenklängen. Besonders gut ist "Headz Up" wohl einer der besten Songs des Albums. Aber da gibt es zu viele Hammer Tracks um jeden einzeln aufzuzählen, das ganze Album lang halten sie ihr hohes Niveau durch! Noch auf jeden Fall besonders herauszuheben ist aber "Po' Folks", eine geniale Ballade die man sich auf jeden Fall anhören sollte, egal ob man die anderen Songs mag oder nicht... dieser Track ist doch etwas anderes. Für jeden der Nappy Roots noch nicht kennt, man sollte sie auf keinen Fall unterschätzen, sie können locker mit anderen renommierten Rap-Gruppen aus dem Süden mithalten, stellen sie sogar teilweise in den Schatten! Von Nappy Roots wird man bestimmt noch in Zukunft sehr oft hören, vielleicht auch in Deutschland... das Potential haben sie auf jeden Fall.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2003
Jeder der Nappy Roots nicht kennt, ob Hip Hop Fan oder nicht, verpasst so einiges.
Denn selbst wenn man sonst von sich behaupted Hip Hop nicht besonders zu mögen, sollte man sich das Werk dieser Jungs aus Kentucky mal anhören und auf sich wirken lassen.
Abgesehen von der Tatsache, dass es sich hier nicht um den üblichen -und weit bekannten- Hip Hop handelt, der seit Jahren auf VIVA und MTV rauf und runter dudelt, haben die Sechs wirklich so einiges zu erzählen. Die Songs reichen von langsam bis schnell, von melodisch bis weniger melodisch, ja sogar ein balladenartiger Song mischt sich unter die Tracks, in denen Nappy Roots von Ihrem Leben und dem von Ihnen vollzogenen Wandel berichten. War man früher mit gewissen Dingen nicht zufrieden und hatte in recht ärmlichen Verhältnissen so seine Probleme, findet man sich heute damit ab und nimmt das ganze mit der nötigen Gelassenheit.
Im heute so überharten Hip Hop Business lassen Nappy Roots keinen Zweifel, dass Sie keinerlei Gangsta getue nötig haben und vermitteln eine unheimliche Zufriedenheit, in die man sich sofort mit einbezogen fühlt.
So heisst es in dem Song "Blowin Trees", welcher ganz nebenbei zu den überragenden Stücken zählt:
"Nappy gonna be alright, through ups and downs and back and fer'"
Weitere Knaller sind natürlich "Awnaw", welches ja auch als Single zumindest in den USA erschienen ist und "Po' Folks". Trotzdem ist jedes Stück für sich einfach klasse und man sollte sich hier wirklich die Zeit nehmen, sich Abends zusammensetzen und das Album komplett durchhören.
Mit diesem Album wird eine ganz neue Ebene im Hip Hop betreten und ich kann nur jedem empfehlen, sich das Album zu kaufen. Es ist sein Geld wert...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2006
Der Süden der USA boomt in Sachen Hip Hop zur Zeit zwar gewaltig, doch dass selbst aus der Landeiprovinz Kentucky etwas herkommt, das mit Rap und Beat zu tun hat, hätte ich nicht gedacht. Und dass es so gut wird schon zweimal nicht. Erstaunlich ist, dass die Nappy Roots nicht auf Bling Bling und Partymucke setzen, wie so viele ihrer anderen Kollegen aus dem dreckigen Süden, sondern wirklich was zu erzählen haben und man ihre Liebe für die Musik in jedem Song spürt. Alle Songs sind im Country-Style gehalten, jedoch sehr individuell und abwechslungsreich. Mal sind die Beats härter, mal entspannter, teils mit Banjos oder anderen Farminstrumenten unterlegt, teils eher elektrisch. Die Texte drehen sich hauptsächlich ums Leben im Kentucky Mud ("Kentucky Mud"), aber auch Themen wie Smokin' ("Blowin Trees"), das Leben an sich ("Life's A Bitch") und dass sich alles nur noch um $$$ dreht ("Dime, Quarter, Nickel, Penny"). Als Lieblingssongs könnte ich so ziemlich alle aufzählen, da die 6 fast immer perfekt miteinander und mit den Beats harmonieren. Erwähnen sollte man sicherlich die coolen und gechillten Singles "Awnaw" (+ geiler Remix mit P.O.D.) und "Po Folks". Richtig genial finde ich auch "Headz Up", "Slums" und "One Forty", die für mich die absoluten Highlights des Albums sind. Wer also mal etwas anderen, echten Rap hören möchte und dabei nicht vor ein paar Landeiern zurückschreckt, sollte sich "Watermelon, Chicken & Gritz" zumindest mal anhören. Es lohnt sich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2002
sehr gute HipHop Platte aus dem Süden Amerikas.
Nicht der harte NYC oder Westcoast Rap sondern eher etwas mehr vom Lande. Besonders die Tracks Awnaw und One Forty sind richtig tight. Perfektes Album das in keiner Sammlung fehlen darf!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,86 €