Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
5
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,17 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2001
Sobald ich die CD von Ursula Rucker einlege, die Kopfhörer aufsetze (meiner Meinung nach absolut notwendig zum totalen Hörgenuss dieser CD und Ursulas Stimme - unbedingt empfehlenswert!!!) und das (wirklich sehr erotische) wunderbare Timbre von Ursula Rucker höre, begebe ich mich in eine andere (fast zeitlose) Welt... Manchmal singt Ursula auf Supa Sista, doch meist ist ihr Sprechen melodischer als jedes Singen und verleiht den Songs einen ganz eigenen Charakter. Ich bin kein Fan von Spoken Word Poetry oder wie man die Sache nennt, aber dieses Album fasziniert mich von der ersten bis zur letzten Sekunde. Die Musik blubbert bei den Songs meist im Hintergrund und unterstützt die Aussage von Ursulas Poetry eher als dass sie "tonangebend" wäre. Die Songtexte, die zum Glück im Booklet aufgeführt sind, versteht man manchmal erst durch Ursulas Intonation so richtig (zumindest mir ging's so).
Meiner Meinung nach nix für's Tanzbein, aber dafür für "Herz und Hirn" und Menschen, die dem Interpreten/der Interpretin wirklich zuhören wollen/können...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2001
Ursula Rucker-die Frau mit der (wahrscheinlich) erotischsten Stimme... . Auf dieses Album habe ich seit all ihren Features (z.B. The Roots) gewartet. Es hat sich gelohnt. Zu schöner elektronischer Kullisse (u.a. produziert von 4hero) erzählt Ursula Rucker mit ihrer unglaublichen Stimme Geschichten aus dem Leben, Geschichten über Gewalt, kaputte Familien ebenso wie über Liebe. Life as Life is... . Die Kunst des Spoken Word ist fast in Vergessenheit geraten und wird nur noch von wenigen hoch gehalten-dieses Album ist deshalb ein Juwel. Empfehlenswert für alle, egal ob Hip-Hop-Head oder Elektro-Freak. Just buy it... .
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2004
Manchmal durchstößt Musik Grenzen. Diese CD hier ist eine Vision von einem ganz privaten Musikuniversum, geschaffen von einer ganz besonderen Künstlerin, die hier ihre Idee von Musik vor dem Hörer ausbreitet, ohne auch nur im geringsten auf Kommerz oder Mainstream rücksicht zu nehmen. Bewundernswert.
Eine Atmosphäre wie ein klarer See, teils ruhig, teils aufgewühlt, aber von einer bemerkenswerten formalen Strenge und Einfachheit. Alles ordnet sich, selten in der Popmusik, dem Wort, der gesprochenen Stimme unter. Die Botschaften schweben über reduzierten Klangräumen aus Hip-Hop, Drum & Bass, amorphen Klangflächen oder sogar bluesigen Klängen. Die Produktion vermeidet jeglichen vordergründigen Effekt.
Ein wenig erinnert mich das an die frühen Alben von Laurie Anderson.
Diese Musik ist zu besonders, zu gut, um je den Weg zu einem großen Publikum, oder gar ins Radio, zu finden, so möchte ich prophezeien. So muss man dieses große Meisterwerk nicht mit allzu vielen teilen, was auch etwas beruhigendes hat.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2003
Um es direkt auf den Punkt zu bringen: Ursula Rucker, bis dato nur ernsthaft interessierten Musikliebhabern und "Szenekennern" bekannt, hat das Zeug zum Shooting Star einer neuen elektronischen Musik zu werden. In Zeiten, in denen ein Trend dem anderen nachjagt, wächst die Sehnsucht nach dem Beständigen. Auf der Suche nach klaren Strukturen und Deutlichkeit wird vieles ausprobiert - und direkt wieder verworfen. "Supa Sister", so der Name des Debüt Albums der aus Philadelphia stammenden Amerikanerin, ist vielfältig und homogen zugleich. Die zwölf Tracks reißen sowohl textlich als auch musikalisch sämtliche Barrieren elektronischer Musik ein. Philly Soul, Hip Hop, New Jazz und Electronica Einflüsse verschmelzen und werden zu einer Legierung aus Ruhe und Spannung. Hier strahlt die pure Sinnlichkeit aus jedem Ton und jedem Wort. In ihren bittersüßen Texten geht es um Themen wie Liebe, Kindesmissbrauch oder die Rolle der Frau in der amerikanischen Gesellschaft. Wahrscheinlich ist es das Spannungsverhältnis aus der unglaublich klaren Schönheit ihrer Stimme, ihrer sanften, beinahe zärtlichen Intonation und den eindrücklichen Worten, die von den Abgründen menschlichen Daseins erzählen, die die Aura Ursula Ruckers so einzigartig macht.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2010
Ich habe mir völlig unbedarft diese CD angehört - einfach mal reingehört, die Sängerin hat mir vorher nichts gesagt. Ich war sozusagen völlig vorurteilsfrei. Meine Eindrücke:

Sprechgesang - langweilig, arrogant beim Anhören, klingt so, wenn die "Sängerin" die Allwissende wäre. Wenn die richtig singen würde, da könnte man mit der Stimme sicher mehr machen. Aber so - keine Ahnung. Sprechgesang kriegen ja noch viele hin aber richtig Singen ist ja doch was anderes. Vom Cover her gefällt mir die CD aber eigentlich sehr gut.

Aber electronic music (nennt man diese Richtung so?) ist auch offensichtlich nicht meine Musikrichtung. Ich wollte auch eine Stellungnahme abgeben, nachdem es ja nur positives gibt und mir das ein bißchen verdächtig vorkommt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,08 €
8,46 €
18,54 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken