Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
21
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2002
Wer alle Hits der Kinks - und das sind nicht wenige - zu einem vernünftigen fairen Preis erwerben möchte, der sollte jetzt dieses Album kaufen.
"The Ultimate Collection" enthält alle Hits der Kinks von "You Really Got Me" über "Sunny Afternoon" und "Lola" bis hin zu "Shangri-La" und "Livin On A Thin Line". "Dandy", der einzige Nr. 1 - Hit der Kinks in Deutschland, ist genauso dabei, wie die Solo-Singles von Dave Davies "Death Of A Clown" und "Susannah Still Allive".
Die Tonqualität ist sehr gut.
Persönlich bedauere ich nur, daß mein Lieblings-Song "Party Line" nicht dabei ist.
0Kommentar| 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2016
Für jemdanden, der noch gar keine Kinks-Scheiben hat, eine gute Zusammenstellung. Überlappt sich aber - für Kinks-Sammler - etwas mit anderen Produktionen. Trotzdem: ein guter Kauf, man mag diese Rauhbeine, die für jede Stimmung zumindest einen Hit abgeliefert haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2013
Muss ich mehr sagen? Hier findsu alles und somit werden diverse, von den Songs her einander überschneidende CDs "Best of", "Greatest", "Very best of" – auf denen gleichwohl nicht alle der stärksten Songs drauf waren – habe ich danach getrost aussortiert (verschenkt).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2010
Die Kinks mit einem schönen Querschnitt durch ihr umfangreiches Schaffen. Die Mannen um Ray Davies zeigen hier ihr vielseitiges Können! Sicher, man muss wahrscheinlich die Zeit, als Gruppen ala Kinks ihre Hochblüte hatten, miterlebt haben um meine Begeisterung zu spüren. Ich habe sie miterlebt und die Kinks führen mich mit Apeman, You really got me, Don`t forget to dance und z.B. dem herrlichen Shangri-La zurück in die wunderschöne Zeit meiner Jugend! Aber das wird vielen so gehen, nehme ich einmal an...;-) Die musikalische Vielseitigkeit der Kinks ist jedenfalls angesichts der hier auf 2 CD`s vorliegenden - je ca. 75 Min Musik - bemerkenswert!

Tolles Preis/Leistungs Verhältnis! Uneingeschränkte Kaufempfehlung meinerseits!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Als die Beatles noch Händchen halten wollten, wurden die Kinks gleich deutlich offensiver und sangen: You really got me. So steht es im ganz brauchbaren Booklet, in dem leider (und verständlicherweise bei 44 Songs) nicht die Lyrics abgedruckt wurden.
Ich bin kein Besitzer einer audiophilen High End Anlage, aber ich finde den Sound dieser Doppel-CD ganz hervorragend, zumindest bei meinem liebsten Kinks-Hit Lola. Death of a clown klingt etwas weniger schön, soundtechnisch meine ich.

Essentiell! Genau so perfekte Popmusik wie bei den Beatles, CSN und den Pixies. Genau so klug und mitreissend und relevant wie Nirvana

Anspieltipps: Lola, Waterloo Sunset, You really got me

2 CD (CD 1: Spielzeit: 74:31 Minuten, 24 Tracks, CD 2: Spielzeit: 67:18 Minuten, 20 Tracks, Booklet, Sanctuary 2002
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
The first CD of this collection contains all of their UK hits in chronological order, from their first success (You really got me) in 1964 to their last (Don't forget to dance) in 1983. All the classic songs are here including You really got me, All day and all of the night, Tired of waiting for you, Dedicated follower of fashion, Well respected man, Sunny afternoon, Waterloo sunset, Autumn almanac, Days, Lola and Apeman. It also includes Dave's two solo UK hits - Death of a clown and Susannah's still alive (inserted in their correct places chronologically between the other Kinks hits).
Being presented in chronological order, this CD shows their progression from their musical roots in R+B to more of a mainstream pop group and continually changing their style thereafter. Nevertheless, their songs were always distinctive because of Ray's talent for making ordinary situations into extraordinary songs. My favorite Kinks song is Waterloo sunset, a huge UK hit but not an American hit. It is about romance at a railway station that I am familiar with, though I cannot possibly imagine what inspired Ray to write that song, but he was a genius.
The second CD is less instantly appealing, containing a mix of B-sides and rarities as well as songs that were hits for others although not for the Kinks, including David Watts (a minor UK hit for punk-rockers The Jam) and Stop your sobbing (a minor UK hit for the Pretenders). If you enjoy listening to more than just the hits, you will find plenty to interest you here.
The best tribute to the quality of the Kinks' songs lies in the diversity of the covers that have been recorded by singers in several genres of music. Apart from the aforementioned tracks by the Jam and the Pretenders, Kirsty MacColl (Days), the Stranglers (All day and all of the night), Petula Clark (Days - and a French version of Well respected man), Cathy Dennis (Waterloo sunset, Sunny afternoon), Green day (Tired of waiting for you), Jimmy Buffett (Sunny afternoon), Van Halen (You really got me) and Barb Jungr (Waterloo sunset) are among those who have covered Kinks songs.
Despite the brilliance of some of the covers, here you get the chance to hear the original versions of their classic songs, plus a selection of their other music.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2002
Es fehlen u.a. Aufnahmen von den Alben "The Road", "Did Ya", "Scattered", "Animal" und dem vielleicht besten Album der Kinks "Misfits".
Hits wie "Rock'n Roll Fantasie", "Trust Your Heart" und "Give The People What They Want" dürfen auf einer "Ultimate Collection" wirklich nicht fehlen.
Die Doppel CD trägt den Namen "Ultimate Collection" völlig zu Unrecht und dürfte eigentlich nur "Best Of The Sixties" heißen.
Wer allerdings die auf dieser CD aufgenommen Songs der Kinks noch nicht besitzt, kann dieses Album bedenkenlos kaufen.
0Kommentar| 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Für Oldie Fans ein Muß.
Ich bin mit dieser Musik aufgewachsen und kann bei den Kings
richtig in der alten Zeit schwelgen. Da trifft der Titel der Toten Hosen voll zu.
Ich mach eine Kiste auf hole alte Platten raus.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2011
Bin begeistert! Die Kinks haben viel mehr coole Songs aufgenommen als ich dachte. Fast jedes Lied auf diesen beiden CD`s hat absolutes Ohrwurmpotential. Einfach super lockere Musik mit witzigen Texten und eingängien Melodien. Lieder wie "Mr. Pleasant", "Autumn Almanac" oder "Wonder Boy" hört man kaum im Radio. Sehr schade, denn es sind super Songs die die großen Superhits mehr als würdig abrunden und dieses Doppelalbum zusätzlich zu einem Muss für Fans von guter Musik aus der Beat-Musik-Ära machen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Bin begeistert von den Kinks. Habe mit der Musik und dem Beat Club ( in dem sie oft Gäste waren ) meine Jugend erlebt. War und bin immer noch ein Fan dieser Gruppe. Schade das sie sich nicht doch noch einmal zusammfinden
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken