find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
26
4,8 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:13,23 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2003
Die gesamte DVD ist einfach spitze!

Das KONZERT ist wundervoll. Es fand auf Stings italienischem Landsitz "Il Palagio" statt! Sting gibt seine Songs nie nach "Schema-F" wieder, sondern lässt immer wieder etwas "Neues" entstehen. So präsentiert Sting hier seine Songs mal ganz "gechillt". Ich hätte nie gedacht, dass Jazz und Soul mich so beeindrucken können.

Die DOKUMENTATION über die Vorbereitung auf das Konzert an jenem 11. September 2001 gibt Einblicke in Sting's musikalische Flexibilität. Hier lernt man auch in den Interviews die Bandmitglieder kennen, die über ihre Arbeit mit Sting berichten, so dass man das Konzert an sich mit ganz anderen Augen sieht.

Die Umstände des 11. Septembers machen das eindrucksvolle Konzert zu etwas Besonderem. Es geht einem zu Herzen, wie die Songs gesungen werden, vor allem wenn man von der Dokumentation her weiss, wie betroffen Sting ist. Insbesondere das zu dieser "joyless occasion" passende Lied "Fragile" treibt mir in dieser Version fast jedes mal die Tränen in die Augen.

Schade ist, dass manche Lieder auf der DVD verstreut sind, was aber andererseits interessante Hintergründe liefert. So findet man z.B. "Mad About You" in der DOKUMENTATION während der Proben im akustisch interessanten Treppenhaus seines italienischen Landsitzes, "Desert Rose" während des "Dress Rehearsals". Weitere Songs (u.a. "Englishman in New York") befinden sich hinter dem Menüpunkt VIEW BONUS TRACKS (Dress Rehearsal und/oder Konzert?).

Ebenso empfehlenswert wie diese DVD ist die CD zu dem Konzert (... All This Time), auf der jedoch leider einige Songs fehlen. Halb so schlimm:

"All This Time..." ist jedenfalls mittlerweile mein Lieblings-Album!!!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2005
Als ich diese DVD kaufte war ich schon sehr am zweifeln, ob das was werden würde. Ein Hauskonzert mit sehr ungewisser Aufnahmetechnik, ein unglaublich schwieriger Aufnahmetag (11.9.).
Was dann aber in diesem Konzert zu sehen war hat mich entgültig zum Sting Fan gemacht. Der Mann kommt so natürlich rüber wie ein Kumpel von nebenan. Was er sagt und singt nehme ich ihm ab. Die Stimmung des Konzertes ist greifbar für den Zuschauer. Man fühlt den hervorragenden Sound förmlich. auch die Besetzung der Band passt, allesamt exzellente Musiker die mit sichtbarem Vergnügen bei der Sache sind. Es ist deutlich zu sehen, das die Chemie bei den Musikern stimmt. Der Funke springt auch auf den Zuschauer über.
Was Sting über die schrecklichen Ereignisse am 11.9. sagt, treibt einem die Tränen in die Augen.
Zeifellos ist Sting ein großer Mensch in einer kalten Musikbranche und einer ebenso kalten Welt - ein Hoffnungsschimmer - danke.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2002
Hatte die CD bereits gekauft und habe heute gesehen, dass es auch eine DVD im Fachhandel gab...übrigens war die einige € billger als hier. Wie auch immer, dieses Konzert war sehr beeindruckend, nicht nur wegen des unseligen Datums (11.9.)...das hat man schnell wieder vergessen...wie auch die Musiker, die vorher überlegt hatten, ob man überhaupt spielen solle. Man hat und es war eine sehr überzeugende Darbietung. Wie da einige doch schon betagte Songs neu interpretiert und verändert wurden, ist eine Klasse für sich. Aber darum ist man ja wohl schon lange ein Fan von Sting und der Musiker , die ihn begleiten. Ich habe ihn (leider) zuletzt 1985 (!) live erlebt und finde , dass seine Songs zum Teil mit der zeit immer schöner, reifer wurden. Ich kann nur viel Spass beim Hören und Schauen wünschen !
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2002
Sting gelang mit seiner hervorragend besetzten Band am 11. September ein eindrucksvolles Konzert, das eine unglaubliche Intensität entwickelt. Die Arrangements sind wie immer einzigartig und zeigen die enorme Flexibilität und Stilsicherheit von Stings Begleitmusikern, die jeden Song in ein vielschichtiges, einfühlsames kleines Kunstwerk verwandeln. Die Dokumentation gibt interessante Einblicke in die Entwicklung der Songs während der Proben. Und jeder, der die Reaktionen der Musiker auf die Attentate in den USA beobachtet, fühlt sich wohl an die eigene Fassungslosigkeit erinnert, und erkennt gleichzeitig die enorme Kraft und Bedeutung von Musik.
Ich selbst kann die DVD leider "nur" im klassischen Stereo-Mix genießen - dieser überzeugt mich jedoch uneingeschränkt: Transparent mit warmen Bässen und schöner Tiefe. Die Bilder sind ebenfalls tadellos und setzen das Ambiente und die Musiker unaufdringlich und angenehm unspektakulär in Szene. Ein Genuß für den Kenner der CD sind die zusätzlichen Songs "Seven Days" (es ist mir unerklärlich, warum dieser Song auf der CD fehlt - eine phantastische Version), "Shape of my Heart" (in einer gekürzten Fassung) und die drei Bonustracks, die am 11. September nicht gespielt wurden: "Every little thing she does", "Fill her up" und "Englishman in New York".
Exzellent.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2017
Ich bin weder ein großer Fan von Police, noch von Sting. Aber diese Aufnahme eines Konzertes auf dem italienischen Anwesen von Mr. Sumner an einem historischen Datum gehört seit vielen Jahren zu meinen absoluten Favoriten. Eine Weltklasse-Kapelle, drapiert in ein mediterranes Ambiente spielt ein Konzert der Extraklasse. Alle an dieser Produktion Beteiligten verstehen ihr Handwerk aus dem Effeff. Und das gilt insbesondere für die Filmcrew. Große Klasse!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2001
Eine wirklich beeindruckende DVD. Die Dokumentation zur Produktion des Konzertes ist vielleicht ein wenig zu lang geraten, aber auch mir stellt sich die Frage was man hätte weglassen sollen. Das Konzert selbst beeindruckt, nicht nur, aber auch aufgrund der Ereignisse vom 11.September. Emotionalität die spürbar wird. Der Sound ist hervorragend. Die Songs erstklassig gespielt. Der Vorbericht läßt ahnen wie spielfreudig das Konzert geworden wäre. So, ist es besinnlich, angefüllt mit Gefühlen, interessanten Variationen von bekannten Stücken, Mut zum Weitermachen. Sting, nicht wirklich neu, aber anders. Bemerkenswert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2005
Getrieben von der Leidenschaft zur Musik entstand eine der, meiner Meinung nach, größten Musikdokumentationen dieser Jahre. Die Aufzeichnung des Konzerts in der beeindruckenden Landschaft Südeuropas zeigt, dass die Hingabe zur Musik mehr als nur das vertiefen in Töne und Rhythmen ist. Musik lebt hier durch den Menschen und seiner ungebremsten Lebenslust. Natürlich ist dieser Eindruck zu einem gewissen Teil inszeniert und sicherlich eine Ausnahme im harten Musikgeschäft. Doch verdeutlichen Sting und die Band, dass das Streben nach sinnlicher Erfüllung und menschlicher Wärme immer noch treibende Kraft unseres Lebens sind. Halten wir daran fest!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2001
Wer sich unschlüssig sein sollte, ob er sich für die CD- oder die DVD Version entscheiden soll, kann ich nur zur letzteren raten. Nicht nur, dass die DVD 5 Lieder ("Desert Rose" versteckt sich in der Doku) mehr anzubieten hat. Dabei handelt es sich übrigens um Perlen wie "Fill Her Up" (allerdings leider nicht in voller Länge) oder "Shape Of My Heart". Daneben glänzt die Scheibe mit einer sehr ausführlichen Doku des mehrtägigen Toskana-Treffens, inklusive der Diskussion, inwiefern sich die Ereignisse des Tages (das Konzert fand am 11.9. statt) den Auftritt beeinflussen solle. Dementsprechend eindrucksvoll zeigen die qualitativ hochwertigen Filmaufnahmen des Konzerts den Balanceakt zwischen der Trauer über die Anschläge und dem Spass an der Musik. Die altbekannten Songs werden mit Samba- ("Fragile"), Tango-(Roxanne), Blues-(All this time) und natürlich viel Jazz-Elementen völlig neu interpretiert. Auch (gerade) für Eigentümer sämtlicher Sting-Werke sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2002
Dieses Konzert in 16:9 Bildqualität und Dolby Digital 5.1 Ton zu erleben, besser geht es kaum. Schade nur, dass keine 2.0 Abmischung (weder DD noch PCM) vorhanden ist, damit man sich die Audio CD sparen könnte.
Die Dokumentation gerät etwas langatmig, bietet aber (ebenfalls in 16:9 anamorph) stimmungsvolle Bilder aus Stings Toskana-Domizil, wo das Konzert aufgenommen wurde.
Zusätzlich zu den Titeln der Audio CD gibt es noch die Bonus-Tracks "English man in New York" und "Every little thing" und einen weiteren Song. Im Dokumentationsteil ist außerdem noch ein Mitschnitt von "Desert Rose" aus den Proben am Vortag (10.9.) des Konzerts - der arabische Stil des Songs wäre wohl am Tag des eigentlichen Konzerts etwas unpassend gewesen...
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Warum schreibt man gut 16 Jahren nach Erscheinen des Konzerts eine Rezension?

Ganz simpel: Nur das beste "überlebt" und das bedeutet schlicht und einfach, man zieht es immer wieder raus aus dem Schrank - anderes bleibt liegen.

Nun, die DVD wird gerne mit der CD verglichen. Lassen wir mal die Audio-Diskussion beiseite, dann ist die DVD der CD deutlich vorzuziehen.
Warum ist ganz einfach erklärt, nur auf der DVD kommt richtig zur Geltung, dass das Konzert an jenem "9-11 / Nine-Eleven / 11. September (2001)" aufgenommen wurde - in Italien - an dem bekanntlich die Jets ins World-Trade-Center in New York City geflogen sind und die Gebäude zum Einsturz brachten. Zu Beginn des Konzerts ist Sting sichtlich bedrückt, kann es eben so wenig fassen, wie wir wohl alle geschockt waren. Nun, trotz des Schocks macht er das Konzert, zieht es durch und die Stimmung wird im Laufe des Konzerts deutlich gelassener allerdings dauert es 4-5 Songs. Nun, ich glaube das Wissen um diesen "Rahmen" macht das Konzert erst richtig interessant und da muss man die Video-Fassung kennen, die Körpersprache sehen, um (immer wieder) daran erinnert zu werden.

Nun, All This Time ist eher jazzig - ein toller "Kontrast" im Vergleich zur "Live in Berlin" - beide Scheiben sind sehr empfehlenswert (Live in Berlin erst recht die Bluray!). All This Time hat eher "Clubatmosphäre" im Hinterhof, die Arrangements sind anspruchsvoll, es sind ja auch einge sehr gute Musiker am Werk. Ansonsten kann man gut und gerne behaupten, die Songauswahl entspricht einer Best Of, "Englishman in New York" ist ein Zusatztitel, der in der 9-11-Version nicht dabei war (warum wohl?).

Technisch werden die Songs im AAC/448kbps angeboten, was besser als 'hochauflösendes' MP3 ist aber eben immer noch verlustbehaftet. Schade, dass vom Sound her kein PCM angeboten wird. Das Bild ist scharf, die Farben kommen gut rüber.

Dennoch unterm Strich, klasse Musik-DVD. Immer wieder empfehlenswert.

Gruß, Rounder6
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken