Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
43
4,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. April 2009
Die beiden Freunde T.S. (Jeremy London) und Brodie (Jason Lee) werden am selben Tag, eher unerwartet, von ihren Freundinnen verlassen. So machen sich beide auf den Weg ins Einkaufszentrum um sich von ihrem Herzschmerz abzulenken. Leider erfahren sie dort, dass T.S. Ex-Freundin dort in einer Show der Marke "Herzblatt" auftreten soll. Außerdem hat sich Brodies ehemalige Freundin mit einem Herrenausstatter im Einkaufszentrum eingelassen. Das können die beiden nicht hinnehmen und wollen das Herz ihrer "Verflossenen" zurückzuerobern...

"Mallrats" ist ein Film der eine gewisse Entwicklungszeit braucht, zumindestens ging es mir so. Anfänglich fand ich den Film eher träge vor sich hinplätschern und die optisch durchaus ansehnlichen Ex-Freundinnen der beiden Protagonisten hinderten mich daran, den Film schon vorzeitig zu beenden. Aber spätestens als die beiden Protagonisten im Einkaufszentrum ankommen, wird die Handlung von Minute zu Minute besser und witziger. Viele skurrile Figuren tauchen im Einkaufszentrum auf und jede trägt dazu bei, dass man von dem Film nicht mehr ablassen kann. Das fängt beim "Jedi-Meister" an und endet bei einem der die ganze Zeit auf ein "magisches" Bild starrt und versucht dort ein Segelboot zu erkennen, oder ein berühmter Comic-Zeichner klärt Comic-Fan Brody über die wahren Hintergründe seiner Werke auf. Insgesamt tauchen unzählige Figuren in dem Film auf und jeder hat seine eigene, kleine, abstrakte Geschichte, welche die eigentliche Haupthandlung gekonnt untermalen.

Ingesamt ist "Mallrats" ein sehr unterhaltsamer Film, wenn man ihm eine gewisse Entwicklungszeit zu Anfang gönnt. Aber spätestens am Ende ist ein Lächeln auf dem Gesicht des Zuschauers garantiert. Einen Stern Abzug gibt es für die DVD, das Bild ist ok, allerdings ist die Synchronisation der Darsteller eher mau geraten - 4 Sterne.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2016
Ich bin mit den von ihnen gekauften Artikel mehr als zufrieden alle meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen aber was soll ich noch mehr dazu sagen außer kauft euch den Artikel selber und schreibt eure eigene Rezension
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Es gibt bessere Filme. Dieser ist OK und manchmal etwas doof. Jay und Silent Bob sind da noch die witzigsten Gestalten. Ist eher was für Liebhaber der Jersey-Connection. Viel Fekaltalk und mittelmäßges Schauspielen von Affleck und Co.

Fazit. Keine klassische Kommödie. Eher was für Fans.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2012
Da es im Netz bislang nur wenige Rezensionen zur Mallrats-BD gibt, hier eine kurze Einschätzung: Von der Bildqualität war ich sehr positiv überrascht. Der HD-Transfer kann als gelungen bezeichnet werden, wenngleich freilich kein Referenzmaterial vorliegt. Im Vergleich zur DVD wird das Bild aber deutlich aufgewertet was Schärfe, Kontrast und Farbintensität angeht. Der Ton geht in Ordnung und ist für einen derart dialoglastigen Film absolut ausreichend. Beim Transfer der Synchro-Spur wurde übrigens nicht geschlampt, die Tonhöhe entspricht derjenigen der DVD. BD-üblich sind zahlreiche Tonspuren enthalten, auch die englische Originalspur. Die sonstige Ausstattung der BD ist mager, Extras sucht man vergebens.

Von Fans wird der zweite Kevin Smith-Film der sogenannten "New Jersey-Reihe" eher kritisch bewertet. Das kann ich nur insoweit nachvollziehen, als er im Vergleich zu späteren Filmen wie Dogma billiger wirkt und sich die (recht bescheidene) Grundhandlung fast ausschließlich in einem Kaufhaus abspielt. Trotzdem empfinde ich Mallrats als fetzig und deutlich unterbewertet. Vor allem die schauspielerische Leistung von Jason Lee als Sprücheklopfer überzeugt.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2002
Wieder ein gelungener Streich von Kevin Smith. Auch der zweite Teil der New Jersey-Triologie (Clerks, Mallrats, Chasing Amy)sprüht voll Humour und abgedrehten Dialogen. Die Handlung dreht sich grob darum das die beiden Alltagshelden Brodie (Jason Lee) und T.S. (Jeremy London) ihre Freundinnen Rene (Shannon Doherty ) und Brandi (Claire Forlani) verlieren. Um Trost zu finden gehen sie ins Kaufhaus (engl.: Mall ;)). Dort erfahren sie das Brandis Vater seine Dating-Show dort veranstalten will, und das Brandi die Kandidatin ist. Also versuchen die beiden mit Hilfe von Jay und Silent Bob die Show zu verhindern. Das führt zu allerlei Interessanten Begebenheiten, die man unbedingt sehen sollte. Nur zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2002
Lange dachte ich, dieser Film würde es nie offiziell über den großen Teich schaffen. Nachdem die Low-(oder eher No-)Budget-Produktion "Clerks" zumindest über Extra-Vorstellungen mancher Kinos, die Videotheken und das Fernsehen trotz (oder wegen?) OmU einen gewissen Kult-Status erlangt und "Chasing Amy" sogar synchronisiert zu sehen war, gab es lange keine Anzeichen dafür, dass der zweite Teil dieser New-Jersey-Trilogie jemals auf das deutsche Publikum losgelassen werden sollte. Selbst nachdem das unvergleichliche Schandmaul Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (das gemeinsam mit Jay in allen Filmen wiederkehrende alter ego von Regisseur Kevin Smith) sich in "Dogma" erneut, und diesmal dank Hollywood-Budgets auch in viel zahlreicherer prominenter Gesellschaft sowie mit recht beachtlichem Erfolg als ständig kiffende Propheten einem deutlich größeren Publikum präsentieren konnten, war hierzulande noch nichts von Mallrats zu hören.
Nun naht der erste Kinofilm mit den beiden als Haupthelden ("Jay & Silent Bob strike back"), und endlich erbarmt man sich, damit auch das deutsche Publikum rechtzeitig alles sehen kann, was es gesehen haben sollte, um den kommenden Film verstehen zu können.... Oder eher um auch ja in den neuen Film zu gehen?????
Egal, besser spät als gar nicht. Mallrats beschreibt einen einzigen Tag im Leben der frisch von ihren Freundinnen verlassenen Protagonisten Brodie und T.S., der sich zudem zu 95% in einem Einkaufscenter abspielt, wo sich nach und nach alle Beteiligten sowie Freunde, Verwandte, ein völlig abgehobener Kaufhausdetektiv, ein mieser Schnösel von Modeverkäufer sowie allerlei skurrile Figuren über den Weg laufen. Eben alles, was da so "abhängt". Von einer "Story" kann demnach natürlich nur begrenzt die Rede sein. Was folgt, sind wie bereits bei "Clerks" krasse Situationen, absurde Dialoge und philosophische Diskussionen, die möglicherweise keiner wissenschaftlichen Überprüfung standhalten, aber unglaublich viel Spaß machen. Das Ganze leidet zwar in der deutschen Version etwas unter der ein wenig farblosen Synchronisation des T.S. und anderer Figuren, aber in dem auf der DVD vorhandenen englischen Original kommt es genau so rüber, wie es muss. Und das gibt 5 Sterne :-)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 25. September 2007
Ich liebe die Filme von Kevin Smith! Kein anderer Independent-Director/Autor schaffte es in den vergangenen Jahren regelmäßig Filme auf einem derart hohen Niveau zu produzieren.
Und Mall Rats ist sicher eines seiner Meisterwerke! Natürlich glänzend besetzt mit all seinen Freunden (z.B. Ben Affleck & Jason Lee), geht es mal wieder um das Suchen und Finden der Liebe.
Unglaublich komisch, rührend und dicht an der Wirklichkeit, das macht Kevin Smiths Film so wunderbar. Man kann ihn sich immer wieder ansehen, entweder um gnadenlos abzulachen oder um perfekt unterhalten zu werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2007
"They are not there to shop - they are not there to work - they are just there"

Ich weiß gar nicht, wie oft ich diesen Film schon gesehen habe - hatte ihn schon als englisches Video und kaufte dann die enorm billige DVD. Der Film ist eigentlich ja eine Teenie-Komödie, bezieht seinen besonderen Charme aber aus den unzähligen Anspielungen auf das Superhelden/Sci Fi Genre. Die Hauptfiguren Brodie und TS sind eigentlich richtige "Nerds" - aber gerade Brodie macht auf seine schlawinerige Art aus einer verfahrenen Situation das Allerbeste. Auftritte von Shannen Doherty und Claire Forlani in den weiblichen Hauptrollen tun ihr übriges, das dieser Film ein absoluter Volltreffer ist - falls man ihn sich im englischen Original ansieht und nicht in der schrecklichen Übersetzung.

Also nichts wie kaufen und hoffen, daß man auch das verflixte Segelboot sieht!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Tiefgründigstes sollte man bei diesem Film nicht erwarten, aber wer gute Abendunterhaltung, am besten noch mit ein paar Freunden sucht, dem ist dieser Film wärmstens zu empfehlen. Insbesondere, wenn man Jay und Silent Bob als Charaktere mag. Popcornkino eben, bei dem man auch merkt, dass es aus vergangenen Tagen stammt bezüglich der Kleidung und dem sich geben der Jugendlichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2002
Zuerst: Wer Kevin Smith's Filme liebt, sollte sich diese DVD zulegen. Es ist sehr schwer, eine Video-Version dieses Nachfolgers von Clerks zu bekommen und für Smith's Filme ist eine englische Original-Version für jeden Fan ein Muß.
Allerdings sollte man auch nicht enttäuscht sein, wenn der Film nicht an den brillianten Vorgänger heranreicht. Es gibt natürlich ein Wiedersehen mit Jay und Silent Bob und Comicgröße Stan Lee betätigt sich als Beziehungsberater, aber der gesamten Geschichte fehlt es ein wenig an Tempo - der Funke spingt nicht über. Dennoch darf man sich über Ben Affleck als hinterhältigen Fiesling freuen und das Fazit von Silent Bob trifft hier wie in keinem anderen von Smith's Filmen (einschließlich Jay and Silent Bob strike back): "Abenteuer, große Erlebnisse, danach verlangt es einen Jedi nicht!"
Ein großes Erlebnis ist der Film nämlich leider nicht - was den wahren Jedi ergo nicht davon abhalten sollte, diese DVD zu kaufen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,97 €
14,45 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken