flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
32
DVD-Zoom Tour Live
Format: DVD|Ändern
Preis:140,24 €+ 3,00 € Versandkosten


am 22. September 2013
Diese DVD ist musikalisch ein Volltreffer. Als Jahrzehntelanger Fan von ELO habe ich bislang keine ausgereiftere Darbietung von Jeff Lynne gesehen und gehört.-Die Musiker spielen ihr Repertoire mit Präzision und Routine engagiert herunter. Rosie Vela singt unaufdringlich im Background und rundet den Gesangspart gelungen ab.-Ich möchte mich ansonsten nicht mit der Bewertung von Zuschauerreaktionen oder Kameraführung aufhalten, da dies für mich 3.rangig ist. Ich höre den Sound über meine Heimmusikanlage im 5.1-Sound, und der ist in allen Frequenzbereichen super.-Der Subwoofer hat schön viel Bass zum Verteilen.
Das Bild ist gut, hat aber keine Full-HD Qualität.-Dafür gebe ich aber keine Abzüge.
Die DVD habe ich übrigens über Amazon bei dem Anbieter volmser2 zu einem günstigen Preis als gebraucht gekauft, da mir eine neue DVD zu teuer war.-Der Zustand der gebrauchten DVD ist jedoch neuwertig und die Anlieferung war top.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. März 2006
Die Zusammenstellung der einzelnen Titel ist wirklich sehr gut. Natürlich sind nicht alle Top Titel auf der DVD aber so viele würden wohl auch nicht auf die DVD passen.
Natürlich ist die Musik geschmackssache, jedoch wer diese Art von Musik liebt, liegt hier absolut richtig. Die Aufnahmen sind zwar nicht die allerbesten (das Bild). Aber trotzdem doch noch recht sehenswert. Es ist leicht griesselig und auch z.T. etwas unscharf. Der Ton in DD 5.1 EX ist deswegen aber absolut top. Der Klang ist kristallklar und auch der Baß kommt gut rüber. Insgsamt ein sehr ausgewogener und homogener Klang.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Oktober 2013
DIe Musik ist toll ausgesucht und auch gut eingespiehlt.
Show mässig ist es nicht gerade der bringer.
Bei den ersten malen hat mir der bombast sound von früher gefehlt.
Aber nun hört man sie auch so immer wieder.
Der Kauf ist zu empfehlen vielleicht muss man da aber Fan sein.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Januar 2013
Jeff Lynne covert sich selbst - und Pianist Richard Tandy ist dabei. Die erstaunlich gute Audio-Qualität der Songs läßt daran zweifeln, dass Jeff nicht nachträglich seine ganze Kunst des akustischen Auffrisierens angewandt hat - das Ergebnis spricht jedenfalls für sich. Erstaunlich, wie gut sich Jeffs Stimme gehalten hat - vergleiche dazu auch seine neuesten Produktionen (2012), zum Teil ebenfalls überperfekte Coverversionen (bei denen man sich manchmal fragt: wozu??? Ist Überperfektionismus krankhaft?)
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2004
Habe heute die DVD erhalten und gleich angesehen - und vor allem angehört. Als alter ELO-Fan (seit den 70ern) begeistert mich dieses Live-Konzert von 2001 total. Vor einem relativ kleinen Publikum spielt Jeff Lynne mit neuer Mannschaft (außer seinem Kumpel aus alten Tagen am Keyboard: Richard Tandy), als wäre die Zeit stehen geblieben. Der alte ELO-Sound kommt voll 'rüber und klingt in DTS-Qualität einfach hervorragend. Die alten Hits klingen wie einst und die neuen Stücke passen sich gut ein. Die Spielfreude ist unübersehbar. Kaum zu glauben, dass manche Stücke schon fast 30 Jahre "auf dem Buckel" haben. Auch der Gesang von Jeff Lynne klingt genau wie damals. Das Bild würde ich als "Gut" bezeichnen. Es mangelt etwas an Schärfe und Brillanz, um eine bessere Note zu verdienen (über Projektor auf der Leinwand angesehen). Trotzdem: 5 Sterne - für dieses Highlight! (Übrigens bietet die DVD noch eine schöne Verpackung mit einem Papp-Schuber.)
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. März 2011
Jeff Lynne, der Mann, der wohl immer gerne ein Beatle gewesen wäre... Hat er dann ja auch fast geschafft als Produzent von George Harrison und diversen post-Beatle-Projekten. Und seine Kompositionen sind streckenweise so Beatles-mäßig, daß man sich manchmal fragt, ob man lachen oder weinen möchte. Nee, wirklich guter Typ, der Lynne, ich will da gar nicht Böses über ihn schreiben. Einige seiner Werke sind absolut genial, etwa "Can't get it out of my head", das gerade läuft, während ich das hier schreibe. Von eben dieser "Zoom"-DVD, um die es hier ja geht. Und diese gefällt mir wirklich gut bis sehr gut. Ich kenne keine andere ELO-Konzertmitschnitte, empfinde diesen aber als ausgesprochen gelungen. Die Celli sind bei der Abmischung allerdings ein bißchen zu sehr in den Hintergrund geraten, was ich wirklich schade finde. Ansonsten ist die DVD eine feine Sache für den, der sowas wie "ELO Best of live" haben möchte.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. November 2011
Ich bin ja nun nicht der gnadenlose ELO-Fan ,aber ich höre diese Musik gerne. Die DVD ist von einwandfreier Qualität. Sowohl optisch als auch akkustisch.Zur Tonwiedergabe benutze ich eine Stereoanlage. Der Sound ist absolut identisch, man merkt kaum das hier live gespielt wird. Das liegt wohl auch an der absoluten Spitzenklasse aller Mitwirkenden.Ich kann das Teil nur empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2005
In den 70ern bis Anfang der 80er war ich ein großer Fan von E.L.O. Durch Zufall bin ich jetzt auf diese DVD gestoßen, die mich sehr begeistert und an die alten Zeiten erinnert. Jeff Lynne wirkt noch genau wie damals, und der typische E.L.O.-Sound kommt in DTS-Qualität hervorragend 'rüber, obwohl außer Keyboarder Richard Tandy keiner der früheren Mitstreiter beteiligt ist. Das Konzert findet vor einem relativ kleinen Publikum in fast privat wirkender Atmosphäre statt. Das Bild bewerte ich (nur) mit 'Gut', weil es doch etwas an Schärfe fehlt (mit Projektor auf der Leinwand gesehen). Die Tonqualität ist super! Die alten Hits klingen authentisch. Ich kann die DVD jedem E.L.O-Fan bestens empfehlen. Wenn man bedenkt, dass das Konzert bereits 2001 aufgezeichnet wurde, und seither schon wieder fast 4 Jahre ohne weitere (bemerkenswerte) Aktivitäten Jeff Lynne's bzw. E.L.O. vergangen sind, so ist das wirklich sehr schade. Aber vielleicht kommt ja doch nochmal 'was.....
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. November 2001
Im Jahr 2001 eine Live DVD von ELO kaufen? Ich sage JA! Das ELO Musikalbum "ZOOM" mag ja nicht mehr an die Erfolge der alten ELO Tage herangereicht haben, aber mit diesem Konzert in der CBS Television City in Los Angeles hat Jeff Lynne einen aus meiner Sicht gelungenen Abschluß der Ära "ELO" vollbracht. Hits wie Evil Woman, Livin' Thing, Telephone Line, Mr. Blue Sky, Don't bring me down, uva. lassen bei mir die 70er wieder lebendig werden. Der Sound auf der DVD kann auch überzeugen, abgemischt in DD 5.1 und DTS fühlt man sich wirklich in der ersten Reihe. Das Bild ist 1,87:1 enhanced for 16:9 TV (anamorph). Beim Kauf dieser DVD macht man bestimmt nichts falsch! Ein schönes Weihnachtsgeschenk nicht nur für Papa's im Alter zwischen 30 und 45!!! :-)
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. Mai 2002
Man traut seinen Augen und Ohren nicht,
Jeff Lynne (ELO himself) scheint nicht zu altern, weder seine Stimme
noch seine Musik. Viele Künstler neueren oder auch älteren Datums
könnten sich eine Scheibe an Professionalität und vor allem
Bescheidenheit von diesem jenen Mr. Lynne abschneiden. Keine Showbiz-Mätzchen, keine großen Gesten oder Showeffekte, Musik pur
und gut gespielt, selbst wenn von ELO nur noch Richard Tandy dem
"Chef" die Stange hält und die anderen Musiker zwar "NoNames" sind,
aber locker und und lässig mit Jeff musizieren. Man kann getrost auf
die Ur-Besetzung und deren Live-Mitschnitt aus der Wembley-Arena
verzichten (Playback lässt grüßen). Die Hard-Core-Fans, zu denen ich
mich seit mehr als 20 Jahren zähle, mögen mir verzeihen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden