Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
18
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Januar 2013
Mein neunjähriger Sohn meint: das Titelbild der Kassette (ein Mann steigt am Haus hinauf) hat mit der Handlung nichts zu tun. Hier hätte man einen besser passendes Bild bringen können. Ansonsten eine, wie ich finde, sehr gute Geschichte. Die Stellen, die an dem kleinen See spielen, sind gut gespielt und mit guten Geräuschen unterlegt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2004
Diese Folge der Drei ??? gehört zu den besten die es gibt, auch wenn es schwer fällt eine Rangfolge aufzustellen. Gerade der Ort der Handlung, eine einsame Ranch, der gestraffte Erzählzeitraum von nur etwa einem Tag und der Wert um den es geht, immerhin das Gesamtvermögen eines Millionärs tragen zur Spannung bei. Daneben hat die Folge durch das vermeintliche Militär der US-Streitkräfte und die Stinmme des Präsidenten etwas besonderes. Und erfreulich ist auch das intensive Mitspielen von Kenneth, dem Helfer auf dem Schrottplatz.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2011
Obgleich ich ein Fan der Klassiker (Episoden 1-40) bin, finde ich diese Folge 33 schon recht seltsam. Das beginnt schon beim Cover: worauf bezieht sich diese Schattengestalt, die auf das Haus steigt? Ich kann hier keine Verbindung zum Inhalt des Hörspiels herstellen?!?! Selbiges gilt für den Titel. Die Ranch ist doch in keiner Minute bedroht. Den Gaunern geht es doch um etwas ganz anderes!

Inhaltlich ist der Handlungsablauf eher dürftig und die Spannung will nicht so richtig ins Laufen kommen. Vermeintliche Außerirdische stehen hier im Zentrum, diese wollen die Menschheit vor dem Aussterben bewahren, da angeblich eine globale Katastrophe bevorsteht. Ziemlich bizarrer Unsinn!

Die SprecherInnen sind alle bemüht und auch professionell. Für deren Einsatz sowie manchen Wortwitz in dieser Folge würde ich drei Sterne vergeben, leider muss ich aber noch einen abziehen, da das Label EUROPA wieder einmal die Originalfolge neu überarbeiten musste, was das Hörspiel qualitativ verschlechtert hat. Wie schon bei den Neubearbeitungen von "Bergmonster" oder "Karpatenhund", wurden auch hier Dialoge einfach weggekürzt. Das finde ich unglaublich schade! Außerdem haben die Macher auch hier mal wieder ihre Vorliebe für geschmacksverirrte musikalische Untrermalungen bewiesen. Wer die dezente Hintergrundmusik der Originale kennt, der weiß, wie einfühlsam diese den Handlungssträngen unter die Arme gegriffen hat und ihnen - falls notwenig - auch Vehemenz verlieh. Das elektronische Klim Bim, welches EUROPA heute nur allzu gerne benutzt, soll wohl auf die HörerInnen modern wirken. Ich finde es einfach lächerlich billig!

2 Sterne für diese seltsame Folge des Detektivtrios.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Zusammenfassung:_im Bezug auf die Orginalversion

Durch Zufall lernen die drei ??? das exzentrische Ehepaar Barron kennen. Barron besitzt eine riesige Ranch, aus Neugier besuchen Justus, Peter und Bob sein riesiges Anwesen. Unerwartet finden sie sich eingeschlossen, ohne Kontakt zur Außenwelt auf der Rancho Valverde wieder. Angeblich sollen Außerirdische die Welt retten. Geht der Kampf nun gegen außerirdische Wesen oder Betrüger? Justus, Bob und Peter nehmen die Spur auf...

Länge:--> ca.40 Minuten

Hauptsprecher: 3 Sterne
Gastsprecher: 4 Sterne
Geschichte: 4 Sterne
Unterhaltungsfaktor: 3 Sterne
Spannung: 2 Sterne
Logik: 2 Sterne
Effekte & Musik: 2 Sterne

>>>Endresultat: 3,25 Sterne<<<

Meine Meinung:_

Echte Aliens und das in einem drei ???-Hörspiel? Was in dem neueren Werk ,,Geheimakte Ufo", in dem es auch um Aliens ging, funktionierte, geht hier nur sporadisch auf.
Allerdings muss man bei beiden Folgen die Frage stellen, ob der Ertrag im Verhältnis zum Erfolg deutlich höher anzusetzen ist.
Fehlende oder unpassende musikalische Untermalung führt unweigerlich zu einer
langatmigen und spannungsarmen Folge.
Ein wenig Spannung kommt einzig und alleine am Ende auf.
So müssen alleine die Sprecher und die Geräusche für eine positive Bewertung des Hörspiels sorgen, sie können die unpassende Musikuntermalung zwar nicht vollends wieder wett machen, liefern aber immerhin einen guten Job ab, bis auf vereinzelte Ausnahmen.
Pinkas Braun haucht mit seiner rauen Stimme dem energischen Mr. Barron Leben ein. Er kann die Rolle des bärbeißigen Unternehmers authentisch vertonen. Auch Siegfried Wald als der Ranchverwalter Hank Deteweiler überzeugt.
Volkert Kraeft spricht hingegen den Leutnant Ferrante und prägt ihn durch seine harte und unerbittliche Sprachweise, womit er absolut überzeugen kann.
Im Gegensatz dazu liefert der bekannte Fernsehschauspieler Helmut Zierl eine eher biedere Sprecherleistung ab.
Auch die drei Hauptsprecher können in diesem Hörspiel nicht von der Erfahrung aus den zurückliegenden 32 Fällen einen Nutzen ziehen.
Allzu hölzern, unbetont und fehlende Interaktion zwischen den drei ??? ist zu spüren, das hat in vorigen Hörspielen teilweise sogar besser funktioniert, nur Jens Wawrczeck als Peter Shaw interpretiert seine Rolle nicht zu monoton.
Wenn man an Außerirdische denkt, könnte man ja schlussfolgern, dass Musikstücke aus den unzähligen Weltraum-Hörspielserien von Europa in den Soundtrack mit einfließen würde, das ist bedauerlicherweise aber nicht der Fall.
Es wird die gewöhnliche Auswahl an Musikstücken gespielt, die in den 20er und 30er Hörspielfällen an der Tagesordnung war.
Die Musiken fallen viel zu fröhlich und heiter aus, stimmungsvolle Sounds sucht man vergeblich.
Wenn man den Soundtrack in einem Wort beschreiben müsste, wäre das wohl ,,unspektakulär".
Diesbezüglich sollte man erwähnen, dass stattdessen die Neuauflage ,,der bedrohten Ranch" mit diversen orchestralen Musikstücken gespickt ist, die allesamt aus Science-Fiction-Serien stammen und
dementsprechend einen deutlich authentischeren Soundtrack bieten.

Fazit:_

Der ,,bedrohte Ranch" liegt eine gute Geschichte zugrunde, die man aber durch eine unatmosphärische Musikuntermalung deutlich verschlechtert hat. Letztendlich bleibt nur ein ordentliches Stück Hörspiel zurück, welches sich zwar mit den ,,Klassikerfolgen" messen kann, aber gegenüber andere ähnlich gelagerter, neuerer Fälle deutlich negativ abfällt.

>>3 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2005
Beim Hören der brandneuen CD erlebte ich eine große Überraschung: Die Köchin auf der Ranch kommt plötzlich mit einer anderen Stimme daher! Da ich die Folge von damals schon kenne, war ich ein wenig enttäuscht! Die neue Pausen-Musik kommt mit den alten Titeln auch nicht mit! Im Großen und Ganzen ist die Story aber eine der Besten von den drei ??? Wie von selbst malen sich Bilder der Ranch und des vermeintlichen Raumschiffes beim Hören. Ich empfehle diese Folge mit vier Sternen!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2003
Bisher habe ich ja immer bezweifelt, dass diese Folge besser sein könnte als "Geheimakte Ufo", aber nun weiß ich es besser: Diese Folge ist wirklich der unglaublich. Hier zeigt sich wiedermal das große Geschick der drei ???-Autoren. Sie schaffen es immer wieder mystische Folgen zu schreiben, aber doch immer (außer bei "Das Bergmonster") ein glaubwürdiges und logisches Ende zu finden, so dass es nicht unrealistisch wirkt. Große Klasse!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2007
...also ganz großes Kino!!! Auf dieser Version bekommt man auch wenigstens mal das Original von "Hail to the Chief" zu hören. Ursprünglich spielte die Marienekapelle nämlich das falsche Lied. Auch DAS Kult-Zitat aus dieser Folge geändert wurde! Aus "Kommunisten! Anarchisten! Pack!" wird in der neuen Version nur noch "Kommunisten! Anarchisten!" Naja, alles in allem eine sehr sozialkritische Folge (ungewöhnlich für die drei ???) und sehr schön spannend ! Eine der besten Folgen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die ??? helfen Patrick eine Warenladung zur Ranch des Millionärs Barron zu bringen. Doch als sie die Ranch wieder verlassen wollen, müssen sie feststellen, daß Soldaten die Zufahrtsstraße abgesperrt haben und niemand das Gelände verlassen darf. Als dann auch noch die Telefon-, Fernseh- und Radioanbindung unterbrochen werden, scheint wahrlich Ungemach auf die Ranchbewohner zuzukommen. Sollten tatsächlich außerirdische Besucher vom Planeten Omega die Erde heimsuchen oder was steckt sonst hinter den rätselhaften Vorgängen?
Ausgesprochen inhaltsarme Handlung, die darüberhinaus auch noch mit einem ziemlich unaufregenden und durchschaubaren Plott ausgestattet ist. Spannung, Dramatik und Action bleiben während des gesamten Hörspiels Fremdwörter und so bleibt eine fade und wenig begeisterungsfähige Geschichte zurück. Gute Unterhaltung sieht da wahrlich anders aus!
Zudem nervt die hier gewählte Hörspielmusik, die darüberhinaus immer wieder in die Dialoge hineingespielt wird, gewaltig. Warum man die ursprüngliche Kassettenversion (aus dem Jahr 1983) derart ändern mußte, wohlgemerkt nicht zum Vorteil der CD-Variante, bleibt schleierhaft.
Richtig gut hingegen, und zwar so gut, daß man diesen Punkt durchaus herausheben muß, ist Sprecher Pinkas Braun als griesgrämiger, verknöcherter und vorurteilsbelasteter Millionär Barron. So macht es riesig Spaß den Tiraden des engstirnigen Unsympathen zu lauschen. Einfach fabelhaft!
Fazit: Keine besonders gute ???-Folge, und nur Pinkas Braun ist es zu verdanken, daß dieses Hörspiel mit 3 Sternen (als mit den eigentlich verdienten 2 Sternen) bewertet wird.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2003
Bisher habe ich ja immer bezweifelt, dass diese Folge besser sein könnte als "Geheimakte Ufo", aber nun weiß ich es besser: Diese Folge ist wirklich der unglaublich. Hier zeigt sich wiedermal das große Geschick der drei ???-Autoren. Sie schaffen es immer wieder mystische Folgen zu schreiben, aber doch immer (außer bei "Das Bergmonster") ein glaubwürdiges und logisches Ende zu finden, so dass es nicht unrealistisch wirkt. Große Klasse!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2010
Eigentlich ist die Story dieser Folge etwas "durchgeknallt", dennoch ist sie sehr spannend, interessant und wirklich unterhaltsam.

Jedoch hat diese Folge, wie bereits erwähnt, einen mehr oder weniger unschönen Makel:

1. Onkel Titus, der wie auch bei den Vorgänger-Folgen von Hans Meinhardt gesprochen wird, klingt nun völlig anders. Es mag der selbe Sprecher sein, jedoch sind seine "Einsätze" neu vertont worden. Diese kommen nun wesentlich langweiliger und unspektakulärer rüber.

2. Ebenso ist es bei der Köchin, Elsie Spratt. Ihre "Einsätze", die ich ebenfalls von der damaligen Kassetten-Version her kenne, klingen auch weitaus "lustloser". Meiner Meinung nach, wurde dieser Part von einer anderen Sprecherin übernommen. Warum diese Änderungen vorgenommen wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

3. Auch Zitate wurden verfälscht. Bei dem herrlich kritischen Worten von Mr. Barron "Kommunisten, Anarchisten, Pack!" wurde das Wort "Pack" einfach weggelassen.

Gut, auch bei anderen "Drei Fragezeichen-Folgen" wurde schon ordentlich gekürzt.

Bei dieser Folge fällt die "Verfremdung" jedoch besonders auf. Einen Punkt Abzug hierfür.

Ansonsten ist diese Folge superb: Die drei Fragezeichen sowie ihr irischer Gehilfe Patrick befördern eine Lieferung auf die Farm des exzentrischen Mr. Barron.

Dieser und vor allem dessen Frau glauben an eine fremde Macht, die bald alles unter ihre Kontrolle bringen zu versucht. Aus Angst hiervor schotten sie sich und die Arbeiter auf der Ranch von der Außenwelt ab.

Das Befürchtete scheint eingetreten zu sein. Auf dem Rückweg werden sie an der Weiterfahrt gehindert...

Ein tolles Hörspiel. 4 von 5 Punkten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden