Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
73
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2012
BLU-RAY-VERSION

Um es auf den Punkt zu bringen:

Das Bild ist für einen knapp 20 Jahre alten Film hervorragend! Es ist im Vergleich zu der miesen DVD-Version gestochen scharf und wirkt auf einen 50 Zoller äußerst plastisch! Tolle Kontrast und Schwarzwerte!

Der Ton unterscheidet sich zu der DVD-Version nur leicht! Weniger Rauschen, Nur-Töne wirken klarer und wesentlich präziser!

Die Extras (diesmal sind welche vorhanden!!!) sind nicht gerade üppig, aber sehenswert, u.a. ein aufschlußreiches Making-Of!

Der Film an sich ist 1A!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2007
Zum Film möchte ich eigentlich nicht mehr viel sagen - nur so viel: klasse Darsteller, spannende Story, und das Alles vor einer für Westeuropäer befremdlichen Kulisse!

Nun aber zur Bildtechnik: die ist für einen Film, der immerhin schon über 18 Jahre auf dem Buckel hat, schon enorm! Ein großes Lob an die Leute von Paramount! Hier wurde wirklich alles aus dem vorliegenden Material rausgeholt, und super remastered! Hier können sich viele ander Firmen eine Scheibe von abschneiden! Tadellose Schärfe und eine angenehme Farbgebung runden diese High-Definition-Scheibe ab! Es sind auch kaum Defekte oder Schmutz im gesamten Film auszumachen!

Da können teilweise aktuelle Veröffentlichungen nicht mithalten!
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Der Film von 1989 wurde von Ridley Scott inszeniert und Michael Douglas spielt die Hauptrolle.
Die Handlung:Ein Killer der Yakuza,der japanischen Mafia,wird in New York von den Police Detectives Nick Conklin(Michael Douglas) und
Charlie Vincent(Andy Garcia) verhaftet.Die Beiden überführen den Gangster nach Osaka,wo er ihnen entkommt.Während den Ermittlungen geraten
die Zwei mit den dortigen Behörden aneinander,nehmen aber dann gemeinsam mit der japanischen Polizei die Verfolgung auf.
Die Action ist gut inszeniert und es ist von Verfolgungsjagden,Explosionen,Schießereien bis zu Fauskämpfen alles dabei.
Michael spielt herausragend und auch die übrigen Darsteller können überzeugen.
Die Atmosphäre wird von der herausragenden Musik von Hans Zimmer unterstützt.Manchmal ist der Film ein wenig zu düster und ernst.
Fazit:Guter Actionthriller,der das Aufeinanderprallen von zwei Kulturen gut vor Augen führt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Echt spitze: die Bilder, die Filmmusik, die Darsteller, das Drehbuch, die Story, die Inszenierung = ja man hat es nicht ständig, aber das ist ein Film mit dem richtigen mega Wow-Effekt. Die düstere, spannende, sowie elegante und spektakuläre Inszenierung des Films, die Figurenzeichnung (u.a. Psychoduell zwischen Cop Michael Douglas und einem Triadenboss), die dargestellten Rituale und der Ehrenkodex der Yakuza, die heißen Actionszenen, der Storyverlauf und die Atmosphäre hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Ein Film, der weil er so gut ist, lange in Erinnerung bleibt. Für alle Anhänger der Genres Action, Thriller und Mafiafilm und selbstverständlich auch für Michael-Douglas-Fans, nur bei Frauen dürfte sich da die Meinung ziemlich teilen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
einer der besten Filme mit Michael Douglas - wird nie langweilig und ist spannend bis zum Ende! Ist schon lange in meiner Sammlung - nicht erst seit ich die Original DVD gekauft habe - aber eben deswegen habe ich sie gekauft! Ist doch schon etwas anderes, wenn man so was mit Cover hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2006
Als ich "Black Rain" vor ein paar Jahren zum ersten Mal gesehen hatte, fand ich, daß dieser Film an Brutalität kaum zu überbieten war. Aber von Mal zu Mal gefiel er mir besser, und deshalb bekommt er auch eine gute Bewertung von mir.
Michael Douglas spielt die Rolle des New Yorker Cops Nick Conclin sehr überzeugend. Er ist nicht der typische "Freund und Helfer", sondern ein knallharter, abgebrühter Kerl, der sich nicht sonderlich um Vorschriften schert. Als er zusammen mit seinem Partner Charlie Vincent einen japanischen Killer nach Osaka überführen soll und der Mann ihnen dort am Flughafen entkommt, geraten die beiden in die Schußlinie der japanischen Mafia... Action und Nervenkitzel pur!
Die dortige Polizei macht einen ziemlich machtlosen Eindruck, bzw. scheint gar nicht ernsthaft daran interessiert zu sein, den Killer zu schnappen. Ich erinnere mich z. B. an die Szene, als Nick den auf einem Motorrad flüchtenden Killer verfolgt und dabei von der japanischen Polizei gestoppt und überwältigt wird. Er bekommt Ärger, weil er unerlaubt eine Waffe bei sich trägt, und wird deswegen des Landes verwiesen. Und der flüchtende Killer macht sich unbehelligt aus dem Staub...
Ich will aber gar nicht so viel vom Inhalt verraten. Nur soviel: "Black Rain" ist nichts für Leute mit schwachen Nerven, oder solche, die Probleme beim Anblick von viel Blut haben. Alle anderen jedoch werden an diesem mitreißenden Action-Film ihre Freude haben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
In dem Film wird sehr deutlich, wie sich früher die USA gefühlt hat: Allmächtig und heilbringend auf der ganzen Welt. Den Japanern mal zeigen, wie man Verbrecher jagdt. Diese Japaner sind nämlich nudelschlürfende Dösköppe, die es einfach nicht draufhaben. Die Cops aus USA dagegen haben geile Knarren, coole Sprüche und voll den Durchblick. Naja, zur Not ein Film für kalte Winterabende. Mehr als 2 Sterne gibbet aber nit.
33 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Seiner Zeit ein sehr guter Film. Jedoch in der heutigen Zeit kein Klassiker. Will ihn nicht abwerten, da die Botschaft des Films Spitzenklasse ist.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2009
Nick ist ein desillusionierter und geschiedener Cop, der Probleme mit den Behörden hat, welche ihm nachsagen, dass er angeblich beim Hochgehen eines Drogendealers etwas Geld mitgehen hat lassen. Als ob das nicht genug wäre, wird er in der Mittagspause zusammen mit Polizeikumpel Charlie Zeuge eines zweifachen Mordes. Den beiden gelingt es, den japanischen Übeltäter festzunehmen, der daraufhin ins Heimatland ausgeliefert werden soll. Auf der Insel angekommen, fallen Nick und Charlie allerdings auf falsche Bullen rein und der Fiesling kann entkommen. Von nun an sind die beiden Beobachter bei der japanischen Polizei, von der sie erfahren, dass ihr Gefangener der vielgesuchte Untergruppenführer Sato ist. Gegen alle Regeln ermitteln die New Yorker Cops zusammen mit dem japanischen Polizisten Masahiro auf eigene Faust.

Regie bei diesem harten und atmosphärischen Copthriller übernahm kein geringerer als Ridley Scott. Er schafft es abermals einen Film zu erschaffen, der sowohl visuell, als auch inhaltlich zu überzeugen weiß. Scotts Spiele und Experimente mit den Kameraperspektiven und Fahrten, kombiniert mit einem unglaublichen Lichtspiel, wissen zu überzeugen und sorgen für die düstere Atmosphäre, die dem Streifen den letzten Schliff verpassen. Technisch gesehen gibt es an Black Rain auch nicht den kleinsten Punkt zu bemängeln. Scott beweist hier abermals, dass er ein Meister seines Werkes ist.
Aber nicht nur optisch weiß der Streifen zu überzeugen. Die Story des Films ist fesselnd und realistisch, hart aber auch gefühlsbetont.
Das Werk steigt ein beim Alltagsleben des rauhen und zynischen Durchschnittscops Nick, dem das Wasser bis zum Hals steht. Er kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen, hat mit einer Scheidung zu kämpfen und die Bürohengste wollen ihm einen Skandal in die Schuhe schieben und ihn einbuchten. Sein Kumpel von der Polizei, Charlie Vincent, hingegen ist das krasse Gegenteil zu Nick: stets schön gepflegt, eine Frohnatur und immer komische Sprüche auf der Lippe. Rein theoretisch haben die beiden nicht viel gemeinsam, aber das geniale Duo ergänzt sich perfekt. Wir begleiten sie auf den Weg zur Arbeit und bei der Erledigung jener, bis hin zum Eintauchen in die fremde östliche Kultur, wo sie ihren eigenen Weg durchziehen wollen, aber auf viel Gegenwehr treffen und sich letztendlich dennoch der ausländischen Lebensart übergeben. Als richtigen Buddymovie ist Black Rain nicht bezeichnen, dafür ist er viel zu düster. Vielmehr kann Scotts Werk mit fiesen und subtilen Sticheleien zynischer Art überraschen. Die gelegentlichen und derben Kultsprüche sind Brüller, stören aber nicht die ernste Atmosphäre des Films. Diese weiß nämlich vollkommen zu überzeugen. Entweder präsentiert Scott die Umgebung schäbig und dreckig im oder er zeigt das fernöstliche Nachtleben im Neonlicht.

Knallhart ist auch die Action des Werkes, die vorallem zu Beginn und am Ende vorzufinden ist. Verfolgungsjagden zu Fuss oder per Wagen sind enorm rasant inszeniert und mindestens genauso spannungsgeladen, wie einige Shootouts. Richtig ausbalanciert hat Scott hier das Verhältnis zwischen Action und Handlung. So entstand ein harter und actiongespickter Streifen, der aber dennoch nicht auf tiefsinnige Dialoge und intelligente Handlungselemente verzichten muss. Dabei weist der Film keine Längen oder Füller auf, jede Szene hat ihre Einmaligkeit und Sinn. Allein den Schluss könnte man etwas kritisieren, bei dem das Storyelement leider fast komplett unter den Tisch fällt und der heroischen Haudraufaction das Wort überlässt.
Zwar geht die Tiefsinnigkeit in den Schlussminuten mehr oder weniger flöten, aber die Action ist dafür um so besser - bei all der Kritik an der Endszene fällt diese dennoch nicht so ins Gewicht und ist verzeihbar, denn der Rest des Streifens ist einmalig. Die aufgebaute Spannung findet hier schließlich ihren Höhepunkt und entlädt sich.
Die Schauspieler sind vorzüglich gewählt - einen besseren Cast hätte man sich für die drei durchgehend ernsten Figuren nicht vorstellen können. Auch die gekonnt gespielten Emotionen kommen nicht zu kurz, wenn Themen wie Ehrlichkeit, Ehre und Freundschaft angesprochen und verarbeitet werden. Es gibt zwar einen weiblichen Charakter, verkörpert durch Kate Capshaw, aber dieser spielt nur eine untergeordnete Rolle und Gott sei dank keine schnulzigen Liebesszenen die den Film zerstören.

Dank der verschiedenen Nationalitäten findet man sich in einem Kulturclash erster Güteklasse wieder, bei dem es richtig interessant und fesselnd ist, zuzusehen.

Jeder Fan des soliden Actionfilms wird hier einen zeitlosen Klassiker vorfinden - knallhart in der Inszenierung, visuell perfekt und mit fesselnder Story.
Uneingeschränkt empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2010
Dies ist einer der wenigen Filme, die ich mir mehrmals im Jahr anschauen kann, ohne das es langweilig wird.Michael Douglas in einer seiner stärksten Rollen,an seiner Seite ein sehr gut aufgelegter Andy Garcia.Würde der Film nicht in Japan spielen, dann wäre er sicherlich nur ein mittelmäßiger Cop-Thriller--aber gerade der Zusammenprall der Kulturen ist es, der diesen Film so außergewöhnlich macht.
Natürlich ist dies kein Film der eine tiefgründige Analyse der japanischen Kultur liefert,dies ist auch nicht sein Anspruch!Der Film soll unterhalten und das macht er fantastisch! Desweiteren besizt er einen erstklassigen Soundtrack der das Filmerlebnis abrundet. Einer meiner Lieblingsfilme und für Michael Douglas Fans ein absolutes Muss! Für alle Nichtfans: Nach dem Film kann man zum Fan werden.

Ps:Bin kein Technik-Freak,aber fand die Qualität der DVD optimal.
Also 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,97 €
6,49 €
5,55 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken