Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More StGermain naehmaschinen Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
77
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:8,53 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-8 von 8 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 7. Dezember 2003
.... habe ich "Die Vögel" das erste Mal gesehen. Ich habe mich entsetzlich gefürchtet und kann mich noch gut daran erinnern, dass ein paar Szenen für schlaflose Nächte sorgten. Mittlerweile habe ich diesen Film auf DVD und X-Mal gesehen und genau dieselben Szenen sorgen immer noch für angenehmes Gänsehautfeeling, da sie scheinbar ein tief verankertes Angstgefühl auf meiner Erinnerungsfestplatte freisetzen.
Heute fällt mir jedoch ein Umstand ganz besonders auf: Es gibt keine Filmmusik und das ist echt verblüffend. Keine Untermalung - nix. Bereits bei der Ankunft der Hauptdarstellerin in Bodega Bay wird der Kontrast zwischen dem langweiligen, ruhigen Fischerdörfchen und dem Schicki-Micki-Mäuschen Melanie Daniels durch den knatternden Motor ihres schicken Sportwagens interessant umgesetzt. Ohne Filmmusik entsteht eine extrem unheimliche Atmosphäre, erst recht dann, wenn die Vögel kommen. Der vorausgehenden Stille folgt eine ohrenbetäubende Geräuschkulisse, die mich zwar nicht an einen angreifenden Vogelschwarm erinnert, aber dennoch ein krasses Unwohlsein produziert und für die damalige Zeit mit unglaublichen Soundeffekten aufwartet.
"Die Vögel" - ein phantastischer Film, dem die vergangenen 40 Jahre in punkto Spannung und Faszination nichts anhaben konnten, auch wenn die Tricks vielleicht aus heutiger Sicht ein bißchen dilettantisch anmuten.
Die DVD besticht nicht gerade durch ein brilliantes Bild, scheinbar sind die Herrschaften bei Universal von diesem Film nicht so beeindruckt wie ich. Die Dokumentation ist allerdings klasse und man bekommt auf alle Fragen zur Entstehung von "Die Vögel" eine Antwort.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2003
Die Vögel ist ein echter Klassiker der Filmgeschichte. Die Bedrohung durch alltägliche aber anscheinend durchgedrehte Vögel in einem kleinem amerikanischen Küstenort ist spannend und mit dem richtigem Maß an Bedrohlichkeit inszeniert.
Der Film spielt mit den Urängsten des Menschen und lässt einen nachdenklich zurück. Warum drehten die Vögel durch? Was hat diese Katasrophe ausgelöst? Kann so etwas Wirklichkeit werden?
Ein wahrer Hitchcock - ein Muss für Fans. Abzüge gibt es lediglich weil es die 4:3 Fassung ist, nicht das widescreen Original!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2003
Die Bevökerung ist ahnungslos und weiß nicht,wieso all dies passiert. Der Film wird von Minute zu Minute spannender und man ist wie gefesselt. Man verfolgt den Film mit voller Aufmerksamkeit und der Puls steigt an. Es wird mit der Psyche des Zuschauers gespielt. Von den Schauspielern werden die Rollen überzeugend rübergebracht.
Der Regisseur hat beim Casting eine gute Wahl getroffen und die Musik oder die Effekte wurden gezielt eingesetzt!
Dafür das der Film schon alt ist,ist er für die heute Jugend noch immer sehr aufregend und ansehens Wert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2003
Das Ende ist zugegebenermaßen etwas eigenartig, das gebe ich zu, aber das ist bei Hitchcock's Filmen durchaus häufiger der Fall, jedoch liegt als Zusatzmaterial das Storyboard eines alternativen Endes bei.
Der Film insgesamt ist allerdings als gut zu Bewerten, da alleine die Idee - normale Vögel greifen eine Kleinstadt an (gab es tatsächlich) - gut umgesetzt wurde, sowohl mit echten als auch mit künstlichen Vögeln. Die Musik durch Vogelgeräusche zu ersetzen erhöht die Spannung ebenfalls und ist schlichtweg einmalig! Bei mehreren meiner Bekannten, die den Film gesehen haben, stellte sich eine Aversion gegen Vögel ein... das dürfte wohl auch zeigen, dass der Film nicht veraltet ist und ohne viel Blutvergießen überzeugt und funktioniert!
Fazit: Kein genialer Hitchcock, aber ein guter; und ein guter Hitchcock ist immer besser, als viele geniale Filme anderer Regisseure.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2013
Für Nostalgiker ist die Qualität genau wie sie sein sollte. Gerade das Filmformat gibt dem ganzen den richtigen Touch. Muß ja nicht immer alles perfekt und hochauflösend in super Qualität sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Bildqualität nicht ganz so exzellent aber iss ja auch ein alter Film
....ich will keine acht Wörter mehr schreiben müssen !!!!!!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2005
Kurz zur Handlung:
Nachdem die wunderhübsche Tochter eines Zeitungsverlegers in einer Tierhandlung auf einen Anwalt trifft, fährt sie ihm interessiert in sein Ferienhaus nach und schenkt seiner Schwester ein paar Papageien. Auf dem Rückweg wird sie von einer Möwe angegriffen und verletzt - fälschlicherweise nimmt zunächst niemand die Sache ernst...

Man muss zunächst anerkennen, dass die Trickeffekte für den über 40 Jahre alten Film unglaublich perfekt sind. Da es sich größtenteils um echte Vögel handelt, die auf die Menschen herabstürzen, wirken die Angriffsszenen um so beeindruckender.

Zunächst ist der Zuschauer aber eher gespannt, wie sich die Beziehung der beiden grandios aufspielenden Hauptdarsteller (Tippi Hedren, Rod Taylor) entwickelt. Obwohl sie ihm kilometerweit nachreist, tut sie zunächst so, als interessiere er sie gar nicht, und wirkt ziemlich zickig. Das macht das Ganze aber um so interessanter.

Was mir an dem Film leider nicht so gefallen hat, war der abrupte Schluss, weswegen ich auch einen Stern Abzug gebe.
Er lässt viele wichtige Fragen unbeantwortet:
a) Warum waren die Vögel so aggressiv?
b) Was wird später aus dem verwüsteten Städtchen Botego Bay?
c) Hat eine Spezialeinheit ein Mittel gefunden, um die
Vögel zu bekämpfen?
d) Was entwickelt sich aus der Romanze der Hauptdarsteller?

Hätte Hitchcock sich noch ne Viertelstunde Zeit gelassen, um wenigstens ein paar dieser Fragen zu beantworten, wären es bestimmt fünf Sterne geworden.

Für mich bleiben "Das Fenster zum Hof", "Psycho", "Vertigo" sowie
"Der Mann der zuviel wusste" die größten Meisterwerke des Regiekünstlers.
Trotzdem sei auch dieser Film jedem zu empfehlen, der großes Kino
der alten Zeit dem neuen Hollywood-Ramsch vorziehen möchte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2006
Einer der bekanntesten Hitchkock-Werke in Original Qualität, dazu gutes Bonusmaterial und eine schöne DVD-Aufmachung. Wer alte Thriller mag wird diesen Streifen lieben ! Empfehlung:KAUFEN !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,97 €
6,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken